Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel

ITALIEN Rom plant Touristensteuer

Rom, 8.6.10 (tdt) – Rom plant eine Touristensteuer in Höhe von bis zu zehn Euro pro Übernachtung. Das Geld soll für den Erhalt des Stadtkerns und seiner Sehenswürdigkeiten verwendet werden. Die Stadtverwaltung, die jährlich 20 Millionen Übernachtungsgäste zählt, hatte bereits im August 2006 einen ähnlichen Schritt geplant und sich schon damals den Ärger von Hoteliers und örtliche Kaufleuten zugezogen, die Einbußen befürchten.
 

Reisenews »
In diesem Sommer mussten insbesondere wegen Personalengpässen an Flughäfen und bei Airlines Tausende Flüge gestrichen werden. Das hat zu deutlich mehr Beschwerden bei der Schlichtungsstelle SÖP geführt.

In diesem Sommer mussten insbesondere wegen Personalengpässen an Flughäfen und bei Airlines Tausende Flüge gestrichen werden. Das hat zu deutlich mehr Beschwerden bei der Schlichtungsstelle SÖP geführt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Schlichtungsstelle Chaos-Sommer sorgt für deutlich mehr Flugreise-Beschwerden

Lange Warteschlangen, verspätete oder gestrichene Flüge: Der holprige Start in den Urlaub hat so manchen Flugreisenden in diesem Sommer verärgert.