Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel

ROM Fiaker sollen in Rente gehen

Rom, 8.10.10 (tdt) – Erst forderte sie, den Palio von Siena und damit eines der traditionsreichsten Pferderennen der Welt abzuschaffen. Nun startet Michela Brambilla die nächste Tierschutz-Aktion: Italiens Tourismusministerin will Roms Fiaker in Rente schicken. »Immer mehr Bürgerinitiativen und Tierschutzverbände« appellierten an die Stadt, die Pferdekutschen abzuschaffen, so Brambilla. Die Millionen Besucher aus aller Welt beurteilten Rom auch danach, wie man »mit Tieren umgeht.«

Insgesamt sind in Italiens Metropole 50 Kutschen unterwegs. Die Tiere ziehen auch bei größter Hitze die rund 800 Kilogramm schweren Wagen durch die von Abgasen belasteten Straßen – oder müssen, oft ungeschützt von der Sonne, stundenlang auf Kunden warten. Auch ihre Freizeit verbringen die Pferde meist angebunden in zu engen Ställen.

Reiseberichte »
Tradition und Moderne: Schön für eine Pause ist der Brunnen am Copley Square in Bostons schickem Viertel Back Bay. Die 1877 erbaute Trinity Church steht im Kontrast zur gläsernen Hochhauskulisse

Tradition und Moderne: Schön für eine Pause ist der Brunnen am Copley Square in Bostons schickem Viertel Back Bay. Die 1877 erbaute Trinity Church steht im Kontrast zur gläsernen Hochhauskulisse

USA NEUENGLAND Schönste Touren durch Amerikas Küstenstaaten

Die traditionsreichsten Städte der USA, 10.000 Kilometer Küste und ein bergiges, bewaldetes Hinterland – auf ihrem Roadtrip durch die fünf Küstenstaaten hat unsere Autorin die schönsten Ecken Neuenglands für Sie erkundet.