Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Brasilien Christusstatue in Rio gesperrt

Rio de Janeiro, 19.04.10 – Die berühmte Christusstatue über der Millionen-Metropole Rio de Janeiro ist momentan nicht nur für Besucher gesperrt, sondern wurde nun von unbekannten Sprayern beschädigt. Laut der brasilianischen Zeitung »Globo« trugen die geöffneten Arme der Christusstatue die Aufschrift »Wenn die Katze nicht da ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch«. Die Reinigung haben bereits begonnen, heißt es aus Brasilien.

Nach starken Regenfällen und Erdrutschen war der Zugang zu dem Monument letzten Dienstag gesperrt worden. Umliegende Straßen sind nach wie vor unpassierbar. Wie die Parkleitung des Tijuca National Park, in dem auch der Corcovado-Berg liegt, mitteilte kann die Sperrung noch ein bis zwei Monate anhalten. Die Statue wurde im Jahre 2007 zu einem der neuen Weltwunder ernannt und zieht jährlich bis zu 2 Millionen Besucher an.

Bei den schwersten Regenfällen seit Jahrzehnten kamen 250 Menschen in Rio ums Leben, 150 Menschen werden noch vermisst. Besonders die verarmten Viertel Rios waren von den Erdrutschen betroffen.

724528368
Toogle Right