Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Malediven Menschenansammlungen solltengemieden werden

Das Auswärtige Amt rät Urlaubern auf den Malediven zur Vorsicht. Sie sollten Menschenansammlungen meiden. Hintergrund: Im September stehen Präsidentschaftswahlen an.

Touristen auf den Malediven sollten in der Hauptstadt und außerhalb der Ferienorte zurzeit vorsichtig sein. Wegen der im September anstehenden Präsidentschaftswahlen könne es vor allem in Male und auf den von Einheimischen bewohnten Inseln Demonstrationen geben, warnt das Auswärtige Amt. Zwar habe sich die Lage seit der politischen Krise im Februar 2012 beruhigt, aber die weiteren Entwicklungen seien nicht absehbar. Reisende sollten größere Menschenansammlungen meiden und von Demonstrationen oder Unruhen keine Aufnahmen machen, so das Ministerium. Auf der Flughafeninsel und in den Ferienresorts habe es bislang keine Unruhen gegeben. Touristen sollten sich aber vor Reisebeginn bei ihrem Veranstalter über die aktuelle Lage an ihrem Urlaubsort auf den Malediven erkundigen.

(12.07.13, dpa/tmn)

Toogle Right