Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
 
Auf direktem Wege nach Malta: Ab Ende März geht das zweimal die Woche von Memmingen aus.

Auf direktem Wege nach Malta: Ab Ende März geht das zweimal die Woche von Memmingen aus. Foto: viewingmalta/dpa-tmn

Reisenews Neue Flüge in die Ferne und Folkmusik in Irland


Noch bis Mitte Januar können Reisende und Einheimische hier mit Kuna bezahlen. Dann löst auch in Dubrovnik der Euro die kroatische Währung ab.

Noch bis Mitte Januar können Reisende und Einheimische hier mit Kuna bezahlen. Dann löst auch in Dubrovnik der Euro die kroatische Währung ab. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Ende der Kuna Hier gibt es Euro für kroatisches Urlaubs-Restgeld

In Kroatien löst demnächst der Euro die bisherige Landeswährung Kuna ab. Das macht es für Urlauber einfacher. Doch was tun mit übrig gebliebenen Münzen und Scheinen früherer Reisen?
Auf geht\'s: Gerade Familien freuen sich über mehr Geld in der Urlaubskasse, wenn sie beim Mietwagen sparen konnten.

Auf geht\'s: Gerade Familien freuen sich über mehr Geld in der Urlaubskasse, wenn sie beim Mietwagen sparen konnten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Stiftung Warentest Vergleichsseiten für Mietwagen lohnen sich

Ob kurzer Städtetrip oder ausgedehnter Urlaub: Wer kein Auto hat oder in die Ferien fliegt, braucht oft einen Mietwagen. Den bucht man am besten einige Zeit vor Abreise. Nur wo? Und worauf muss man achten?
Damit es nicht zu Verzögerungen kommt, sollten sich Fluggäste die Nutzungsbedingungen von «Easypass» ganau anschauen.

Damit es nicht zu Verzögerungen kommt, sollten sich Fluggäste die Nutzungsbedingungen von «Easypass» ganau anschauen. Foto: Marius Becker/dpa

BGH-Urteil Kein Schadenersatz wegen elektronischer Passkontrolle

Weil die zwölfjährige Tochter die elektronische Passkontrolle nicht nutzen durfte, verpasste eine Familie ihren Flieger. Sie verlangte daraufhin vom Flughafen Schadenersatz, doch der Bundesgerichtshof entschied anders.
Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum bei. Die Kontrollen an den Landgrenzen des beliebten Urlaubslands sollen bereits Anfang des kommenden Jahres wegfallen.

Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum bei. Die Kontrollen an den Landgrenzen des beliebten Urlaubslands sollen bereits Anfang des kommenden Jahres wegfallen. Foto: pixabay.com

Keine Grenzkontrollen mehr Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum bei

Jeden Sommer stehen Touristen an der Grenze zu Kroatien stundenlang im Stau. Damit dürfte bald Schluss sein. Schon 2023 wird das Adria-Land dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen beitreten.
Die norwegische Billigfluggesellschaft Norse Atlantic Airways fliegt ab jetzt dreimal pro Woche vom Hauptstadtflughafen BER nach Fort Lauderdale.

Die norwegische Billigfluggesellschaft Norse Atlantic Airways fliegt ab jetzt dreimal pro Woche vom Hauptstadtflughafen BER nach Fort Lauderdale. Foto: Patrick Pleul/dpa

Neues Angebot Fluggesellschaft Norse fliegt vom BER nach Florida

Die junge Billig-Airline Norse Atlantic Airways weitet ihr Angebot aus: Vom Hauptstadtflughafen BER aus geht es nun dreimal pro Woche direkt nach Florida.
Die «Wonder of the Seas» ist das aktuelle Flaggschiff der Reederei Royal Caribbean.

Die «Wonder of the Seas» ist das aktuelle Flaggschiff der Reederei Royal Caribbean. Foto: Michel Verdure/Royal Caribbean/dpa-tmn

Urlaub auf dem Schiff Kreuzfahrt-Überblick für Einsteiger

«Mein Schiff», «Wonder of the Seas», «Norwegian Bliss»: Schon die Namen der Kreuzfahrtschiffe klingen nach Erlebnissen auf den Weltmeeren. Eine Reise durch die Angebote der Anbieter.
Bei Stornierungen seitens der Airline hat man bestimmte Rechte mit Blick auf Ersatzflüge und kann im Zweifel auch selbst tätig werden.

