Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben.

Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben. Foto: Thomas Plettenberg/Messe München GmbH/dpa-tmn

ISPO Funktional und nachhaltig: Neues für die Skipiste

Eine Snowboard-Bindung für alle Fälle oder Skier mit Algen-Technologie: Hier sind sechs Innovationen für den Einsatz im Schnee, die bei der Sportartikelmesse Ispo besonders ins Auge fielen.
So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea.

So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea. Foto: Bernard Biger/Chantiers de l’Atlantique/MSC Cruises/dpa-tmn

Achterbahn und Magic Carpet Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023

Sie haben klangvolle Namen wie Ascent, Jubilee und Viva und ihr Fassungsvermögen reicht von Dörflein (192 Passagiere) bis Kleinstadt (6300 Passagiere). Hier sind die Neuzugänge der Reedereien.
Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten.

Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten. Foto: Michael Halberstad/Visit California/dpa-tmn

USA-Reise Silicon Valley: Urlaub zwischen Hightech und Mystery-Villa

Google, Apple, Facebook: Das Silicon Valley südlich von San Francisco ist als Nabel der Tech-Industrie bekannt. Ist es deshalb nur ein Reiseziel für Computernerds? Unsere Autorin ist hingefahren.
Wegen der strikten Corona-Maßnahmen in China muss das Disneyland in Shanghai wieder schließen.

Wegen der strikten Corona-Maßnahmen in China muss das Disneyland in Shanghai wieder schließen. Foto: Stringer/EPA/dpa-tmn

Strikte Maßnahmen Disneyland in Shanghai schließt wegen Corona erneut

Das Disneyland in Shanghai kann erneut keine Besucher empfangen. Wegen Corona-Maßnahmen der Regierung musste das Resort in diesem Jahr bereits mehrfach schließen. Der Zeitpunkt der Wiedereröffnung ist unklar.
E-Tretroller zum Mieten auf der Place du Trocadero - Auch in Paris sind Touristen und Einheimische oft recht unvorsichtig unterwegs. Die Stadt denkt nun über ein Verbot nach.

E-Tretroller zum Mieten auf der Place du Trocadero - Auch in Paris sind Touristen und Einheimische oft recht unvorsichtig unterwegs. Die Stadt denkt nun über ein Verbot nach. Foto: Christian Böhmer/dpa

Verbot droht E-Scooter-Verleiher in Paris verschärfen ihre Regeln

Touristen und Bewohner sind in Paris mit E-Scootern kreuz und quer unterwegs. Weil die Stadt nun über ein Verbot nachdenkt, verschärfen die Vermieter die Regeln.
Tummelplatz der Tourengeher: Die drei Granitnadeln Torres del Paine sind die Wahrzeichen des Nationalparks.

Tummelplatz der Tourengeher: Die drei Granitnadeln Torres del Paine sind die Wahrzeichen des Nationalparks. Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn

Im Süden von Chile Im Torres del Paine sorgen Pumas für Adrenalinschübe

In Patagonien, tief im Süden Chiles, wartet eines der größten Abenteuer Südamerikas. Im Nationalpark Torres del Paine wandert man zwischen Gletschern, Gipfeln und scheuen Geisterkatzen.
Arbeiter in Garmisch-Partenkirchen arbeiten bei der alljährlichen Seilbahnrevision.

Arbeiter in Garmisch-Partenkirchen arbeiten bei der alljährlichen Seilbahnrevision. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Inflationsopfer? Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison

Wintersport ist teuer - und viele Menschen sparen wegen der hohen Inflation bei ihren Konsumausgaben. Skigebiete können zumindest auf die Besserverdiener hoffen.
Der Europa-Park hat bereits mehrere Achterbahnen. Nun soll eine neue hinzukommen.

Der Europa-Park hat bereits mehrere Achterbahnen. Nun soll eine neue hinzukommen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archiv

Baugenehmigung steht Europa-Park darf neue Achterbahn bauen

Sie war schon länger geplant, nun steht ihrem Bau nichts mehr im Weg: Der Europa-Park bekommt eine neue Achterbahn. Die Eröffnung dürfte aber noch etwas auf sich warten lassen.
Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden.

Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Neue Sicherheitstechnik Flughäfen setzen auf CT-Scanner: Schnellere Gepäckkontrollen

100 Milliliter lautet bislang die Grenze für Flüssigkeiten im Flug-Handgepäck. Neue Technik könnte die Einschränkung überflüssig machen und kommt langsam auch an deutschen Flughäfen an.
Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden.

Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Schnelle Kontrolle Flughafen München startet neue Sicherheitstechnik

Am Flughafen sollen die Kontrollen für Handgepäck und Passagiere beschleunigt werden. Hilfreich ist dabei eine Technik, die aus einem ganz anderen Bereich bekannt ist.

Auch das ist Aalborg: Dänische «Hyggeligkeit» bei einem Spaziergang in der Altstadt.

Auch das ist Aalborg: Dänische «Hyggeligkeit» bei einem Spaziergang in der Altstadt. Foto: Michael Damsgaard/Visit Denmark/dpa-tmn

Sightseeing und Baden Aalborg in 48 Stunden entdecken

Die viertgrößte Stadt Dänemarks punktet mit dänischem Design, moderner Architektur und einem schicken Hafenbad. Und wer Muße hat, kann sich von Bäumen etwas vorsingen lassen.

Zwei volle Tage Stadt plus eine Woche am Meer. Das ist für viele Reisende im Sommer eine perfekte Kombination: Man stillt je nach Vorliebe seinen Hunger nach Kunst, Geschichte oder Design und erholt sich anschließend in einem Ferienhaus am Meer.

Dabei muss es nicht immer die - häufig eh schon überlaufene - Hauptstadt eines Landes sein. Es lohnt sich, die kleineren und noch unbekannten Metropolen ins Auge zu fassen. Aalborg in Dänemark ist so ein Kleinod: Die Studentenstadt mit ihren rund 120 000 Einwohnern hat mit Utzon Center, Hafenbad und Konzerthaus («Musikkens Hus») nicht nur Top-Sehenswürdigkeiten - viele der Attraktionen befinden sich auch direkt an der reizvollen Hafenpromenade am Wasser.

Erinnerungen an ein weltberühmtes Opernhaus

Architektur-Interessierte und Fans des nordischen Designs werden in Aalborg im Utzon Center glücklich. Namensgeber dieses Wissenszentrums ist Jørn Utzon. International berühmt wurde der Architekt mit seinem Entwurf für das Opernhaus in Sydney.

Wer auf den am Limfjord gelegenen Bau zuschlendert, erkennt sofort das Dach - nur eben drei Nummern kleiner als die weltberühmte Oper in Australien. Die in der Sonne glänzenden Segel sind typisch für den 2008 verstorbenen Architekten.

Die Dauerausstellung über Leben und Schaffen Jørn Utzons sowie Wechselausstellungen ziehen alle Register digitaler Ausstellungskunst samt Mitmach-Optionen. Auch für den Nachwuchs gibt es dort viel zu tun. Kleinere Kinder können in einer Art Spielzimmer namens «Mini Maxi» erkunden, wie wichtig die absolute Größe eines Gebrauchsgegenstands ist.

Größere Kinder können ihre eigenen Legobauten kreieren und dank Virtual-Reality-Brille in Minecraft damit hantieren. «Wir versuchen in jeder Ausstellung auch etwas für Kinder anzubieten, etwas, was sie anfassen oder bauen können», erklärt Amalie Vinther Zahle, Kuratorin des Utzon Center und selbst Architektin.

Von der Kletterwand ins Wasser springen

Nur wenige Gehminuten vom Utzon Center entfernt befindet sich das 2011 eröffnete Hafenbad mit Sprungturm und Kletterwand. Der Eintritt ist frei, Besucher sonnen sich - in Aalborg durchaus wichtig - windgeschützt auf Holz-Paneelen.

