Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Wellness-Wartehallen: Der Changi Flughafen in Singapur belegte bei den »Skytrax Best Airport Awards 2010« den Spitzenplatz.##Foto: Singapore Tourism Board/dpa/tmn

Wellness-Wartehallen: Der Changi Flughafen in Singapur belegte bei den »Skytrax Best Airport Awards

Foto: Singapore Tourism Board/dpa/tmn

Sauna statt Wartehalle Besser Warten am Flughafen

Das Warten am Flughafen kann zermürben. Doch niemand muss seine Nerven durch Handygespräche seines Nachbarn strapazieren. Angebote der Airports helfen, aus der Not eine Tugend zu machen.Der Weg ist das Ziel: Wer seine Wartezeit nach dem Einchecken oder während eines längeren Umsteigens sinnvoll überbrücken möchte, hat auf vielen Flughäfen so einiges zur Auswahl. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Sprung in den Pool oder dem Besuch einer Bibliothek, statt gelangweilt herumzusitzen? Hier eine Übersicht zu besonderen Angeboten auf großen F

Viele Urlauber fliegen in den Ferien auf eine Trauminsel.##Foto: PantherMedia

Viele Urlauber fliegen in den Ferien auf eine Trauminsel.

Foto: PantherMedia

Ostern in die Sonne Urlauber müssen flexibel sein

  Ostern zieht es manche auf die Skipisten, andere ans Meer. Der sp?te Feiertagstermin in der zweiten Aprilh?lfte verschiebt in diesem Jahr die Urlauberstr?me in Richtung Str?nde. Anja Braun redet nicht lange drumherum. »Ostern ist rappelvoll«, sagt die Tui-Sprecherin. Und: »F?r Schn?ppchen ist es jetzt zu sp?t.« Wer bisher nichts gebucht hat, habe nur noch Aussicht auf vereinzelte Restpl?tze zu den Osterfeiertagen, die in diesem Jahr mit dem Karfreitag am 22. April sehr sp?t im Jahr beginnen. Sp?tentschlosse

Ein Lufthansa-Airbus am Frankfurter Flughafen: Die Airline fliegt wegen der Atomkrise in Japan zunächst nicht mehr nach Tokio.##Foto: dpa

Ein Lufthansa-Airbus am Frankfurter Flughafen: Die Airline fliegt wegen der Atomkrise in Japan zun?c

Foto: dpa

Atomalarm statt Kirschblüte Japan-Reisen abgesagt

Die Kette der Katastrophen trifft Japan auch als Reiseland. Kurz vor Beginn der Kirschblüte, einem der größten Touristenmagneten, ist offen, wie es mit Japan als Urlaubsziel weitergeht. Veranstalter haben vorerst alle Touren abgesagt, die Lufthansa fliegt aus Angst vor Radioaktivität Tokio nicht mehr an: Japan ist derzeit kein Reiseziel. Und das ausgerechnet jetzt: «Ende März und Anfang April ist die Kirschblütenzeit, und das ist eigentlich die Hochsaison für Touristen», sagt Yasuko Tsuruki von der Japanischen Fremdenverkehrszentrale (JNTO) in

Ein spannender Küstenabschnitt: Die Algarve.

Ein spannender Küstenabschnitt: Die Algarve.

Foto: flickr.com amaianos

Reiseärger Angst kein Stornogrund

Dann sollten Sie den Resturlaub im nächsten Frühling für eine Kurzreise in wärmere Gefilde nutzen: Rund um das Mittelmeer und an der Westküste Afrikas hält dann bereits der Frühling Einzug. Schon für weniger als 500 Euro können Sie sieben Tage Sonne genießen.Reisen auf die Kanarischen InselnEin Garant für gutes Wetter sind die Kanarischen Inseln - nicht umsonst wird Teneriffa auch die »Insel des ewigen Frühlings« genannt. Bester Beweis ist der botanische Garten oberhalb von Puerto de la Cruz, in dem seit 1788 Bäume und Pflanzen aus der ganzen Welt wachsen. Der Hauptort des grünen Nordens der I

