Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Auch der Grand Canyon ist von der Preiserhöhung betroffen

 

Auch der Grand Canyon ist von der Preiserhöhung betroffen

USA-Reise Eintrittspreise für US-Nationalparks teurer

Der U.S. National Park Service hat angekündigt, die Eintrittspreise in vielen Parks anzuheben.

Darunter sind so populäre Nationalparks wie Grand Canyon, Yosemite, Yellowstone und Zion, die dann in der Hochsaison für eine Woche 35 statt 30 Dollar pro Fahrzeug sowie zehn statt fünf Dollar pro Person kosten. Die Mehreinnahmen will der National Park Service für die Instandhaltung der lange vernachlässigten Infrastruktur verwenden. Zwei Drittel der Nationalparks werden auch weiterhin kostenlos sein, heißt es, aber bis 2020 würden etwa 117 Parks, darunter Cape Cod National Seashore und Badlands National Parks, damit beginnen, Eintritt zu verlangen.

(20.04.2018, srt)

Toogle Right