In insgesamt vier Becken können sich Badelustige direkt im Limfjord abkühlen oder von der Kletterwand hinein plumpsen lassen. Ein idealer Zwischenstopp, um sich von Kunst und Kultur zu erholen und mitreisende Kinder glücklich zu machen.

Ein Konzerthaus mit Ausblick

Darf es danach wieder Sightseeing sein? Das 2014 eröffnete Musikkens Hus ist nicht nur für Anhänger des Sichtbetons ein Hingucker. Tipp: Erst das Gebäude von außen bestaunen, dann reingehen und das schlicht-edle Innendesign bewundern.

Unbedingt die geschwungene Treppe empor steigen und von dort auf den Limfjord und das gegenüberliegende Ufer mit viel Industrie- und Hafenarchitektur schauen.

Aalborg war einst eine reine Industriestadt und beheimatet heute noch den größten Hersteller von Weißzement im Land: Aalborg Portland. Direkt neben dem Konzerthaus stehen einige schick aussehende Wolkenkratzer - das sind Aalborgs Studentenwohnheime.

Street Art an den Wänden

Rund 70 wetterfeste Wandmalereien verzieren in Aalborg ursprünglich langweilige Hausfassaden. Die Künstlerinnen und Künstler kommen aus der ganzen Welt. Wer mag, entdeckt die Kunstwerke auf eigene Faust oder mit einer Führung.

Es findet sich auch die eine oder andere in die Jahre gekommene Waschmittelwerbung. Die zählt natürlich offiziell nicht zur Street Art, ist aber historisch dennoch interessant.

Singende Bäume auf dem Weg ins Museum

Das bedeutendste Museum in Aalborg heißt Kunsten. In dem hellen, von Tageslicht durchdrungenen Gebäude liegt der Schwerpunkt auf dänischen Künstlern und Designern des 20. Jahrhunderts. Auch ein Garten mit Kunstwerken und ein nettes Café gehören dazu. Das Museum liegt etwas außerhalb, vom Stadtzentrum aus dauert es zu Fuß etwa 20 Minuten.

Auf dem Weg passiert man den weitläufigen Kildeparken und kann dabei die singenden Bäume mit Musik von Cliff Richard, Helene Fischer oder Andrea Berg zum Trällern bringen. Tatsächlich haben schon mehr als 70 Künstler jeweils «ihren» Baum in Reih und Glied gepflanzt. Vor jedem steht ein Lautsprecher mit Knopf. Einfach drücken und schon ertönt zum Beispiel Cliff Richards Evergreen «Congratulations».

Essen in Aalborg

Wer eine Stärkung braucht, sollte tagsüber unbedingt im Penny Lane einkehren. Das gemütliche Café hat unendlich viele leckere Törtchen und Teilchen im Angebot, es gibt aber auch Salate und Sandwiches. Ebenfalls gut ist der Mittagstisch im obersten Stock des Kaufhauses Salling - schöner Blick von der stylishen Dachterrasse inklusive.

Am Abend gibt es im Azurra Nordkraft günstiges und leckeres italienisches Essen. Industrieromantik erhält man gratis dazu: Das Restaurant befindet sich in einem ehemaligen Kraftwerk samt Kulturzentrum.

Wer gerne von Stand zu Stand pilgernd verschiedene Länderküchen ausprobiert, wird in einer riesigen Industriehalle abseits der City fündig. Dort gibt es unter dem Dach von «Aalborg Streetfood» etwa ein Dutzend Essensstände. Das Streetfood samt Getränken ist zwar nicht günstiger als ein Restaurantbesuch, aber originell.

Tipp: Das Entenfleisch der «Duck-Burger» zergeht auf der Zunge. Ansonsten ist dort von Fish and Chips über Indisch und Sushi bis zum Thai-Curry alles zu finden. Auch jede Menge Flipper- und Glücksspielautomaten finden sich in der Halle.

