Suche Pauschalreise Flüge Hotels Mietwagen Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen.

Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa/Archiv

Neue Streiks angekündigt Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet

Großbritannien droht vor Weihnachten ein landesweites Reisechaos. Nicht nur das Bodenpersonal am Flughafen Heathrow hat einen Streik angekündigt. Auch beim Zugbetreiber Eurostar und bei mehreren britischen Bahnunternehmen wollen Beschäftigte in den Ausstand treten.
Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit.

Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit. Foto: Marijan Murat/dpa

Gestörte Zugverbindungen Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Bahnstreik in Frankreich beeinträchtigt nicht nur den dortigen Schienenverkehr. Auch der Fernverkehr nach Deutschland ist betroffen. Gleich auf mehrerern wichtigen Strecken kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.
China Airlines

Südostasien ist ein wichtiger Geschäfts- und Reisemarkt für China Airlines

China Airlines Neue Südostasien-Verbindung Taipeh - Cebu

China Airlines hat am 1. Dezember 2023 die neue Verbindung Taipeh-Cebu in ihr Südostasien-Portfolio aufgenommen.
Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager.

Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viel los für Reisende Von Schlagern auf See und der Bibel - die Reisenews

Es gibt Reisenews: Eine berühmte Kirche in den Vogesen wird saniert, auf dem Dachstein stehen die Lifte diesen Winter still und bei Costa Kreuzfahrten ist im nächsten Herbst Party angesagt.
Jersey

Jersey besticht durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart

Direkte Verbindung Mit Lufthansa und Eurowings nonstop nach Jersey

Wer im kommenden Jahr Urlaub auf Jersey plant, darf sich auf direkte Linienfluganbindungen ex Deutschland freuen.
Die Zugspitze startet in die Wintersaison.

Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Energiekrise und Inflation Skistart an der Zugspitze - Zuversicht in schwierigen Zeiten

Ab Freitag können Skifahrer an Deutschlands höchstem Berg ihre Schwünge ziehen. Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Die Corona-Auflagen sind erstmals weg - eine normale Skisaison wird es trotzdem nicht.
Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023.

Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023. Foto: -/Veszprem-Balaton 2023/dpa

Weitgehend unentdeckte Perlen Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen

Prickelnde Diversität im rumänischen Temeswar, Musik und Wein im ungarischen Veszprem und Mysterien aus dem sagenumwobenen griechischen Eleusis - das bringt das Kulturhauptstadt-Jahr 2023.
Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben.

Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben. Foto: Thomas Plettenberg/Messe München GmbH/dpa-tmn

ISPO Funktional und nachhaltig: Neues für die Skipiste

Eine Snowboard-Bindung für alle Fälle oder Skier mit Algen-Technologie: Hier sind sechs Innovationen für den Einsatz im Schnee, die bei der Sportartikelmesse Ispo besonders ins Auge fielen.
So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea.

So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea. Foto: Bernard Biger/Chantiers de l’Atlantique/MSC Cruises/dpa-tmn

Achterbahn und Magic Carpet Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023

Sie haben klangvolle Namen wie Ascent, Jubilee und Viva und ihr Fassungsvermögen reicht von Dörflein (192 Passagiere) bis Kleinstadt (6300 Passagiere). Hier sind die Neuzugänge der Reedereien.
Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten.

Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten. Foto: Michael Halberstad/Visit California/dpa-tmn

USA-Reise Silicon Valley: Urlaub zwischen Hightech und Mystery-Villa

Google, Apple, Facebook: Das Silicon Valley südlich von San Francisco ist als Nabel der Tech-Industrie bekannt. Ist es deshalb nur ein Reiseziel für Computernerds? Unsere Autorin ist hingefahren.
Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte

Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte

Die Tricks der FlugportaleVor versteckten Bezahlgebühren schützen

Trotz gesetzlichen Verbots kassieren Flugticketverkäufer weiter happige Kreditkartenaufschläge.

Schon seit Jahresbeginn schützt eine neue EU-Richtlinie die Verbraucher eigentlich beim Zahlen von Reisen. Wer seine Rechnung per EC-Karte, Lastschrift oder mit einer gängigen Kreditkarte begleicht, dem darf kein Aufpreis mehr berechnet werden. Das gilt im Internet wie im normalen Ladengeschäft. Mehr als ein halbes Jahr später wird die Vorschrift allerdings nicht überall beachtet: Immer noch ist es bei Flugportalen gang und gäbe, dass die Preise während des Buchungsvorgangs klammheimlich steigen. Je nachdem, welches Zahlungsmittel der Kunde wählt, wird es bis zu 100 Euro teurer. Wir sagen, worauf Sie achten müssen und wie Sie sich schützen.

