Urlaub günstig buchen!
Reiseziel Hotel
Traumhafte Sonnenuntergänge genießt man an der Nordseeküste am Hennestrand

Traumhafte Sonnenuntergänge genießt man an der Nordseeküste am Hennestrand

Dänemark Warum sollten Sie Ihren Urlaub in Dänemark verbringen?

Im Norden gelegen, als Mittelsmann zwischen Mitteleuropäern und den skandinavischen Nordmännern, ist Dänemark das beste Urlaubsziel, um beide Welten zu erleben. Bereits seit einiger Zeit haben die Deutschen Dänemark, das nur durch einen recht kleinen Landstrich mit dem europäischen Festland verbunden ist, für sich entdeckt. Eine endlose Küstenlinie und ewig lange Sandstrände locken viele internationale Urlauber an.

Was gibt es bei einem Urlaub in Dänemark zu sehen?

Ewig lange Küstenlinie für Natur pur

Die Natur ist natürlich das Aushängeschild Dänemarks. Kaum ein anderes Land besitzt im Vergleich zur Gesamtgröße eine so lange Küstenlinie. Seichte Strände und raue felsige Küstenabschnitte reihen sich aneinander und bieten den Urlaubern spektakuläre Aussichten. Lediglich die Hauptregion Jütland ist mit dem europäischen Kontinent über gut 68 Kilometer verbunden. Alle anderen Regionen Dänemarks sind Inseln. Besonders beliebt bei den Besuchern sind Bornholm, Seeland oder Fünen.

Ob Sie lieber in der Nordsee oder in der Ostsee baden, entscheiden Sie am besten selbst. Generell ist das Klima sehr maritim. Vom Westen zum Osten hin nehmen die Temperaturen im Durchschnitt etwas zu und die Niederschläge dafür ab.

Lebe Geschichte in Wikinger-Dörfern

Dänemark ohne Wikinger ist wie Pommes ohne Ketchup. Beides gehört einfach zusammen. Die Dänen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Die bekannteste Epoche ist sicherlich die der räuberischen Wikinger. Doch dass es nicht immer nur rau und grob bei den Wikingern zuging, zeigen die lebendigen Wikinger-Dörfer, in denen Schausteller den Alltag der vergangenen Zeit wiederbeleben.

Über ganz Dänemark verteilt können Sie Freilichtmuseen, Dörfer und alte Burgen besuchen und mehr über die rauen Zeitgenossen aus dem Norden erfahren. Besonders empfehlenswert sind beispielsweise “Das Wikingerschiff-Museum” am Roskilde Fjord. Fünf echte Wikingerschiffe sind hier ausgestellt, die in einem nahe gelegenen Fjord entdeckt wurden.

Wer die sogenannte Geburtsurkunde Dänemarks genauer studieren möchte, muss nach Jelling. Hier befinden sich die antiken Runensteine aus der Winkingerzeit. Auf den Steinen ist mit Runen, den alten Schriftzeichen, die Geschichte König Harald Blauzahns verewigt, der als erster König eines vereinten Dänemarks gilt.

Kultur und Architektur in modernen Großstädten

Natürlich lässt sich in Dänemark auch die moderne frische Seite der Nordlichter erkennen. Die größte Stadt Kopenhagen überrascht Besucher mit modernen Museen, künstlerischen Inszenierungen und einer ausgeprägten Gastronomie und Unterhaltungsszene. Für ausgedehnte Shoppingtouren empfiehlt sich die Einkaufsmeile Ströget inmitten Kopenhagens.

Ein weiterer wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt Dänemarks liegt im Osten Jütlands - Aarhus. Hier können Urlauber optimal die unendlichen Einkaufsmöglichkeiten nutzen, die lokalen kulinarischen Spezialitäten ausprobieren oder einfach nur am Strand die Seele baumeln lassen.

Dänemark bietet wirklich für jeden Geschmack das passende Erlebnis. Naturliebhaber, Architektur- und Kunstfanatiker oder Fans der Wikinger kommen voll auf Ihre Kosten. All das vor dem meist blauen Himmel und endlosen Sandstränden.

(08.02.2022, pl)


 
 

REISE & PREISE jetzt am Kiosk Abo Fernreise Special Geschenkabo Abo verschenken