Aalborg

Anreise: Aalborg hat einen Flughafen, der von Deutschland zum Beispiel von KLM via Amsterdam angeflogen wird. Per Auto folgt man der Autobahn A7/E45 nach der Grenze immer weiter gen Norden - von Flensburg sind es rund 300 Kilometer. Auch mit dem Zug, etwa via Hamburg und Aarhus, ist Aalborg gut erreichbar.

Übernachtung: Vom einfachen Hostel über Budget- bis hin zum Premium-Hotels gibt es in jeder Preisklasse Zimmer.

Bezahlen: Das funktioniert in Dänemark, ähnlich wie im Nachbarland Schweden, weitgehend bargeldfrei. Am günstigsten bezahlt man in der Regel per Kreditkarte, da sich dort die Gebühren für den Währungstausch in dänische Kronen in Grenzen halten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Reisespecials

»
Grandioser könnte eine Lage kaum sein! Das »Watergate Bay Hotel« liegt mitten in den Dünen von Newquay

Grandioser könnte eine Lage kaum sein! Das »Watergate Bay Hotel« liegt mitten in den Dünen von Newquay


DEM FRÜHLING ENTGEGEN 12 Reiseideen zwischen Griechenland und Portugal

REISE & PREISE stellt Ihnen besonders charmante Hotels im Süden Europas für jeden Geldbeutel vor.

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

INDIEN-REISE Historisches Rajasthan - Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans.

Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans, vom Goldenen Dreieck bis nach Jaisalmer in der Wüste Thar.
ab € 2.299,-
Paradise Reise Service
Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

USA-REISE Im Camper von Chicago nach Kalifornien - 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. - Limitiertes Angebot!

Profitieren Sie vom exklusiven Überführungsspecial! 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. Schnell sein lohnt sich! Limitiertes Angebot!
ab € 1.799,-
Explorer
Mittelamerika-Kreuzfahrt

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt

KREUZFAHRT 16 Tage Mittelamerika-Kreuzfahrt - Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt: Unser Expeditionsschiff WORLD VOYAGER steht für eine legere Bordatmosphäre, modernes Design und umweltschonende Technologie.
ab € 2.299,-
Nicko Cruises
Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

NEPAL-REISE Nepal – Natur & Kultur authentisch erleben - Auf dieser Rundreise erleben Sie die Heiligtümer Nepals.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals, erkunden das Kathmandu-Tal, begeben sich auf Safari im Chitwan Nationalpark, genießen das beeindruckende Panorama des Annapurna-Massivs.
ab € 2.699,-
Paradise Reise Service
Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

SÜDAMERIKA-REISE PERU - Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru - Wir bringen Sie in die berühmtesten Orte des Reiches!

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches, wie Arequipa, Colca Canyon, Titicacasee, das Heilige Tal, Machu Picchu und Cusco, die historische Hauptstadt der Inkas. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!
ab € 2.999,-
Paradise Reise Service
Mit Sicherheit der schönste Urlaub

Mit Sicherheit der schönste Urlaub

REISESCHUTZ Mit Sicherheit der schönste Urlaub Wir bieten Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.

Damit Sie die schönsten Tage unbeschwert genießen können, bieten wir Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.
jetzt 10% sparen!
LTA Reiseschutz
Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

VIETNAM-REISE Vietnam authentisch erleben - Erleben Sie die Authenzität der verschiedenen Landschaften und Kulturen.

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht und durch das Mekong-Delta, lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit und dem geschäftigen Treiben des Landes verzaubern.
ab € 2.849,-
Paradise Reise Service
Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

ECUADOR-REISE Kulturen am Äquator & Galapagos - Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.

>So unterschiedlich wie die Landschaften der Anden und im Regenwald durch welche die Reise führt, so vielseitig sind auch die Menschen die Ihnen hier begegnen werden. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.
ab € 4.699,-
Paradise Reise Service
Die Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

SRI LANKA-REISE Sri Lanka authentisch erleben - Von Colombo über die Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der Sigiriya-Festung.

Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle.
ab € 2.399,-
Paradise Reise Service