Suche Pauschalreise Flüge Hotels Mietwagen Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen.

Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa/Archiv

Neue Streiks angekündigt Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet

Großbritannien droht vor Weihnachten ein landesweites Reisechaos. Nicht nur das Bodenpersonal am Flughafen Heathrow hat einen Streik angekündigt. Auch beim Zugbetreiber Eurostar und bei mehreren britischen Bahnunternehmen wollen Beschäftigte in den Ausstand treten.
Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit.

Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit. Foto: Marijan Murat/dpa

Gestörte Zugverbindungen Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Bahnstreik in Frankreich beeinträchtigt nicht nur den dortigen Schienenverkehr. Auch der Fernverkehr nach Deutschland ist betroffen. Gleich auf mehrerern wichtigen Strecken kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.
China Airlines

Südostasien ist ein wichtiger Geschäfts- und Reisemarkt für China Airlines

China Airlines Neue Südostasien-Verbindung Taipeh - Cebu

China Airlines hat am 1. Dezember 2023 die neue Verbindung Taipeh-Cebu in ihr Südostasien-Portfolio aufgenommen.
Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager.

Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viel los für Reisende Von Schlagern auf See und der Bibel - die Reisenews

Es gibt Reisenews: Eine berühmte Kirche in den Vogesen wird saniert, auf dem Dachstein stehen die Lifte diesen Winter still und bei Costa Kreuzfahrten ist im nächsten Herbst Party angesagt.
Jersey

Jersey besticht durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart

Direkte Verbindung Mit Lufthansa und Eurowings nonstop nach Jersey

Wer im kommenden Jahr Urlaub auf Jersey plant, darf sich auf direkte Linienfluganbindungen ex Deutschland freuen.
Die Zugspitze startet in die Wintersaison.

Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Energiekrise und Inflation Skistart an der Zugspitze - Zuversicht in schwierigen Zeiten

Ab Freitag können Skifahrer an Deutschlands höchstem Berg ihre Schwünge ziehen. Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Die Corona-Auflagen sind erstmals weg - eine normale Skisaison wird es trotzdem nicht.
Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023.

Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023. Foto: -/Veszprem-Balaton 2023/dpa

Weitgehend unentdeckte Perlen Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen

Prickelnde Diversität im rumänischen Temeswar, Musik und Wein im ungarischen Veszprem und Mysterien aus dem sagenumwobenen griechischen Eleusis - das bringt das Kulturhauptstadt-Jahr 2023.
Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben.

Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben. Foto: Thomas Plettenberg/Messe München GmbH/dpa-tmn

ISPO Funktional und nachhaltig: Neues für die Skipiste

Eine Snowboard-Bindung für alle Fälle oder Skier mit Algen-Technologie: Hier sind sechs Innovationen für den Einsatz im Schnee, die bei der Sportartikelmesse Ispo besonders ins Auge fielen.
So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea.

So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea. Foto: Bernard Biger/Chantiers de l’Atlantique/MSC Cruises/dpa-tmn

Achterbahn und Magic Carpet Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023

Sie haben klangvolle Namen wie Ascent, Jubilee und Viva und ihr Fassungsvermögen reicht von Dörflein (192 Passagiere) bis Kleinstadt (6300 Passagiere). Hier sind die Neuzugänge der Reedereien.
Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten.

Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten. Foto: Michael Halberstad/Visit California/dpa-tmn

USA-Reise Silicon Valley: Urlaub zwischen Hightech und Mystery-Villa

Google, Apple, Facebook: Das Silicon Valley südlich von San Francisco ist als Nabel der Tech-Industrie bekannt. Ist es deshalb nur ein Reiseziel für Computernerds? Unsere Autorin ist hingefahren.
An fünf Flughäfen in den USA, darunter Chicago (im Bild), müssen sich Reisende aus den Ebola-Regionen einer Kontrolle in einer Isolierzone unterziehen

An fünf Flughäfen in den USA, darunter Chicago (im Bild), müssen sich Reisende aus den Ebola-Regionen einer Kontrolle in einer Isolierzone unterziehen

Foto: Us Cbp

Ebola Diese Flughäfen kontrollieren

Übereifer oder Prävention? Im Kampf gegen Ebola treffen Länder auch außerhalb Afrikas Vorsichtsmaßnahmen an Flughäfen. Wo erwarten Reisende welche Kontrollen - und was hat das bislang gebracht?

Weltweit rüsten sich bereits viele Länder auf ihren Flughäfen gegen den Ebola-Erreger. Bei der Überprüfung von Reisenden aus den von der Seuche betroffenen Gebieten setzen Staaten auf Befragungen, Wärmebildkameras oder Fiebermessungen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. Dabei wurden bislang zwar zahlreiche Verdachts-, aber keine bestätigten Ebola-Fälle bekannt.
 
Viele Experten halten solche Kontrollen bei der Ausreise aus Westafrika für sinnvoll. Die Weltgesundheitsorganisation begrüßt solche Maßnahmen zwar auch bei der Einreise in Länder ohne Ebola. Allerdings sei der tatsächliche Effekt dort noch unklar.
 
