Suche Reise-Angebote Flüge Hotels Mietwagen Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen.

Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa/Archiv

Neue Streiks angekündigt Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet

Großbritannien droht vor Weihnachten ein landesweites Reisechaos. Nicht nur das Bodenpersonal am Flughafen Heathrow hat einen Streik angekündigt. Auch beim Zugbetreiber Eurostar und bei mehreren britischen Bahnunternehmen wollen Beschäftigte in den Ausstand treten.
Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit.

Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit. Foto: Marijan Murat/dpa

Gestörte Zugverbindungen Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Bahnstreik in Frankreich beeinträchtigt nicht nur den dortigen Schienenverkehr. Auch der Fernverkehr nach Deutschland ist betroffen. Gleich auf mehrerern wichtigen Strecken kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.
China Airlines

Südostasien ist ein wichtiger Geschäfts- und Reisemarkt für China Airlines

China Airlines Neue Südostasien-Verbindung Taipeh - Cebu

China Airlines hat am 1. Dezember 2023 die neue Verbindung Taipeh-Cebu in ihr Südostasien-Portfolio aufgenommen.
Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager.

Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viel los für Reisende Von Schlagern auf See und der Bibel - die Reisenews

Es gibt Reisenews: Eine berühmte Kirche in den Vogesen wird saniert, auf dem Dachstein stehen die Lifte diesen Winter still und bei Costa Kreuzfahrten ist im nächsten Herbst Party angesagt.
Jersey

Jersey besticht durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart

Direkte Verbindung Mit Lufthansa und Eurowings nonstop nach Jersey

Wer im kommenden Jahr Urlaub auf Jersey plant, darf sich auf direkte Linienfluganbindungen ex Deutschland freuen.
Die Zugspitze startet in die Wintersaison.

Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Energiekrise und Inflation Skistart an der Zugspitze - Zuversicht in schwierigen Zeiten

Ab Freitag können Skifahrer an Deutschlands höchstem Berg ihre Schwünge ziehen. Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Die Corona-Auflagen sind erstmals weg - eine normale Skisaison wird es trotzdem nicht.
Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023.

Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023. Foto: -/Veszprem-Balaton 2023/dpa

Weitgehend unentdeckte Perlen Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen

Prickelnde Diversität im rumänischen Temeswar, Musik und Wein im ungarischen Veszprem und Mysterien aus dem sagenumwobenen griechischen Eleusis - das bringt das Kulturhauptstadt-Jahr 2023.
Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben.

Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben. Foto: Thomas Plettenberg/Messe München GmbH/dpa-tmn

ISPO Funktional und nachhaltig: Neues für die Skipiste

Eine Snowboard-Bindung für alle Fälle oder Skier mit Algen-Technologie: Hier sind sechs Innovationen für den Einsatz im Schnee, die bei der Sportartikelmesse Ispo besonders ins Auge fielen.
So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea.

So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea. Foto: Bernard Biger/Chantiers de l’Atlantique/MSC Cruises/dpa-tmn

Achterbahn und Magic Carpet Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023

Sie haben klangvolle Namen wie Ascent, Jubilee und Viva und ihr Fassungsvermögen reicht von Dörflein (192 Passagiere) bis Kleinstadt (6300 Passagiere). Hier sind die Neuzugänge der Reedereien.
Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten.

Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten. Foto: Michael Halberstad/Visit California/dpa-tmn

USA-Reise Silicon Valley: Urlaub zwischen Hightech und Mystery-Villa

Google, Apple, Facebook: Das Silicon Valley südlich von San Francisco ist als Nabel der Tech-Industrie bekannt. Ist es deshalb nur ein Reiseziel für Computernerds? Unsere Autorin ist hingefahren.
Wenn die gebuchte Pauschalreise plötzlich teurer wird, sollten Urlauber einen Blick ins Kleingedruckte werfen. Denn nicht immer müssen sie die neuen Preise akzeptieren.