Bei Stornierungen seitens der Airline hat man bestimmte Rechte mit Blick auf Ersatzflüge und kann im Zweifel auch selbst tätig werden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

REISERECHT Nach Flug-Storno auch höhere Sitzklasse erstattungsfähig

Ein Flug wird storniert und man bekommt keine Ersatzbeförderung angeboten? Dann kann man selbst tätig werden. Ein Urteil zeigt: Im Einzelfall sind auch höherwertige Tickets erstattungsfähig.
British Virgin Islands

Ab Juni 2023 geht es per Direktflug von Miami ins Inselparadies

American Airlines Direktflug von Miami auf die British Virgin Islands

American Airlines hat angekündigt, ab dem 1. Juni 2023 die Strecke von Miami nach Beef Island/Tortola, British Virgin Islands, einzuführen.
Im Oktober und November werden durch den Monsunregen und heftige Westwinde tonnenweise Abfälle aus dem Meer und von Schiffen an Balis Küsten gespült.

Im Oktober und November werden durch den Monsunregen und heftige Westwinde tonnenweise Abfälle aus dem Meer und von Schiffen an Balis Küsten gespült. Foto: Carola Frentzen/dpa

Plastik im Paradies Wie «Trash Heroes» auf Bali die Müllberge bekämpfen

Bali ist für viele das Paradies auf Erden. Die Kehrseite: Gerade in der Monsunzeit werden ganze Müllteppiche an die Strände gespült. Das Umweltbewusstsein ist mangelhaft, Recycling-Anlagen sind rar. «Trash Heroes» gehen das Problem an - und einer macht aus Müll sogar Kunst.
Silberschopf und großer Rucksack: Auch ältere Semester tummeln sich unter den Backpackern. Auch sie genießen die Freiheit einer individuellen Reise und kein ganz so knappes Budget.

Silberschopf und großer Rucksack: Auch ältere Semester tummeln sich unter den Backpackern. Auch sie genießen die Freiheit einer individuellen Reise und kein ganz so knappes Budget.

Foto: Karin Lübbers

Senioren-Backpacker Abenteuerlust und Haartönung

Rucksack, Reiseführer und eine vage Route - so entdecken junge Backpacker normalerweise die Welt. Sie sind dabei nicht unter sich: Das Abenteuerleben aus dem Rucksack genießen auch Ältere.

Am Einwanderungsschalter der laotischen Grenzstadt Huay Xai herrscht Riesengedränge. Mit den letzten Booten des Abends sind noch rund 25 Rucksacktouristen aus Thailand über den Mekong gekommen. »Immer mit der Ruhe«, sagt einer, »aus dem Drängelalter bin ich raus.« Christoph (53) Heizungsfachmann aus Bad Kreuznach, hat die Ruhe weg. Im Pulk der vielen jungen Rucksacktouristen sticht er mit seinen grauen Haaren heraus. Aber er ist nicht der Einzige. In Thailand und Laos sind jede Menge ältere Semester mit dem Rucksack unterwegs.

Rucksackreisen gehören zum Studenten- und Berufsanfängerleben wie Wohngemeinschaft und Nudelauflauf. Aus wenig Geld viel machen, ist die Devise. Doch ist das Reisen ohne feste Route und mit wenig Gepäck längst nicht mehr nur nach dem Geschmack von jungen Leuten.