Ein Problem bei den Kontrollen an Flughäfen ist die Inkubationszeit - also der Zeitraum zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit. Sie kann bei Ebola bis zu drei Wochen dauern. Das zeigt jetzt auch der Fall eines infizierten Arztes in den USA, der in Afrika geholfen hatte: Er hat Behörden zufolge bei seiner Einreise auf dem New Yorker John-F.-Kennedy-Flughafen die strikte Gesundheitskontrolle durchlaufen, aber noch keine Symptome gehabt.

 
Deutschland: In Deutschland gibt es weder ein Einreiseverbot aus den betroffenen westafrikanischen Ländern noch Pläne, so etwas einzuführen. Auch Kontrollen von Passagieren finden nicht statt. In Sierra Leone, Liberia und Guinea starten keine Direktflüge nach Deutschland. Das Risiko einer Einschleppung des Ebola-Erregers etwa über den Frankfurter Flughafen ist nach Angaben des Leiters des Frankfurter Gesundheitsamts, René Gottschalk, »extrem gering«.
 
USA: Zum Schutz vor einer Ebola-Ausbreitung verschärfen die USA Kontrollen an den fünf Flughäfen John F. Kennedy in New York, Newark, Washington Dulles, Chicago und Atlanta. Dort müssen sich Reisende aus den Ebola-Regionen einer Kontrolle in einer Isolierzone unterziehen. Dabei wird ihre Körpertemperatur gemessen und auf Ebola-Symptome geachtet. Zudem sollen Passagiere aus den stark betroffenen Ländern ab dem 27. Oktober nach ihrer Ankunft drei Wochen lang am Zielort täglich untersucht werden, kündigte die US-Seuchenbehörde CDC an. Bis Dienstag wurden insgesamt 762 Menschen an den fünf Flughäfen auf Ebola kontrolliert. Vier von ihnen wurden in Kliniken eingeliefert, nach Angaben der »Washington Post« aber nach Tests entlassen.
 
Belgien: Reisende, die aus Ebola-Gebieten auf dem Flughafen in Brüssel ankommen, müssen ihre Körpertemperatur messen lassen. Bei mehr als 38 Grad Fieber muss ein Fragebogen ausgefüllt und mit einem Arzt gesprochen werden. Die Maßnahmen betreffen einer Sprecherin zufolge vier ankommende Flüge pro Woche. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga sollen etwa 1000 Passagiere pro Woche überprüft werden. Verdachtsfälle gab es demnach bislang nicht.
 
Frankreich: In Frankreich werden seit vergangener Woche alle Passagiere aus den Seuchen-Gebieten kontrolliert. Dabei untersucht ein Ärzteteam die Reisenden direkt nach der Landung noch vor Eintritt in das Flughafengebäude. Mit Infrarot-Geräten wird die Temperatur bei den Passagieren gemessen. Betroffen sind rund 20 Flüge wöchentlich zwischen Conakry in Guinea und dem Pariser Flughafen Charles-de-Gaulle. Meldungen zu Verdachtsfällen: Fehlanzeige.
 
Großbritannien: In Großbritannien führten Europas größter Flughafen Heathrow und der Gatwick Airport Ebola-Kontrollen ein. Die Flughäfen in Manchester und Birmingham sollen folgen, sagte ein Sprecher der britischen Gesundheitsbehörde. Zudem sollen die Screenings auf Reisende, die mit dem Eurostar aus Frankreich ankommen, ausgeweitet werden. Überprüft werden Passagiere, die mit indirekten Flugverbindungen aus den betroffenen Ländern ankommen. Sie müssen Fragen zu ihrer Reise beantworten und ihre Temperatur messen lassen. Angaben zu der Anzahl der durchgecheckten Passagiere und Verdachtsfällen gab ein Sprecher nicht: «Weil die Symptome so nebulös sind, ist es sehr schwierig, das zu kommentieren.»
 
Tschechien: An allen tschechischen Flughäfen müssen Ankömmlinge eine Ankunftskarte zu Reiseinformationen ausfüllen. Passagiere, die sich in den letzten 42 Tagen in Liberia, Guinea oder Sierra Leone aufgehalten haben, werden ärztlich untersucht. Bei ihnen wird die Körpertemperatur gemessen und ein Gespräch geführt. Seit Beginn am Dienstag gab es noch keine Verdachtsfälle.
 
Bulgarien: Das EU-Land hat auf dem internationalen Flughafen Sofia einen Wärmescanner installiert, um alle ankommenden Menschen zu kontrollieren. Anreisende mit Körpertemperatur über 38 Grad werden für weitere Untersuchungen isoliert. Angaben über deren Zahl liegen nicht vor. Es gab soweit keinen Ebola-Fall.
 