Wenn die gebuchte Pauschalreise plötzlich teurer wird, sollten Urlauber einen Blick ins Kleingedruckte werfen. Denn nicht immer müssen sie die neuen Preise akzeptieren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Treibstoffzuschlag Pauschalreise: Was bei nachträglichen Preiserhöhungen gilt

Urlaub in Zeiten von steigenden Kerosinpreisen kann schnell teurer werden. Das gilt auch für bereits gebuchte Pauschalreisen - oder doch nicht? Ein Blick ins Kleingedruckte kann helfen.

Eine vierköpfige Familie möchte verreisen, es soll nach Spanien gehen. Der Pauschalurlaub ist schon lange gebucht, die Vorfreude groß. Umso überraschter blickt sie auf ein Schreiben des Veranstalters: Wegen der gestiegenen Kerosinpreise kostet die Reise statt 2000 nun 2300 Euro. Kann so etwas passieren?

Nein, trotz gestiegener Kerosinpreise müssen Urlauber Szenen wie diese kaum fürchten. Rechtsanwalt Hans-Josef Vogel aus Düsseldorf sagt: «Eine einseitige Anpassung ist bei acht Prozent gedeckelt.» Das bedeutet: Möchte der Veranstalter die Preise um mehr als acht Prozent erhöhen, kann der Kunde die Mehrkosten bezahlen, muss es aber nicht.

Und auch für eine einseitige Preisanpassung des Veranstalters bis acht Prozent des Preises gibt es Vorgaben, aber dazu unten mehr.

Was die Branche sagt

Um zunächst beim Beispiel der Familie zu bleiben. Theoretisch wäre also eine einseitige Erhöhung um bis 160 Euro denkbar gewesen, das sind acht Prozent von 2000 Euro. Aber machen Reiseanbieter, etwa angesichts steigender Spritkosten, davon Gebrauch?

Eine Umfrage des Fachportals «Reisevor9» von Anfang Mai unter Reedereien dürfte Urlaubern hier etwas Erleichterung gebracht haben: Die wenigsten Kreuzfahrtanbieter planten demnach Treibstoffzuschläge. Der Anlass der Umfrage war die Ankündigung des Anbieters Plantours, der Zuschläge für bereits gebuchte Reisen erhebt und das unter anderem mit höheren Treibstoffkosten begründet.

Das ist aber noch eher die Ausnahme, wie auch Kerstin Heinen vom Deutschen Reiseverband (DRV) bestätigt. Die Preise für Pauschalreisen - egal, ob dabei mit Flugzeug, Schiff oder Bus gereist wird - zeigten sich ihrer Ansicht nach stabil.

Preiserhöhungen sind nicht so einfach möglich

So einfach sei es auch gar nicht möglich, die Preise zu ändern, sagt Rechtsanwalt Hans-Josef Vogel. «Der Veranstalter darf nur Preise erhöhen, wenn er sich dies ausdrücklich vorbehält.»

Entsprechende Formulierungen finden Urlauber in den Geschäftsbedingungen (AGB). Wer sicher gehen möchte, ob der Veranstalter die Preise anziehen darf, kommt also nicht drumherum, das Kleingedruckte zu lesen.

Genauso beinhalten solche Klauseln auch, dass die Preise umgekehrt sinken müssen. Etwa wenn sich Wechselkurse zwischen Vertragsschluss und Reisebeginn geändert haben und auf den Reiseveranstalter weniger Kosten zukämen. Daher verzichten die meisten Anbieter laut DRV-Sprecherin Heinen auf Preisänderungen. Angesichts der komplexen Berechnung lohne sich der bürokratische Aufwand nicht.

Darüber hinaus haben Urlauber bei erheblichen Preissteigerungen, die über der erwähnten Acht-Prozent-Grenze liegen, das Recht, kostenfrei zurückzutreten. Am Ende würde der Veranstalter in solch einem Fall also schlimmstenfalls auf allen Kosten sitzen bleiben.

Gründe für Preiserhöhung sind festgelegt

Entscheidet der Veranstalter, die Preise an die Kunden weiterzugeben, müssen bestimmte Gründe vorliegen: Dazu zählen etwa gestiegene Treibstoff- oder Energiekosten, weshalb die Beförderung teurer wurde. Genauso kann er Steuererhöhungen oder gestiegene Abgaben für die Reiseleistung sowie Wechselkursveränderungen auf die Kunden umlegen.

