Suche Pauschalreise Flüge Hotels Mietwagen Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen.

Am britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember streiken. Das könnte die Pläne vieler Reisenden durcheinanderbringen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa/Archiv

Neue Streiks angekündigt Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet

Großbritannien droht vor Weihnachten ein landesweites Reisechaos. Nicht nur das Bodenpersonal am Flughafen Heathrow hat einen Streik angekündigt. Auch beim Zugbetreiber Eurostar und bei mehreren britischen Bahnunternehmen wollen Beschäftigte in den Ausstand treten.
Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit.

Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aufgrund eines Bahnstreiks in Frankreich aus, teilte die SNCF mit. Foto: Marijan Murat/dpa

Gestörte Zugverbindungen Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Bahnstreik in Frankreich beeinträchtigt nicht nur den dortigen Schienenverkehr. Auch der Fernverkehr nach Deutschland ist betroffen. Gleich auf mehrerern wichtigen Strecken kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.
China Airlines

Südostasien ist ein wichtiger Geschäfts- und Reisemarkt für China Airlines

China Airlines Neue Südostasien-Verbindung Taipeh - Cebu

China Airlines hat am 1. Dezember 2023 die neue Verbindung Taipeh-Cebu in ihr Südostasien-Portfolio aufgenommen.
Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager.

Zum Themendienst-Bericht vom 1. Dezember 2022: Auf der «Costa Deliziosa» läuft im Oktober nächsten Jahres eine Woche lang viel Schlager. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viel los für Reisende Von Schlagern auf See und der Bibel - die Reisenews

Es gibt Reisenews: Eine berühmte Kirche in den Vogesen wird saniert, auf dem Dachstein stehen die Lifte diesen Winter still und bei Costa Kreuzfahrten ist im nächsten Herbst Party angesagt.
Jersey

Jersey besticht durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart

Direkte Verbindung Mit Lufthansa und Eurowings nonstop nach Jersey

Wer im kommenden Jahr Urlaub auf Jersey plant, darf sich auf direkte Linienfluganbindungen ex Deutschland freuen.
Die Zugspitze startet in die Wintersaison.

Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Energiekrise und Inflation Skistart an der Zugspitze - Zuversicht in schwierigen Zeiten

Ab Freitag können Skifahrer an Deutschlands höchstem Berg ihre Schwünge ziehen. Die Zugspitze startet in die Wintersaison. Die Corona-Auflagen sind erstmals weg - eine normale Skisaison wird es trotzdem nicht.
Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023.

Das schmucke Veszprem nahe des ungarischen Plattensees ist Kulturhauptstadt 2023. Foto: -/Veszprem-Balaton 2023/dpa

Weitgehend unentdeckte Perlen Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen

Prickelnde Diversität im rumänischen Temeswar, Musik und Wein im ungarischen Veszprem und Mysterien aus dem sagenumwobenen griechischen Eleusis - das bringt das Kulturhauptstadt-Jahr 2023.
Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben.

Innovation und PR: Viermal im Jahr werden die Ispo-Awards vergeben. Foto: Thomas Plettenberg/Messe München GmbH/dpa-tmn

ISPO Funktional und nachhaltig: Neues für die Skipiste

Eine Snowboard-Bindung für alle Fälle oder Skier mit Algen-Technologie: Hier sind sechs Innovationen für den Einsatz im Schnee, die bei der Sportartikelmesse Ispo besonders ins Auge fielen.
So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea.

So weiß wird «MSC Euribia» nicht bleiben: Der Rumpf bekommt einen Anstrich in Türkis und Blau mit dem Aufruf #savethesea. Foto: Bernard Biger/Chantiers de l’Atlantique/MSC Cruises/dpa-tmn

Achterbahn und Magic Carpet Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023

Sie haben klangvolle Namen wie Ascent, Jubilee und Viva und ihr Fassungsvermögen reicht von Dörflein (192 Passagiere) bis Kleinstadt (6300 Passagiere). Hier sind die Neuzugänge der Reedereien.
Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten.

