Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Flug annulliert Business Class als Ersatz gebucht, wer zahlt?

Für den April hatte ich einen Flug in der Economy Class von Lissabon nach Berlin gebucht. Der Flug wurde kurz vor dem geplantem Start annulliert, weil die Maschine defekt war. Ein Ersatzflug wurde mir erst für den nächsten Tag angeboten. Da ich wichtige Termine hatte, habe ich kurzerhand selbst einen Ersatzflug gebucht. Allerdings waren nur noch Plätze in der Business Class vorhanden. Die Airline weigert sich, mir dafür die Kosten zu erstatten und meint, Business-Class-Tickets müsse sie nicht erstatten. Was meinen Sie?

Reisen innerhalb Spaniens Residentenrabatt in Europa

Ende Februar 2018 habe ich mir ein Ticket für eine Fähre von Teneriffa nach Gomera gekauft. Als Tourist musste ich ein Vielfaches gegenüber den Residenten zahlen. Wie ist das mit europäischem Recht vereinbar?

Klage einreichen Airline zahlt trotz Schlichterspruch nicht

Im September war unser Flug mit Norwegian vier Stunden verspätet. Eine Entschädigung lehnte die Airline ab. Deshalb schalteten wir die Schlichtungsstelle beim Bundesministerium für Justiz ein. Die Schlichterin entschied zu unseren Gunsten und sprach uns jeweils 400 Euro zu. Norwegian ignoriert diesen Schlichterspruch jedoch einfach und zahlt nicht. Unverschämtheit!

Falsche Auskunft Haftung von Reisebüro bei Falschauskunft

Unseren Sansibar-Urlaub haben wir extra im Reisebüro gebucht, um uns beraten zu lassen. Wir haben uns dann für eine FTI-Reise für stolze € 7.300 entschieden. Wir haben extra gefragt, ob wir ein Visum brauchen oder irgendetwas beachten müssen, was verneint wurde. Vier Tage vor Abflug rief dann die Dame vom Reisebüro bei uns an und sagte, ohne eine Gelbfieberimpfung dürften wir dort nicht einreisen. Dafür war es natürlich schon zu spät. Völlig perplex blieben wir mit gepackten Koffern zu Hause. Der Hammer: FTI hat sich geweigert, den Reisepreis zu erstatten, und meint, wir hätten gar keine Gelbf

Nachträgliche Mängelrüge Im Nachhinein Schaden am Mietwagen

In Südafrika habe ich bei Hertz ein Auto gemietet. Bei der Rückgabe wurde mir quittiert, dass das Auto keinen Schaden hat. Zwei Wochen später wurde meine Kreditkarte mit einem nicht unerheblichen Betrag belastet. Angeblich hatte der Wagen einen Steinschlag und musste auch noch gereinigt werden. Den Betrag habe ich rückbuchen lassen. Das muss ich mir doch nicht gefallen lassen, oder?

Überbuchtes Hotel Schadensersatz für einzelne Urlaubstage

Bei unserer letzten Reise in unser Lieblingshotel auf Lanzarote gab es leider eine böse Überraschung: Vor Ort angekommen hieß es, das Hotel sei überbucht. Das Ersatzhotel war eine Katastrophe: Schimmel, Dreck, Ungeziefer und Baulärm. Wir haben reichlich protestiert und konnten nach vier von insgesamt 14 Tagen in unser gebuchtes Hotel. Wir haben Minderung und Schadensersatz gefordert, was der Veranstalter ablehnt, da nur vier Tage betroffen waren.

Flugausfall Ausgleichszahlung bei Nicht-EU-Airline

Wir, vier Personen, hatten bei Expedia einen American-Airlines-Flug von Fort Myers nach Frankfurt gebucht, mit Zwischenlandung/Umstieg in Charlotte. Beide Flüge hatten eine British-Airways-Flugnummer. Aufgrund technischer Probleme am Flugzeug fiel der Flug nach Charlotte aus und wir verpassten den Anschluss. Die Airline buchte uns um und wir erreichten Frankfurt etwa 26 Stunden später. Es wurden unverzüglich bei American Airlines Ersatzansprüche geltend gemacht. Ergebnis: Jeder Reisende erhält einen Fluggutschein über 200 Dollar. Müssen wir uns damit abfinden oder kann hier die EU-Reiserechtve

Gepäckbeförderung Änderung der AGB im Nachhinein zulässig?

Bei Ryanair darf man nur noch ein kleines Handgepäckstück mit an Bord nehmen, ein zweites, größeres Handgepäckstück ist am Gate gratis abzugeben. Nur Passagiere mit Priority Boarding dürfen weiterhin beide mit an Bord nehmen. Als ich meine Flüge gebucht habe, galt noch die alte Regelung. Ist es legitim, die Beförderungsbedingungen für bereits gebuchte und bezahlte Flüge in Nachhinein zu ändern? Wenn nein, was steht mir zu?

Hotelbewertungsportal Abmahnung wegen Hotelbewertung

Nach einer kritischen, aber sachlichen Bewertung eines Hotels auf einem Hotelbewertungsportal erhielt eine Person unserer Reisegruppe, die zufällig den Vornamen trug, den ich als Pseudonym eingegeben habe, ein Schreiben eines Rechtsanwaltes. Es enthielt die Aufforderung, die Bewertung bis zu einem bestimmten Datum löschen zu lassen, ansonsten würde eine kostenpflichtige Abmahnung ausgesprochen sowie Klage erhoben werden. Wie kann es sein, dass der klagende Hotelbesitzer einfach einen Gast anschreiben lässt, der zufällig einen bestimmten Namen trägt, der dem Pseudonym ähnelt? Kann eine sachlich

Unterkategorien

Toogle Right