»Wir sind vor 30 Jahren jedes Jahr mit dem Rucksack los: Indien, Australien, Thailand - herrlich«, erzählt Kristina (51) aus Dortmund. »Dann kamen die Kinder und die Familienurlaube. Aber jetzt studieren unsere Söhne, da wollten wir uns beim Reisen mal wieder von Lust und Laune treiben lassen.« Mit ihrem Mann Karsten (56) ist sie mit dem Rucksack losgezogen, von Bangkok per Nachtzug nach Chiang Mai in Nordthailand und dann im Minibus nach Laos. »Wir waren nicht sicher, ob uns die jungen Leute schief ansehen - aber nichts dergleichen.«

Luang Namtha in Nordlaos ist das Tor zur Trekkingwelt. Entlang der Hauptstraße reihen sich die Veranstalter, die kleine und große Wanderungen sowie Kajaktouren anbieten. »Bitte nichts Anstrengendes«, sagt Jean-Marie aus dem französischen Jura. Der Pensionär (72) ist mit seiner Frau Noelle unterwegs. Das Zugeständnis ans Alter: Ihre Rucksäcke haben Rollen.

»Kein Problem«, sagt der junge Reiseleiter. »Wir machen eine vierstündige Tour, mit drei Dörfern und Picknick, dafür haben sich schon andere in eurem Alter angemeldet.« Die Wanderung am nächsten Tag wird ein voller Erfolg. Zu sechst ist die Truppe unterwegs, alle jenseits der 50. Als es dann doch mal ziemlich steil und der Waldboden rutschig wird, schneidet der Wanderführer mit seinem Buschmesser kurzerhand ein paar Wanderstöcke zurecht.

»Wir sind schon zum dritten Mal mit dem Rucksack unterwegs«, sagt Jean-Marie. »Beim ersten Mal hat unser Sohn Flüge und Hotels vorgebucht, aber dann haben wir gemerkt: Wir kommen auch allein zurecht« - und das sogar mit wenig Englisch. Mit dem Rikscha-Fahrer feilschen? Die Pensionen auf der Suche nach einem Zimmer abklappern? »Das klappt auch ohne gemeinsame Sprache«, sagt er.

Doreen (64) und Bernard (68) aus Kanada sind mit der Dortmunderin und ihrem Mann Karsten beim Abendessen auf einem lokalen Markt ins Gespräch gekommen. Die Vier sind spontan gemeinsam weitergereist nach Nong Khiaw, einem kleinen malerischen Ort weiter im Osten. »Wir haben diese Superpension mit Terrasse zum Fluss gefunden - ein bisschen teuer, aber was soll's« sagt Doreen abends. Das Privileg der Älteren, die nicht wie viele der Jungen mit einem superknappen Budget unterwegs sind. Bernard schreibt aus Internetcafés unterwegs einen Reiseblog, damit die Enkel Opas Abenteuer verfolgen können.

Die Vier nehmen schließlich das Boot auf dem Fluss Nam Ou Richtung Luang Prabang. Die eigentlich sechsstündige Fahrt voller Hindernisse - kaputter Motor, Sandbänke, Zwangspausen - dauert ewig. Aber die Stimmung unter den 25 Reisenden aller Altersstufen ist bestens. Auf den schmalen und eng besetzten Planken erklärt ein 24-jähriger Lichtdesigner aus Zürich den Älteren seinen Beruf, Karsten (56) fachsimpelt mit einer Französin über die neuesten Apps. Es gibt keine Altersbarrieren. Und sonst Unterschiede zwischen den jungen und älteren Backpackern? »Im Unterschied zu früher reise ich mit zwei Portionen Haartönung im Gepäck«, sagt Doreen trocken.

(11.06.12, dpa)
 

Reiseberichte

»
Der Playa del Panteón in Puerto Ángel eignet sich hervorragend zum Entschleunigen

Der Playa del Panteón in Puerto Ángel eignet sich hervorragend zum Entschleunigen

Alternativen zu Asien, Teil 1 Mexiko: Traumurlaub an der südlichen Pazifikküste

Fernreisende wissen Urlaubsziele in Asien zu schätzen. Ein Grund sind die geringen Nebenkosten. Preisgünstige Alternativen auf anderen Kontinenten sind rar gesät. REISE & PREISE-Autoren weisen Ihnen den Weg. Im ersten Teil unserer Reihe entführen wir Sie nach Mexiko. An der südlichen Pazifikküste zwischen Puerto Escondido und Puerto Angel findet sich auf nur 80 Kilometern Länge ein chilliges Dorado Weltenbummler, das hierzulande immer noch nahezu unbekannt ist.