Jeder, der schon mal online einen Flug, ein Hotel oder eine ganze Reise gebucht hat, der kennt sie: die lästigen Bezahlgebühren. Meistens schleichen sie sich gemeinerweise erst beim letzten Buchungsschritt ein und werden unauffällig auf die Rechnung obendrauf gepackt. Grundsätzlich muss der Verkäufer auch gebührenfreie Bezahlmethoden anbieten; aber das ist in der Regel irgendeine völlig unbekannte Kreditkarte. Für alle anderen Zahlungsweisen wird kräftig zugelangt, und schnell kostet die Reise 20 Euro mehr.

Eigentlich sollte mit diesen unseriösen Praktiken seit Jahresbeginn Schluss sein: Im Januar trat ein Gesetz in Kraft, das das Bezahlen EU-weit billiger macht. Es verbietet Händlern, für das Zahlen mit EC-Karte oder gängigen Kreditkarten, wie Visa oder Mastercard, Gebühren auf den Preis aufzuschlagen. Auch für andere übliche Zahlungsweisen dürfen keine Extrakosten mehr berechnet werden. Egal ob mit Karte, Sepa-Überweisung oder per Lastschrift gezahlt wird: Der Preis muss immer derselbe sein.

Andere Unsitten wurden gleich mit verboten: Beim Buchen eines Hotels oder Mietwagens sperrt der Anbieter gern klammheimlich den Betrag via Kreditkarte auf dem Kundenkonto; das ist nicht mehr ohne weiteres zulässig. Der Verbraucher muss einer solchen Regelung nun ausdrücklich zustimmen. Das gesamte Gesetz gilt auch in allen Ladengeschäften. Wer also im Reisebüro per Kreditkarte zahlen will, weil da eine Reiserücktrittskostenversicherung inkludiert ist, muss auch dort keinen Aufpreis mehr befürchten.

Die großen Reisekonzerne haben alle umgestellt: Lufthansa und Bahn, Tui und Neckermann, Expedia und HRS haben die Aufschläge abgeschafft. Dadurch sparen die Kunden zum Beispiel bei der Bahn um die drei Euro pro Ticketkauf per Kreditkarte. Bei Lufthansa kamen für teure Flüge durchaus auch 25 bis 30 Euro zusammen, die nun weggefallen sind. Bei Aida fällt ein Prozent "Transaktionsgebühr" weg, bei Tui sind es 0,7 Prozent "Disagio".

Bei kleineren und ausländischen Firmen im Internet ist die Einsicht nicht so verbreitet. Das gilt insbesondere bei Leistungen mit knappen Margen wie Flugtickets. Diesen Eindruck hat der Test unserer Ausgabe 3-2018 bestätigt. Das Ergebnis: Nur sechs von 14 getesteten Flugportalen verlangten für alle angebotenen Bezahlarten denselben Preis. Am besten schnitten Fly.de, Fluege.com, STA-Travel und Flugladen.de ab.

Andere, durchaus auch prominente Anbieter langten beim Bezahlen ordentlich zu. So erhöhte sich bei Opodo der Preis für ein Ticket nach Barcelona von ursprünglich versprochenen 124,34 Euro um 28,27 Euro auf 152,61 Euro, wenn man nicht gerade eine Visa-Entropay- oder Viabuy-Prepaid-Mastercard zur Hand hat. Insgesamt schnitten Bravofly, Lastminute.de und Fluege.de in unserem Test besonders schlecht ab. Auch bei Fluege.de (nicht zu verwechseln mit Fluege.com) steigt der Flugpreis nachträglich, wenn statt der hauseigenen Firmenkreditkarte eine andere Bezahlart gewählt wird. 

Gewiefte Online-Händler setzen die neue Vorschrift zwar um, verstecken aber das Ergebnis. So platzieren sie zum Beispiel die für sie selbst günstigen Zahlungsmethoden prominent und bieten die teureren entweder gar nicht mehr an, oder nur noch sehr unauffällig. So bot in unserem Test kein einziger Anbieter die EC-Karten-Zahlung an.