Indien: In Indien wird die Körpertemperatur von allen Reisenden, die aus den betroffenen westafrikanischen Ländern kommen, gemessen. Bei diesen Kontrollen an 18 internationalen Flughäfen und Häfen werden die Gäste außerdem nach ihren jüngsten Reisen befragt, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Bislang seien mehr als 20 000 Menschen derart gescannt worden. Mehr als 1000 Verdachtsfälle wurden herausgefiltert. Bislang wurde kein Ebola festgestellt.
 
Mexiko und Mittelamerika: Auch am Flughafen von Mexiko-Stadt gibt es acht Wärmebildkameras, um Passagiere mit erhöhter Temperatur zu identifizieren. An den internationalen Flughäfen von Honduras, Nicaragua und Panama wurden ebenfalls solche Kameras aufgebaut. Menschen, bei denen der Verdacht auf eine Infektion besteht, werden untersucht. Direktflüge von Westafrika in die Region gibt es nicht.
 
Karibik: In der Karibik gab bislang nur die Dominikanische Republik spezifische Kontrollen an Flughäfen bekannt. Dies erfolgt meist durch Befragungen. Laut Medienberichten haben einige wenige Flughäfen Geräte zur Fiebermessung aufgestellt, aber noch nicht in Betrieb. Haiti und mindestens sechs weitere Karibikstaaten hingegen wollen sich durch schärfere Maßnahmen wie Einreiseverbote vor Ebola schützen - so soll Menschen, die sich in den letzten vier Wochen in den Ebola-Gebieten aufhielten, die Einreise verwehrt werden.
 
Südamerika: Die Länder Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Bolivien, Chile, Ecuador und Kolumbien verschärften an den Flughäfen zwar ihre Sicherheitsmaßnahmen, machen aber wegen des geringen Flugverkehrs mit den betroffenen Ländern keine größeren Ebola-Kontrollen. In Bolivien etwa gibt es Ärzteteams in drei Flughäfen. In Chile werden die wenigen Reisenden aus Westafrika 21 Tage lang täglich telefonisch nach ihrem Gesundheitszustand befragt.
 
 
(24.10.2014, dpa)
 



.

Reisespecials

»
Sieben traumhafte Inseln in der Griechischen Ägäis

Die Insel Thassos ist eine von sieben traumhaften Inseln in der Griechischen Ägäis

Griechenland-Urlaub Sieben griechische Inseln in der Ägäis

REISE & PREISE stellt Ihnen sieben griechische Trauminseln vor, die sich für den Sommer als Urlaubsziele anbieten.
Die Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

SRI LANKA-REISE Sri Lanka authentisch erleben - Von Colombo über die Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der Sigiriya-Festung.

Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle.
ab € 2.399,-
Paradise Reise Service
Mittelamerika-Kreuzfahrt

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt

KREUZFAHRT 16 Tage Mittelamerika-Kreuzfahrt - Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt: Unser Expeditionsschiff WORLD VOYAGER steht für eine legere Bordatmosphäre, modernes Design und umweltschonende Technologie.
ab € 2.299,-
Nicko Cruises
Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

ECUADOR-REISE Kulturen am Äquator & Galapagos - Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.

>So unterschiedlich wie die Landschaften der Anden und im Regenwald durch welche die Reise führt, so vielseitig sind auch die Menschen die Ihnen hier begegnen werden. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.
ab € 4.699,-
Paradise Reise Service
Mit Sicherheit der schönste Urlaub

Mit Sicherheit der schönste Urlaub

REISESCHUTZ Mit Sicherheit der schönste Urlaub Wir bieten Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.

Damit Sie die schönsten Tage unbeschwert genießen können, bieten wir Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.
jetzt 10% sparen!
LTA Reiseschutz
Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

SÜDAMERIKA-REISE PERU - Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru - Wir bringen Sie in die berühmtesten Orte des Reiches!

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches, wie Arequipa, Colca Canyon, Titicacasee, das Heilige Tal, Machu Picchu und Cusco, die historische Hauptstadt der Inkas. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!
ab € 2.999,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

INDIEN-REISE Historisches Rajasthan - Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans.

Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans, vom Goldenen Dreieck bis nach Jaisalmer in der Wüste Thar.
ab € 2.299,-
Paradise Reise Service
Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

NEPAL-REISE Nepal – Natur & Kultur authentisch erleben - Auf dieser Rundreise erleben Sie die Heiligtümer Nepals.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals, erkunden das Kathmandu-Tal, begeben sich auf Safari im Chitwan Nationalpark, genießen das beeindruckende Panorama des Annapurna-Massivs.
ab € 2.699,-
Paradise Reise Service
Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

USA-REISE Im Camper von Chicago nach Kalifornien - 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. - Limitiertes Angebot!

Profitieren Sie vom exklusiven Überführungsspecial! 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. Schnell sein lohnt sich! Limitiertes Angebot!
ab € 1.799,-
Explorer
Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

VIETNAM-REISE Vietnam authentisch erleben - Erleben Sie die Authenzität der verschiedenen Landschaften und Kulturen.

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht und durch das Mekong-Delta, lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit und dem geschäftigen Treiben des Landes verzaubern.
ab € 2.849,-
Paradise Reise Service