Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel

Hotels Zimmerpreise in Europa sinken im Herbst

In zahlreichen europäischen Städten sind Hotelübernachtungen im November günstiger geworden.

Hotelübernachtungen in Europa sind günstiger geworden: Im Schnitt sanken die Preise um 12 Prozent. Damit liege der Preis für eine Nacht in einem normalen Doppelzimmer jetzt bei durchschnittlich 112 Euro. Besonders in Südeuropa sei das Übernachten deutlich günstiger geworden. Den größten Preissturz gab es in Venedig, wo der Wert um 44 Prozent auf im Schnitt 145 Euro gesunken sei. Gleich danach folgen Rom mit jetzt 116 Euro (minus 31 Prozent) und Florenz mit 106 Euro (minus 30 Prozent).

In Deutschland senkten die Hotels ihre Preise im November um durchschnittlich 9 Prozent auf 105 Euro. Den größten Rückgang gab es in Frankfurt am Main mit minus 26 Prozent (102 Euro), in München mit minus 15 Prozent (123 Euro) und in Köln mit minus 14 Prozent (118 Euro). Deutlich teurer seien dagegen die Nächte in der Messestadt Hannover geworden. Hier stiegen die Preise im Durchschnitt um 39 Prozent auf 122 Euro

(10.11.11, dpa/tmn)

Reisespecials »
Die Adriaküste bei Brela ist gespickt mit kleinen und größeren Badebuchten

Die Adriaküste bei Brela ist gespickt mit kleinen und größeren Badebuchten

Reisejournalisten empfehlen Traumurlaub: Die besten Urlaubsorte am Mittelmeer

REISE-PREISE.de stellt sechs Perlen des Südens vor und sagt, wo das Mittelmeer von verführerischer Schönheit ist.