Wie schützt man sich? REISE & PREISE-Chefredakteur Oliver Kühn rät zunächst, das Zahlungsmittel erst ganz am Ende einzustellen und am Anfang einfach die Position "sonstige" oder "andere" zu wählen. Dann ist man zwar auch nicht vor Preiserhöhungen gewappnet, erkennt aber wenigstens, ob sich der Preis nach Angabe der Zahlungsweise ändert. Und letztlich zählt ohnehin der Endpreis. So war ein Flug nach London am Ende trotz zwei Prozent Kreditkartengebühr bei "Tripsta" am günstigsten.

Wer der Meinung ist, dass ein Händler gegen die Bestimmungen verstößt (die übrigens nicht nur bei Reisen gelten), der kann sich bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs beschweren. Dafür hat diese eine eigene Beschwerdestelle eingerichtet. Die Wettbewerbszentrale verspricht, allen gemeldeten Fällen nachzugehen und das unzulässige Berechnen von Zahlungsentgelten zu unterbinden.

Weitere Informationen:

Die Beschwerdestelle bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs ist auf drei Wegen zu erreichen: 1) per Online-Beschwerdeformular www.wettbewerbszentrale.de, dann rechts auf "Zahlungsentgelte-Beschwerdeformular" klicken. 2) per Brief an Wettbewerbszentrale, Postfach 2555, 61295 Bad Homburg. 3) per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit dem Online-Beschwerdeformular hat die Wettbewerbszentrale auch einen "Überblick über die neuen Regeln für Zahlungsentgelte" veröffentlicht.

Die Ausgabe 3-2018 von REISE & PREISE gibt es versandkostenfrei hier.

(10.09.2018, srt)

Reisespecials

»
Die Adriaküste bei Brela ist gespickt mit kleinen und größeren Badebuchten

Die Adriaküste bei Brela ist gespickt mit kleinen und größeren Badebuchten

Reisejournalisten empfehlen Traumurlaub: Die besten Urlaubsorte am Mittelmeer

REISE-PREISE.de stellt sechs Perlen des Südens vor und sagt, wo das Mittelmeer von verführerischer Schönheit ist.
Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

SÜDAMERIKA-REISE PERU - Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru - Wir bringen Sie in die berühmtesten Orte des Reiches!

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches, wie Arequipa, Colca Canyon, Titicacasee, das Heilige Tal, Machu Picchu und Cusco, die historische Hauptstadt der Inkas. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!
ab € 2.999,-
Paradise Reise Service
Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

NEPAL-REISE Nepal – Natur & Kultur authentisch erleben - Auf dieser Rundreise erleben Sie die Heiligtümer Nepals.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals, erkunden das Kathmandu-Tal, begeben sich auf Safari im Chitwan Nationalpark, genießen das beeindruckende Panorama des Annapurna-Massivs.
ab € 2.699,-
Paradise Reise Service
Mittelamerika-Kreuzfahrt

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt

KREUZFAHRT 16 Tage Mittelamerika-Kreuzfahrt - Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt: Unser Expeditionsschiff WORLD VOYAGER steht für eine legere Bordatmosphäre, modernes Design und umweltschonende Technologie.
ab € 2.299,-
Nicko Cruises
Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

USA-REISE Im Camper von Chicago nach Kalifornien - 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. - Limitiertes Angebot!

Profitieren Sie vom exklusiven Überführungsspecial! 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. Schnell sein lohnt sich! Limitiertes Angebot!
ab € 1.799,-
Explorer
Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

ECUADOR-REISE Kulturen am Äquator & Galapagos - Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.

>So unterschiedlich wie die Landschaften der Anden und im Regenwald durch welche die Reise führt, so vielseitig sind auch die Menschen die Ihnen hier begegnen werden. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.
ab € 4.699,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

VIETNAM-REISE Vietnam authentisch erleben - Erleben Sie die Authenzität der verschiedenen Landschaften und Kulturen.

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht und durch das Mekong-Delta, lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit und dem geschäftigen Treiben des Landes verzaubern.
ab € 2.849,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

INDIEN-REISE Historisches Rajasthan - Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans.

Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans, vom Goldenen Dreieck bis nach Jaisalmer in der Wüste Thar.
ab € 2.299,-
Paradise Reise Service
Die Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

SRI LANKA-REISE Sri Lanka authentisch erleben - Von Colombo über die Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der Sigiriya-Festung.

Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle.
ab € 2.399,-
Paradise Reise Service
Mit Sicherheit der schönste Urlaub

Mit Sicherheit der schönste Urlaub

REISESCHUTZ Mit Sicherheit der schönste Urlaub Wir bieten Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.

Damit Sie die schönsten Tage unbeschwert genießen können, bieten wir Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.
jetzt 10% sparen!
LTA Reiseschutz