Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Gita richtet erhebliche Schäden auf der Südinsel Neuseelands an

 

Gita richtet große Schäden auf der Südinsel Neuseelands an

Zyklon in Neuseeland Gita richtet große Schäden auf der Südinsel an

Der Zyklon Gita zog in der Nacht vom 20. auf den 21. Februar über Neuseeland hinweg und verursachte große Schäden.

Das teilte das Auswärtige Amt am Morgen mit. Mehrere Straßen- und Verkehrsverbindungen wurden unterbrochen. Die Golden Bay bei Nelson ist nach Erdrutschen an der Nationalstraße 60 von der Außenwelt abgeschnitten. Die Sperrung der Straße wird mehrere Tage andauern. Einmal mehr ist auch die gerade nach dem Erdbeben wieder hergerichtete Nationalstraße 1 Picton - Christchurch betroffen und unpassierbar. Die Kleinstadt Kaikoura ist derzeit nur auf der über die Inlandroute SH 70 zu erreichbar. Der Flugverkehr wurde heute landesweit wieder aufgenommen. Die Fähren über die Cook-Straße verkehren inzwischen wieder normal.

(21.02.2018, rp)

Toogle Right