Eine Preiserhöhung der gebuchten Reise muss der Veranstalter seinen Kunden in schriftlicher Form spätestens 20 Tage vor Beginn der Reise mitteilen. Karolina Wojtal vom Europäischen Verbraucherzentrum legt Kunden daher nahe, diese Frist gut im Auge zu behalten.

Kommt die Erhöhung des Reisepreises um bis zu acht Prozent weniger als 20 Tage vor Abreisedatum, müssen Urlauber diesen Aufschlag nicht hinnehmen. Sie können die Zahlung dann unter Hinweis auf die Gesetzeslage verweigern, so die Verbraucherzentralen.

Und was ist, wenn der Veranstalter die Reiseunterlagen nur bei Zahlung dieses Zuschlags aushändigen will, die Frist aber bereits gerissen hat? Dann sollte man den Aufschlag unter Vorbehalt zahlen, raten die Verbraucherschützer. So setzt man den Urlaub nicht aufs Spiel, erhält sich aber die Option auf eine Rückerstattung.

Frist für Preiserhöhung gilt für beide Seiten

Während fristgerechte Preiserhöhungen bis acht Prozent bei entsprechend wirksamen Preisänderungsklauseln in den AGB hingenommen werden müssen, sieht es bei Aufschlägen, die über diese Schwelle hinausgehen, anders aus.

Veranstalter könnten laut Karolina Wojtal in dem Fall von ihrem Kunden zwar «verlangen, dass dieser innerhalb einer angemessenen Frist das Angebot zu Preiserhöhung annimmt». Dabei handle es sich um eine Interessensabwägung zwischen Kunde und Veranstalter. Schließlich wolle der Veranstalter bei einem Rücktritt des Kunden die Reise neu verkaufen. Aber den Kunden bleibt die Wahl.

Sie müssen sich also entscheiden: Innerhalb der vom Veranstalter gesetzten Frist können sie entweder eine gleichwertige Ersatzreise zum bisherigen Preis fordern oder den gebuchten Urlaub kostenfrei stornieren. Wer als Urlauber das Schreiben indes ganz ignoriert, akzeptiert stillschweigend die Preissteigerung.

2023 könnte es teurer werden

Trotz der aktuellen Unsicherheiten: Insgesamt dürfte das Preisniveau in diesem Jahr noch recht stabil bleiben, so Reiseexperten. Denn die Veranstalter habe ihre Kontingente langfristig geplant und gebucht. 2023 könnte die Situation anders aussehen. Dann befürchtet die Branche teils deutliche Steigerungen.

Wojtal sagt: «Es wird darauf ankommen, wie gut es den Veranstaltern gelingt, die Preise mit Ihren Dienstleistern - unter anderem Hotels, Airlines - zu verhandeln und wie langfristig dies erfolgt.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Reisenews

»
Alleingelassen am Airport? Die Probleme der Luftfahrtbranche wirken sich auch auf manche Urlaubspläne aus.

Alleingelassen am Airport? Die Probleme der Luftfahrtbranche wirken sich auch auf manche Urlaubspläne aus. Foto: dpa-tmn

Reiserecht Flug weg, Koffer weg, Reise futsch? Das sind ihre Rechte

Annullierte Flüge, Verzögerungen an den Airports: Urlauber blicken teils mit Sorge auf ihre Reise - und nicht bei jedem werden die ersehnten Ferien reibungslos ablaufen. Was gilt dann?
Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Verglichen mit anderen Branchen, hat sich die Tourismuswirtschaft bereits früh mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt

Reisen Wie Tourismus­un­ter­neh­men vom Digi­ta­li­sie­rungs­schub profitieren

Reise- und Unternehmen der Tourismusbranche stellen sich die Frage, wie sie am besten auf die digiatlen Veränderungen reagieren können.
Surf-Urlaub mit Freunden

Surf-Urlaub mit Freunden sollte gut geplant werden

Themen-Urlaub planen 3 Inspirationen für die nächste Urlaubsreise!

