Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Reisejahr 2009 Wie die Europäer Urlaub machten

Europas Touristen mieden 2009 vor allem Urlaub auf dem Land und klassische Rundreisen: Die Nachfrage nach diesen Ferienformen schrumpfte in den ersten acht Monaten des vergangenen Jahres gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum 2008 um jeweils 20 Prozent. Auch die Berge verloren an Attraktivität: 15 Prozent weniger Urlauber kamen.

Der Städtetourismus ging um fünf Prozent zurück, und Strandurlaub um drei Prozent. Dagegen waren Ferien im Schnee mit einem Plus von elf Prozent mehr gefragt als im Vorjahr. Bei den Transportarten – so zeigt der aktuelle »ITB World Travel Trends Report« – legte der PKW zu: Zwei Prozent mehr Europäer fuhren in den ersten acht Monaten 2009 mit dem Auto in den Urlaub. Alle anderen Verkehrsmittel verloren an Fahrt: Der Bus büßte beispielsweise 20 Prozent seiner Kunden ein, es wurden aber auch deutlich weniger Reisen mit dem Schiff (minus zehn Prozent), Flugzeug (minus acht) oder der Bahn (minus drei) gebucht.

Die – nun veröffentlichte - Analyse stützt sich auf Aussagen von 60 Tourismusexperten aus 30 Ländern, das Ergebnis für das Gesamtjahr 2009 wird auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) im März 2010 veröffentlicht.

(Berlin, 4.1.10, tdt)

Toogle Right