Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Weinberge entlang des Ufers - der Douro fließt in der Nähe von Pinhão mitten durch die Region, aus der die Trauben für den berühmten Portwein kommen.

Weinberge entlang des Ufers - der Douro fließt in der Nähe von Pinhão mitten durch die Region, aus der die Trauben für den berühmten Portwein kommen. Foto: Hilke Segbers/dpa-tmn

Ursprung des Portweins Porto: Eine Reise auf den Spuren von Tawny und Ruby

Wer nach Porto reist, stößt zum Ursprung des Portweins vor. Und erfährt, wozu der Tropfen am besten passt. Aus alten Portweinlagern ist dort auch ein neuer Kulturdistrikt erwachsen.
Malta

Malta lockt mit einer bunten Mischung aus Kultur, Natur und Badespaß

Ryanair Neue Direktflüge von Memmingen nach Malta

Am 27. März fällt der Startschuss für die neue Nonstop-Verbindung von Ryanair zwischen Memmingen und Malta.
Urlaub - läuft? Hoffentlich. Mit einer Reiserücktrittsversicherung können sich Reisende im Stornofall absichern.

Urlaub - läuft? Hoffentlich. Mit einer Reiserücktrittsversicherung können sich Reisende im Stornofall absichern. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Stornogebühren Die Details zählen: Reiserücktrittsversicherungen im Test

Es gibt viele Gründe, die den Antritt einer gebuchten Urlaubsreise vereiteln. Eine Reiserücktrittsversicherung hält den finanziellen Schaden gering - doch Details sind wichtig.
Insgesamt hat die Deutsche Bahn 73 ICE 3neo bestellt.

Insgesamt hat die Deutsche Bahn 73 ICE 3neo bestellt. Foto: Boris Roessler/dpa

Mehr Platz ICE 3 Neo gestartet

Im Fernverkehr setzt die Deutsche Bahn weiter auf Siemens-Züge. Die neueste Version des Klassikers ICE3 ging in Frankfurt auf die erste planmäßige Fahrt. Die Verbesserungen stecken im Detail.
In Kambodscha gelten gebratene Vogelspinnen in pikanter Sauce als Delikatesse.

In Kambodscha gelten gebratene Vogelspinnen in pikanter Sauce als Delikatesse. Foto: Chris Humphrey/dpa

Vogelspinne gefällig? Gebratene Achtbeiner als Snack in Kambodscha

Die asiatische Küche ist oft betörend und köstlich - aber manchmal gehört Mut dazu. In Kambodscha gelten gebratene Vogelspinnen in pikanter Sauce als Delikatesse.
Klein, aber mitteilungsbedürftig: Die Zwergpinguine auf Phillip Island sorgen in der Dämmerung für ordentlich Geschnatter am Strand.

Klein, aber mitteilungsbedürftig: Die Zwergpinguine auf Phillip Island sorgen in der Dämmerung für ordentlich Geschnatter am Strand. Foto: Visit Victoria/dpa-tmn

Von Koala zu Pinguin Tierischer Trip von Sydney nach Melbourne

Auf den rund 1300 Kilometern zwischen Australiens größten Städten gibt es zahlreiche idyllische Örtchen, endlos lange Strände - und all die Tiere, die so typisch sind für Down Under.
Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen.

Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa/Archiv

Neue Streiks angekündigt Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet

Großbritannien droht vor Weihnachten ein landesweites Reisechaos. Nicht nur das Bodenpersonal am Flughafen Heathrow hat einen Streik angekündigt. Auch beim Zugbetreiber Eurostar und bei mehreren britischen Bahnunternehmen wollen Beschäftigte in den Ausstand treten.
Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit.

Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit. Foto: Marijan Murat/dpa

Gestörte Zugverbindungen Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Bahnstreik in Frankreich beeinträchtigt nicht nur den dortigen Schienenverkehr. Auch der Fernverkehr nach Deutschland ist betroffen. Gleich auf mehrerern wichtigen Strecken kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.
China Airlines

Südostasien ist ein wichtiger Geschäfts- und Reisemarkt für China Airlines

China Airlines Neue Südostasien-Verbindung Taipeh - Cebu

China Airlines hat am 1. Dezember 2023 die neue Verbindung Taipeh-Cebu in ihr Südostasien-Portfolio aufgenommen.
Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager.

Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viel los für Reisende Von Schlagern auf See und der Bibel - die Reisenews

Es gibt Reisenews: Eine berühmte Kirche in den Vogesen wird saniert, auf dem Dachstein stehen die Lifte diesen Winter still und bei Costa Kreuzfahrten ist im nächsten Herbst Party angesagt.
Den Urlaub auf Mallorca können die Reisenden in diesem Sommer wieder genießen

Den Urlaub auf Mallorca können die Reisenden in diesem Sommer wieder genießen

Boom bei Urlaubsreisen Die Nachfrage nach Reisen zieht deutlich an

Urlauber und die Tourismusbranche hoffen nach monatelangem Corona-Lockdown auf Erholung.

Reiseveranstalter berichten von einem Buchungsboom. In einigen beliebten Reisezielen könnte es während der Sommerferien eng werden. Bis der Tourismus die schwere Corona-Krise hinter sich lässt, wird es allerdings dauern. Sorgen bereitet auch die Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus. Die Bundesärztekammer rät von Reisen in Urlaubsgebiete ab, wo die Variante grassiert.

