Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Keine Entschädigung 30 Stunden Verspätung

Bei einem Flug mit Etihad von Abu Dhabi nach Düsseldorf saßen die Passagiere 13 Stunden (!) wegen unerwarteten Nebels auf dem Flughafen in der Maschine fest. Auf dem Flug gab es dann einen medizinischen Notfall, der eine Zwischenlandung und Übernachtung in Wien erforderlich machte. Am Ende landete die Maschine in Deutschland mit 30 Stunden Verspätung. Welche Entschädigungsmöglichkeiten gibt es in einem solchen Fall? SO IST DIE RECHTSLAGE Die auf dem Flug von Abu Dhabi nach Düsseldorf aufgetretene Verspätung ist zwar sehr ärgerlich und für die

Wieviel Anzahlung rechtens? Veranstalter muss Auslagen beweisen

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Reiseveranstalter nur dann eine höhere Anzahlung als die üblichen 20 % des Reisepreises verlangen kann, wenn er darlegen kann, dass er selbst für diese Reisen entsprechende Aufwendungen vorab zu leisten hat. SO IST DIE RECHTSLAGE Die Regelung, dass der Gesamtpreis 30 Tage vor Reiseantritt zu zahlen ist, hielt der BGH für (noch) angemessen. BGH, 9. Dezember 2014, X ZR 85/12, X ZR 13/14 und X ZR 147/13 (1-2015)

Insolvenzabsicherung Reiseveranstalter ist in Beweispflicht

Ein Reisevermittler ist verpflichtet nachzuweisen, dass das Kundengeld für den Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters im konkreten Fall abgesichert ist, wenn der Veranstalter seinen Sitz in einem anderen Mitgliedsstaat der EU hat. Die Kläger hatten über ein Internet-Reisebüro bei einem niederländischen Veranstalter eine Flusskreuzfahrt gebucht, die ausfiel. SO IST DIE RECHTSLAGE Der insolvente Veranstalter zahlte den Reisepreis nicht zurück. Der BGH verurteilte das deutsche Reisebüro zur Rückzahlung. Es hätte als Vermittler das Kundengeld erst e

Fluglotsenstreik Keine Ausgleichsansprüche

Ein Fluglotsenstreik ist ein außergewöhnlicher Umstand, der die Fluggesellschaften von Ausgleichszahlungen befreit. SO IST DIE RECHTSLAGE Den Reisenden, die vom Streik betroffen sind, steht aber ein Recht auf kostenlose Stornierung der bestreikten Flüge zu. Dies gilt auch bei Pilotenstreiks bei der Lufthansa. BGH, 12.6.2014, X ZR 104/13. BGH 21.08.2012, X ZR 138/11. (1-2015)

Rauchmelder wird ausgelöst Haftung für Feuerwehrkosten?

Wir haben in einem Hotelzimmer mit Kochnische übernachtet. Die Nische war mit einer Tür zum Zimmer abgetrennt und hatte ein kleines Fenster zum Abluftschacht. Als wir uns abends eine paar Würste gebraten haben, ging plötzlich der Rauchmelder an und löste bei der örtlichen Feuerwehr Alarm aus, die auch gleich anrückte. Nun will uns das Hotel die Kosten für den Feuerwehreinsatz berechnen. Ich bin mir sicher, dass ich die Tür zum Zimmer und auch das Fenster zum Schacht geöffnet hatte. Leider behauptet der Portier, es sei dicker Rauch aus unserem

Verspätung durch defektes Flugzeug Entschädigung nur mit Bordkarten?

Wir hatten eine Pauschalreise auf die Kanaren gebucht. Der Abflug verspätete sich wegen eines technischen Defekts des Flugzeugs um fast zehn Stunden. Wir forderten von der Fluggesellschaft eine Entschädigung von € 400. Die Airline bietet uns nur 50 % an, und nur dann, wenn wir die Original-Bordkarten vorlegen. Außerdem sollen wir eine Verzichtserklärung über alle weitergehenden Ansprüche unterschreiben. Ist das Angebot angemessen und kann die Ausgleichszahlung tatsächlich von der Vorlage der Bordkarten abhängig gemacht werden? SO IST DIE RECHTSLAG

Ersatzmieter Müssen Stornokosten trotzdem gezahlt werden?

Ich habe eine Ferienwohnung gemietet, konnte aber nicht anreisen und habe einen Ersatzmieter gestellt, der mit dem Vermieter auch schon einen Mietvertrag geschlossen hat. Jetzt hat mir der Vermieter mitgeteilt, dass er zwar mit dem Ersatzmieter einverstanden sei, ich aber trotzdem bis zu dessen Abreise noch Vertragspartner für ihn sei und haften würde. Wenn ich das nicht wolle, könne ich die Buchung ja stornieren, müsse aber dann 90 % Stornokosten zahlen. Ist das rechtens? SO IST DIE RECHTSLAGE Nein, sicher nicht. Zwar hat der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz, w

Kehrtwende Flugpreis doch bei Buchung komplett fällig

Es ist doch zulässig, wenn Fluggesellschaften den Flugpreis in voller Höhe schon bei der Buchung verlangen, hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden. Die Nachteile für den Kunden seien geringfügig und durch das Interesse der Airlines an sofortiger Bezahlung gerechtfertigt, da diese auf Planungssicherheit angewiesen seien. SO IST DIE RECHTSLAGE Zudem müssten sie anderenfalls aus dem weltweiten Flugbuchungssystem IATA ausscheiden, das auch für die Verbraucher Vorteile biete.Auf eine Klage der Verbraucherschutzzentrale Nordrhein-Westfalen hatte die Vorinstanz

Umbuchung Ausgleichszahlung bei Flugumbuchung?

Wir waren im Urlaub in Ägypten. Zwei Tage vor Urlaubsende teilte uns die Reiseleitung mit, dass unser Flug nach Frankfurt von der Airline gestrichen sei, wir nach Düsseldorf fliegen und von dort per Bus nach Frankfurt gebracht würden. Dadurch kamen wir fast 10 Stunden später an. Im Nachhinein erfuhren wird, dass unser Flug gar nicht gestrichen war und vermutlich wirtschaftliche Interessen des Reiseveranstalters der Grund für die Umbuchung waren. Können wir Entschädigung von der Airline oder vom Reiseveranstalter verlangen? SO IST DIE RECHTSLAGE Wird der Flug

Unterkategorien

Toogle Right