Das Winchester Mystery House gibt sich äußerlich eindrucksvoll, aber innen warten diverse bauliche Kuriositäten. Foto: Michael Halberstad/Visit California/dpa-tmn

USA-Reise Silicon Valley: Urlaub zwischen Hightech und Mystery-Villa

Google, Apple, Facebook: Das Silicon Valley südlich von San Francisco ist als Nabel der Tech-Industrie bekannt. Ist es deshalb nur ein Reiseziel für Computernerds? Unsere Autorin ist hingefahren.
Das «Museo de Arte Contemporáneo Helga de Alvear» von Emilio  Tuñón wurde bereits mit zahlreichen internationalen Architekturpreisen ausgezeichnet.

Das «Museo de Arte Contemporáneo Helga de Alvear» von Emilio Tuñón wurde bereits mit zahlreichen internationalen Architekturpreisen ausgezeichnet. Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn/Archivbild

Mittelalterliche Perle Cáceres wird zu Spaniens Kunst-Hotspot

Mit ihrem eigenen Museum in der südspanischen Extremadura hat sich eine deutsche Galeristin ihren Lebenstraum erfüllt. Die Region freut's - sie gilt damit als neues Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Helga de Alvear wird in Cáceres gefeiert wie ein Star. Die aus dem rheinland-pfälzischen Kirn stammende Kunstsammlerin hat in der südspanischen Kleinstadt Cáceres ihr eigenes Museum für zeitgenössische Kunst eröffnet. Seitdem pilgern Tausende Kulturliebhaber herbei.

Das «Museo de Arte Contemporáneo Helga de Alvear» der 85-jährigen Namensgeberin gilt als einer der internationalen Hotspots für zeitgenössische Kunst. Seit der Eröffnung Ende Februar waren schon mehr als 70 000 Personen im Museum zu Gast - und das trotz limitierter Besucherzahlen. Im Sommer registrierte Cáceres dank des neuen Museums sogar einen historischen Touristenrekord.

Kein Wunder: Mit mehr als 3000 Werken internationaler Kunststars verfügt die Industrieerbin der Rheinischen Kunststoffwerke (RKW) über eine der größten privaten Kunstsammlungen Europas. Die gebürtige Pfälzerin und Wahlspanierin, die seit 1957 in Madrid lebt und dort eine der renommiertesten Kunstgalerien des Landes führt, hat im Laufe der Jahrzehnte eine Kollektion mit Arbeiten von Gegenwartskünstlern aufgebaut, die ihresgleichen sucht.

Werke von Picasso und Ai Weiwei

Schon im Garten des Museums sticht zwischen Palmen eine pinkfarbene Riesenwurst des Wiener Künstlers Franz West hervor. Vorbei an einer fast 200 Meter langen Schrott-Installation, die Fernando Sánchez Castillo aus Überresten der Yacht von Diktator Franco fertigte, erreicht man einen Aluminium-Olivenbaum des Schweizer Bildhauers Ugo Rondinone.

Im Eingangsbereich dann gleich einer der Höhepunkte: Auf dem Boden liegt der gigantische, mit 60 000 Perlen gefertigte Kronleuchter «Descending Light», mit dem der chinesische Kunststar Ai Weiwei den untergehenden Kommunismus inszeniert. Daneben hängen Werke des deutschen Fotografen Frank Thiel, der Pop-Kunstikone Damien Hirst und der Kolumbianerin Doris Salcedo.

Auf vier Etagen sind anschließend Werke vieler namhafter Künstler zu sehen, von Pablo Picasso über Louise Bourgeois bis hin zur Deutschen Candida Höfer. Mit knapp 200 Werken gibt die Eröffnungsausstellung trotzdem nur einen kleinen Einblick in Helga de Alvears Sammlung.

Gebäude mit zahlreichen Architekturpreisen ausgezeichnet

Auf die «richtige Hülle» für ihre Sammlung hat die 85-Jährige Wert gelegt und sie schließlich eigens bauen lassen. Schneeweiße Stahlbetonpfeiler bilden das offene Gerippe des würfelartigen Gebäudes, das über eine öffentlich benutzbare Treppenpromenade die mittelalterliche Altstadt mit der 24 Meter tiefer liegenden Neustadt verbindet. Das Gebäude von Emilio Tuñón wurde bereits mit zahlreichen internationalen Architekturpreisen ausgezeichnet.

