Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Hurtigruten ermöglicht Reisenden eine kostenlose Umbuchung bis einen Monat vor Reisebeginn.

Hurtigruten ermöglicht Reisenden eine kostenlose Umbuchung bis einen Monat vor Reisebeginn. Foto: Agurtxane Concellon/Hurtigruten/dpa-tmn

Kreuzfahrten Bei Hurtigruten kostenlos umbuchen bis einen Monat vor Reise

Kreuzfahrten werden normalerweise weit im Voraus gebucht. Doch wegen Corona buchen viele weiterhin eher kurzfristig - oder ändern ihre Pläne noch. Die Reederei Hurtigruten kommt Urlaubern entgegen.

Kreuzfahrten von Hurtigruten lassen sich jetzt bis einen Monat vor der Abreise ohne Zusatzkosten umbuchen. Die flexible Option gilt für alle Buchungen zwischen dem 1. Juli - und damit auch rückwirkend - und dem 31. Dezember 2021 sowie für alle Reisen mit Abreisedatum bis zum 30. Juni 2022. Wer sich bei der Umbuchung nicht gleich für eine neue Reise entscheiden will, kann der Reederei zufolge zunächst stornieren und erhält einen Gutschein. Dieser lässt sich für Reisen in den Jahren 2021 und 2022 einsetzen.

Wem die Reise wegen Corona nicht möglich ist, kann ab einem Monat (31 Tage) bis 24 Stunden vor Reisebeginn kostenfrei auf ein anderes Reisedatum bis Ende 2022 umbuchen. Oder man bekommt einen Gutschein. Zu den Corona-Gründen zählen laut Hurtigruten etwa ein positives Covid-19-Testergebnis, Quarantäneauflagen bei der Einreise in das Land des Einschiffungshafens oder ein Einreisestopp für das Zielland.

Muss Hurtigruten eine Reise von sich aus absagen, haben Urlauberinnen und Urlauber einen Anspruch auf Erstattung des Reisepreises. Sie können aber auch gebührenfrei umbuchen oder Guthaben für eine zukünftige Seereise erhalten, so Hurtigruten.

Die Umbuchungsbedingungen gelten sowohl für die klassischen Postschiffreisen entlang der norwegischen Küste, als auch für die Expeditionskreuzfahrten.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Reiseberichte »
Der hübsche kleine Ort Prc¡anj in der Bucht von Kotor, auf dem Hügel die dominierende Kirche

Der hübsche kleine Ort Prc¡anj in der Bucht von Kotor, auf dem Hügel die dominierende Kirche

Reisebericht Montenegro Aktivurlaub und Strandurlaub am Mittelmeer

Mittelalterliche Orte, traumhafte Buchten, weite Berge und tiefe Canyons – Montenegro überrascht mit seiner Vielfalt. Wer in dem kleinen Land am Mittelmeer morgens einen Cappuccino am Kotor-Ufer genießt, kann noch am Nachmittag in der nördlichen Schluchtenlandschaft auf dem reißenden Fluss Tara raften.