Die Menschen in Deutschland lieben es zu reisen. Fast jeder zweite Bundesbürger macht mindestens einmal im Jahr eine längere Urlaubsreise. Die Reiselust hierzulande ist demnach ungebremst.
Die teuerste und unbequemste Variante ist das klassische Park & Walk

Die teuerste und unbequemste Variante ist das klassische Park & Walk

Am Flughafen Welche Parkmöglichkeiten gibt es für Flugreisende?

Steigende Fluggastaufkommen und begrenzte Angebote an nahen Parkplätzen treiben die Kosten hoch. Wir haben uns für Sie Modelle zum Parken während des Urlaubs angesehen.
Viele Ferienflieger haben aufgegeben, neue haben übernommen. Wir sagen Ihnen, was sie taugen

Viele Ferienflieger haben aufgegeben, neue haben übernommen. Wir sagen Ihnen, was sie taugen

 

Ferienflieger Die Leistungen der Charterflieger im Vergleich

Kennen Sie Sky Express, Holiday Europe oder Voyage Air? Nachdem fast alle großen deutschen Charterflieger vom Markt gedrängt wurden, finden sich Urlauber plötzlich an Bord von Airlines wieder, deren Namen sie noch nie gehört haben. REISE & PREISE hat die Leistungen der Nischencarrier mit denen der verbliebenen Traditions-Airlines verglichen.
Beim Rucksacktourismus geht es in der Regel um das Budget, die Flexibilität und die Bequemlichkeit

Beim Rucksacktourismus geht es in der Regel um das Budget, die Flexibilität und die Bequemlichkeit

Rucksackurlaub Vier Must-Haves für Rucksacktouristen

Haben Sie beschlossen, einen Rucksackurlaub zu machen? Das ist seit vielen Jahrzehnten eine beliebte Art, die Welt zu entdecken.
Reisen fördert das Verständnis für andere – mit Sprachübersetzer um so mehr

Reisen fördert das Verständnis für andere – mit Sprachübersetzer um so mehr

Urlaubstipps 8 gute Gründe, warum Sie öfter reisen sollten

Wir nennen Ihnen 8 gute Gründe, warum Sie jetzt Ihren nächsten Trip planen sollten und erklären, wie ein Sprachcomputer Ihre Reise versüßt.
An die Übernahme eventueller Rücktransportkosten sollte in jedem Fall gedacht werden

An die Übernahme eventueller Rücktransportkosten sollte in jedem Fall gedacht werden

Gut geschützt Diese Versicherungen sind wichtig für den Urlaub

Die Tage werden allmählich länger und die Sonnenstrahlen fühlen sich bereits um einiges wärmer an. Kein Wunder, wenn man jetzt am liebsten an den nächsten Urlaub denkt. Doch neben Hotel, Flügen und Extras sollten auch Versicherungen Beachtung finden.

Ganz nach Lust und Laune kann ohne Zeitdruck gemütlich im Skihotel gefrühstückt oder eine Pause eingelegt werden

Ganz nach Lust und Laune kann ohne Zeitdruck gemütlich im Skihotel gefrühstückt oder eine Pause eingelegt werden

Skiurlaub Das passende Skihotel in Pistennähe finden

Die schönsten Skihotels liegen direkt an der Piste von werden von vielen Skiurlaubern stark nachgefragt.

Um sportlich aktiv zu werden, bietet sich gerade im Herbst der Wassersport an

Um sportlich aktiv zu werden, bietet sich gerade im Herbst der Wassersport an

Wassersport im Herbst Sportliche Reisen zum Windsurfen und mehr

Zur Abhärtung und Förderung der Fitness können Windsurfen oder SUP auf deutschen Seen und Meeren lohnen.
Besonders beliebt sind aktuell an der Ostsee Ferienwohnungen oder Ferienhäuser

Besonders beliebt sind aktuell an der Ostsee Ferienwohnungen oder Ferienhäuser

Reise-Tipp Warum nicht mal an die Ostsee in Urlaub?

Im Folgenden erklären wir Ihnen, warum sich ein Urlaub an der Ostsee lohnt und was es dort zu entdecken gibt.