Obwohl der Kontrast des modernen Kunstwürfels zur Altstadt größer kaum sein könnte, fügt sich das Gebäude mit seinen klaren Linien und lichtdurchfluteten Räumen harmonisch in die Umgebung ein.

Eigentlich ist Cáceres - zumindest architektonisch - das Gegenteil von modern. Ein Gang durch die 1986 zum Unesco-Weltkulturerbe erhobene Altstadt kommt eher einer Zeitreise ins Mittelalter gleich. Die dicken Stadtmauern mit den mächtigen Festungstürmen stammen noch von den arabischen Besetzern aus dem zwölften Jahrhundert.

Hinter dem imposanten Sternbogentor «Arco de la Estrella» breitet sich ein Labyrinth enger Gassen, Steintreppen, Arkadengänge, alter Kirchen und Klöster aus. Über 40 Renaissancepaläste prägen den nach Tallinn und Prag besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkern Europas.

Auch die lokale Küche ist preisgekrönt

Der irre Kontrast und die einzigartige Mischung aus römischer, islamischer, gotischer, renaissancistischer und jetzt auch zeitgenössischer Kultur, Architektur und Kunst bewegte selbst die Zeitschrift «Time» dazu, Cáceres in ihre prestigeträchtige Liste der «World's Greatest Places 2021» aufzunehmen.

Neben dem neuen Museum für Gegenwartskunst lockt Cáceres aber auch mit vielen anderen Kulturattraktionen wie dem Stiftungsmuseum Mercedes Calles y Carlos Ballestero oder dem Provinzmuseum im Palacio de las Veletas, in dessen Keller sich die weltweit zweitgrößte arabische Zisterne aus dem 15. Jahrhundert befindet.

Auch gastronomisch hat Cáceres einiges zu bieten - vor allem Schinken der schwarzen Ibérico-Schweine, die in den Steineichenwäldern ringsum weiden. Für das Jahr 2015 wählte der Verband spanischer Hoteliers und Restaurantkritiker Cáceres sogar zur Gastronomie-Hauptstadt des Landes. Die Lokalküche sei ein Schmelztiegel arabischer, portugiesischer, spanischer und jüdischer Küche, so die Begründung.

Schnellzugverbindung von Madrid fehlt noch

«Gastronomie, Weltkulturerbe, Museen mit einem wirklich tollen Kulturangebot. Cáceres hat wirklich viel zu bieten. Doch es fehlte vielleicht ein Museum wie das von Helga, das mit seiner internationalen Größenordnung auch ausländische Kulturinteressierte anlockt», sagt José Antonio Agúndez vom Vostell-Museum in Malpartida.

Der deutsche Künstler Wolf Vostell entdeckte hier vor den Toren von Cáceres schon 1974 mitten in einem Naturpark ein altes Wollwaschhaus aus dem 18. Jahrhundert und errichtete in ihm sein eigenes Museum, in dem heute seine bekannten Installationen aus Autos, Motorrädern, alten Fernsehern und Betonklötzen ausgestellt werden.

So sind es mittlerweile schon zwei Deutsche, die dabei helfen, Spaniens mittelalterliche Perle aus ihrem touristischen Dornröschenschlaf zu befreien. Damit das auch gelingt, muss die Schnellzugverbindung von Madrid fertig werden.

«Es kann nicht sein, dass so viele Menschen mein Museum und eine der schönsten Städte Spaniens nicht kennenlernen, nur weil ein Zug fehlt. Das habe ich auch König Felipe bei der Eröffnung gesagt», sagt Helga de Alvear. Spaniens Monarch war es nämlich, der im Februar Spaniens neuen Hotspot für Gegenwartskunst höchstpersönlich einweihte.