«Ab Mitte Mai 2021 hat ein regelrechter Buchungsboom eingesetzt, und wir verzeichnen derzeit von Woche zu Woche Eingänge auf oder über dem Niveau des Vergleichszeitraums 2018/19», berichtet der Geschäftsführer des Reiseanbieters FTI, Ralph Schiller. Vor allem die Aufhebung der Quarantäne-Auflagen nach der Rückkehr aus dem Urlaub hat die Nachfrage beflügelt.


Hier findest Du die besten Reiseangebote BEI REISE-PREISE.DE 120 VERANSTALTER VERGLEICHEN

Ähnlich ist die Entwicklung bei anderen großen Veranstaltern. «Die letzten Wochen liegen im Umsatzeingang weiter über dem Jahr 2019 vor der Pandemie», berichtet DER Touristik-Manager Sven Schikarsky. Der Reisekonzern erhöhe täglich seine Kontingente bei Fluggesellschaften und Hotels. «Dennoch rechnen wir nicht damit, dass es in den Zielgebieten überfüllt sein wird.» Nach Einschätzung Schillers kann es bei dem Ansturm auf bestimmte Ziele an beliebten Terminen und bei hochwertigen Zimmertypen in sehr begehrten Hotels allerdings zu Engpässen kommen.

Gefragt sind im Sommer derzeit die klassischen Badeziele am Mittelmeer, allen voran Spanien und insbesondere Mallorca sowie Griechenland und die Türkei.

Hoch im Kurs steht auch wie im Sommer des Krisenjahres 2020 Urlaub zwischen Rügen und Garmisch-Partenkirchen. «An der Küste und Richtung Alpen wird es voll werden», sagte der Präsident des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Reinhard Meyer. Aber auch andere Regionen profitierten. «Beliebt ist insbesondere alles, was mit Natur zu tun hat, zum Beispiel Wandern oder Fahrradfahren.»

Für Übernachtungen in Deutschland müssen Urlauber nach einer Auswertung des Vergleichsportals Check24 in diesem Sommer allerdings tiefer in die Tasche greifen als vor der Krise. «Grundsätzlich sind die Preise in den Sommermonaten zur Ferienzeit höher. Die Corona-Pandemie und der stärkere Wunsch nach Urlaub in Deutschland verstärken diesen Effekt», erläutert Check24-Manager Jan Kuklinski.

Im Mittel kosten Ferienwohnungen den Angaben zufolge in den Monaten Juni, Juli und August 2021 rund 108 Euro pro Nacht und damit 18,6 Prozent mehr als in den drei Sommermonaten des Vorkrisenjahrs 2019. Stärker ist der Preisanstieg mit gut 24 Prozent bei Hotels. Im Mittel müssen Urlauber pro Nacht in diesem Sommer rund 113 Euro zahlen. Allerdings ist die Bereitschaft der Urlauber auch gestiegen, mehr Geld auszugeben - zum Beispiel für schönere Hotels oder höhere Kategorien, wie Tui-Deutschlandchef Marek Andryszak jüngst sagte. Die Gäste ließen sich ihren Urlaub rund 25 Prozent mehr kosten als 2019.

Ende Mai übertrafen die bei Veranstaltern und Reisebüros gebuchten Reisen den Stand des Krisensommers 2020 um 33 Prozent. Viele Urlauber entscheiden sich kurzfristig. «Der Wunsch, endlich wieder verreisen zu können, ist offenbar groß, und Reiseerleichterungen sowie zunehmende Impfquoten beflügeln das Urlaubsgeschäft», erläutert Alexandra Weigand vom Analysehaus Travel Data + Analytics (TDA).

Doch bis Reiseveranstalter und -büros an alte Rekorde anknüpfen können, wird es dauern. Trotz der starken Nachfrage stehen nach Angaben des Reiseverbandes DRV erst rund ein Viertel der Buchungen in den Büchern der Unternehmen, die in einem «normalen» Jahr bis Ende Mai/Anfang Juni erfolgen.

In Cent und Euro ausgedrückt heißt das: Bislang haben Sonnenhungrige TDA zufolge fast 2,3 Milliarden Euro für Veranstalterreisen in diesem Sommer ausgegeben. Damit fehlen zum Vor-Corona-Niveau rund 6,8 Milliarden Euro.

«Selbst wenn der Sommer positiv bleibt, werden am Ende wohl lediglich rund 40 Prozent des Umsatzes aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 erreicht werden», dämpft DRV-Präsident Norbert Fiebig zu hohe Erwartungen - auch weil Fernreisen in der zweiten Jahreshälfte vielfach noch nicht möglich sein werden. Daher benötigten die Unternehmen weitere Unterstützung der Bundesregierung. «Eine Verlängerung der Überbrückungshilfen über den 30. September hinaus bis Ende 2021 wäre politisch klug und inhaltlich sinnvoll gewesen», sagt Fiebig.

(24.06.2021, dpa)


 

Reiseberichte

»
Rote Holzhäuser sind typisch für Schweden

Rote Holzhäuser sind typisch für Schweden

Reisebericht Skandinavien Sommerurlaub im Süden Schwedens

Schärenküsten, seengesprenkelte Waldeinsamkeit, lebens- und liebenswerte Orte.