Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Im Safariland Südafrika die „Big Five“ hautnah erleben

Im Safariland Südafrika die „Big Five“ hautnah erleben (Foto: Flickr.com, Alexander Fiebrandt)

Safari-Südafrika Südafrika - Safarifieber und Diamantenrausch

Der Nordwesten von Südafrika ist das Safari-Paradies des Landes. Südafrika hat tierreiche Schutzgebiete in ganz unterschiedlichen, faszinierenden Landschaften, die sich durchweg auch mit dem Mietwagen  bei Reisen nach Südafrika auf eigene Faust ent decken lassen. REISE & PREISE hat für Sie die schönsten Safariparks getestet. Ein Reisebricht über Südafrika.

Der Nordwesten ist ein Ziel für Südafrika-Kenner. Eine Safari im tierreichen Kgalagadi-Park gilt als absoluter Geheimtipp – und ist noch dazu bezahlbar. Die Weinstadt Upington und die Diamantenstadt Kimberley setzten attraktive Kontrapunkte bei Reisen nach Südafrika.

Die spinnen, die Weinbauern am Northern Cape. So viele ertragreiche Anbaugebiete in Südafrika, und sie setzen ihre Rebstöcke ausgerechnet am Rande der Kalahari ein, dem größten Sandmantel unseres Planeten.Was kann dabei schon herauskommen? Sorry, aber der Ausblick aufs endlos staubige Nichts in der Tiefe hat mich beim Flug von Johannesburg nach Upington tatsächlich am Verstand dieser Menschen zweifeln lassen. Doch wie das so ist mit vorschnellen Beurteilungen. Man sollte sie besser für sich behalten. »Im Mund verteilen und langsam schlucken «, empfiehlt Johan, während er mir jetzt in seiner Kellerei zum Abschluss noch einen eisgekühlten Muskateller einschenkt. Meine Zweifel sind in der Zwischenzeit längst von einem süffig-trockenen Landwein hinuntergespült und von zwei fruchtigeren Sorten in der Folge ertränkt worden , odass ich kleinlaut eingestehen muss: »Wirklich nicht übel, diese Trauben, die hier an den Ufern des Orange River heranreifen.« Angesichts der Oase, die einen rund um die Provinzstadt Upington erwartet,ist es natürlich auch kein Wunder.

Wie ein blaues Band mäandert einer der gewaltigsten Flüsse Afrikas hier durchs Land. Bringt Leben spendendes Wasser, von seiner Quelle im fernen Hochgebirge des Königreichs Lesotho quer durch die unwirtliche Wüstenlandschaft der südafrikanischen Nordkapprovinz. Wobei hier im Nordwesten ein spezielles Mikro-Klima entsteht,durch das nicht nur die unterschiedlichsten Trauben, sondern auch viele andere Obst- und Gemüsesorten im Überfluss gedeihen. Aber natürlich nimmt dafür kein Tourist den mühsamen Weg in diese vollkommen entlegene Region auf sich. Das Sehnsuchtsziel heißt Kgalagadi Transfrontier National Park und ist mit rund 2,7 Millionen Hektar das größte Naturparadies im Süden Afrikas. Verständlich, dass jeder die letzten zweihundertvierzig Kilometer bis dorthin schnellstens zurücklegen möchte. Und doch wäre es ein Fehler, den relativ nahen Augrabies Falls National Park jetzt einfach links liegen zu lassen.

Toogle Right