Cáceres

Reisezeit: Die beste Reisezeit für Cáceres ist von April bis Oktober. Dann warten angenehme bis heiße Temperaturen und wenig Niederschlag.

Einreise: Derzeit gilt Deutschland in Spanien als Risikogebiet. Reisende aus Deutschland müssen deswegen entweder einen vollständigen Impfschutz, einen Genesenennachweis oder ein negatives Testergebnis vorweisen. Der Test darf dabei nicht länger als 72 Stunden (PCR) oder 48 Stunden (Antigen-Test) zurückliegen. Die Liste der aktuellen Risikogebiete aktualisiert die spanische Regierung regelmäßig.

Anreise: Cáceres befindet sich im Südwesten Spaniens an der Grenze zu Portugal. Verschiedene Airlines fliegen Madrid oder Sevilla an. Von dort aus sind es jeweils drei Autostunden bis nach Cáceres.

Informationen: Fremdenverkehrsamt Cáceres, Plaza Mayor 3, 1003 Cáceres (Tel.: +34 927010834, www.turismo.ayto-caceres.es, www.spain.info)

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Reisespecials

»
An den schönsten Stränden der Welt

An den schönsten Stränden der Welt


TRAUMREISEN FÜR GENIESSER Fernreise: Traumstrände für Sparfüchse

REISE-PREISE.de hat sich auf die Suche gemacht nach perfekten Urlaubsorten - für jedes Budget ist etwas dabei.

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

ECUADOR-REISE Kulturen am Äquator & Galapagos - Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.

>So unterschiedlich wie die Landschaften der Anden und im Regenwald durch welche die Reise führt, so vielseitig sind auch die Menschen die Ihnen hier begegnen werden. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.
ab € 4.699,-
Paradise Reise Service
Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

SÜDAMERIKA-REISE PERU - Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru - Wir bringen Sie in die berühmtesten Orte des Reiches!

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches, wie Arequipa, Colca Canyon, Titicacasee, das Heilige Tal, Machu Picchu und Cusco, die historische Hauptstadt der Inkas. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!
ab € 2.999,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

INDIEN-REISE Historisches Rajasthan - Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans.

Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans, vom Goldenen Dreieck bis nach Jaisalmer in der Wüste Thar.
ab € 2.299,-
Paradise Reise Service
Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

NEPAL-REISE Nepal – Natur & Kultur authentisch erleben - Auf dieser Rundreise erleben Sie die Heiligtümer Nepals.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals, erkunden das Kathmandu-Tal, begeben sich auf Safari im Chitwan Nationalpark, genießen das beeindruckende Panorama des Annapurna-Massivs.
ab € 2.699,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

VIETNAM-REISE Vietnam authentisch erleben - Erleben Sie die Authenzität der verschiedenen Landschaften und Kulturen.

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht und durch das Mekong-Delta, lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit und dem geschäftigen Treiben des Landes verzaubern.
ab € 2.849,-
Paradise Reise Service
Mit Sicherheit der schönste Urlaub

Mit Sicherheit der schönste Urlaub

REISESCHUTZ Mit Sicherheit der schönste Urlaub Wir bieten Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.

Damit Sie die schönsten Tage unbeschwert genießen können, bieten wir Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.
jetzt 10% sparen!
LTA Reiseschutz
Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

USA-REISE Im Camper von Chicago nach Kalifornien - 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. - Limitiertes Angebot!

Profitieren Sie vom exklusiven Überführungsspecial! 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. Schnell sein lohnt sich! Limitiertes Angebot!
ab € 1.799,-
Explorer
Mittelamerika-Kreuzfahrt

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt

KREUZFAHRT 16 Tage Mittelamerika-Kreuzfahrt - Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt: Unser Expeditionsschiff WORLD VOYAGER steht für eine legere Bordatmosphäre, modernes Design und umweltschonende Technologie.
ab € 2.299,-
Nicko Cruises
Die Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

SRI LANKA-REISE Sri Lanka authentisch erleben - Von Colombo über die Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der Sigiriya-Festung.

Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle.
ab € 2.399,-
Paradise Reise Service