Kampfpreise sollen Touristen nach Ägypten und Tunesien locken##Foto: dpa

Kampfpreise sollen Touristen nach ?gypten und Tunesien locken

Foto: dpa

Ägypten und Tunesien Kampfpreise sollen locken

Ägypten und Tunesien sind mit dem Umsturz schon ein paar Schritte weiter - und hoffen auf die rasche Rückkehr der Touristen. Kampfpreise sollen sie herbeilocken. Es war an einem Freitagabend: Husni Mubarak hatte gerade seinen Rücktritt als Präsident Ägyptens erklärt, da läuteten in den Reisebüros schon die Telefone. Noch am selben Tag hätten die ersten Urlauber wieder Reisen ans Rote Meer gebucht, erzählt Nils Jenssen, Vertriebsleiter des Ägypten-Spezialanbieters ETI in Frankfurt/Main. Und drei Tage später seien die Buchungen fü

Das östliche Mittelmeer erwärmt sich nur langsam.

Das östliche Mittelmeer erwärmt sich nur langsam.

Foto: dpa

Mittelmeer Temperaturen steigen langsam

Noch müssen Badeurlauber mindestens bis ans Rote Meer reisen, um in mehr als 20 Grad warmem Wasser zu baden. Doch das östliche Mittelmeer wird nach Monaten des Abkühlens wieder wärmer.Für diese Woche meldet der Deutsche Wetterdienst für das östliche Mittelmeer bereits Höchstwerte von 19 Grad. Die Kanarischen Inseln, Ausweichziel vieler Ägypten-Umbucher, liegen mit 19 bis 21 Grad knapp darüber. Richtig angenehm lässt es sich in der Ferne planschen: in Thailand, Tahiti und auf den Seychellen bei 29 Grad oder auf Mauritius bei 31 Grad. 

Die führenden Reiseveranstalter nehmen Reisen nach Ägypten und Tunesien wieder auf.

Die führenden Reiseveranstalter nehmen Reisen nach Ägypten und Tunesien wieder auf.

Foto: dpa

Ägypten und Tunesien Reisen wieder möglich

Ägypten und Tunesien kehren nach den wochenlangen Unruhen als Reiseziele in die Veranstalterprogramme zurück. Nun entfallen auch die kostenlosen Stornierungen. Mit der Rewe-Pauschaltouristik und Studiosus haben weitere Unternehmen angekündigt, Touren nach Nordafrika wieder aufzunehmen. Die Rewe mit den Marken ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg will am 22. Februar die ersten Urlauber nach Tunesien fliegen, am 1. März wird auch Ägypten wieder angeflogen. Studiosus nimmt am 26. März zumindest ein eingeschränktes Tunesien-Programm wieder auf.Mit den ersten Abfl&uum

Wie man die Aviophobie in den Griff bekommt

Wie man die Aviophobie in den Griff bekommt

Foto: www.flugangst.de

Angstfrei abheben Seminare gegen Flugangst

... oder wie man die Aviophobie in den Griff bekommt. Millionen haben Angst vorm Fliegen: 15 Prozent aller Menschen – so zeigt eine Allensbach-Studie – leiden unter Flugangst. Sie sind nervös und angespannt, wenn sie einen Flughafen überhaupt nur sehen. Doch Aviophobie, so der wissenschaftliche Begriff, lässt sich bekämpfen – zum Beispiel durch Flugangstseminare, wie sie von vielen Airlines angeboten werden.Die Deutsche Lufthansa (LH) beispielsweise offeriert seit 1981 spezielle Kurse (www.flugangst.de/) an 13 deutschen und internationalen Flugh&aum

Die führenden Reiseveranstalter haben alle Reisen nach Ägypten und Tunesien abgesagt.

Die führenden Reiseveranstalter haben alle Reisen nach Ägypten und Tunesien abgesagt.

Foto: dpa

Ägypten und Tunesien Reisen bis März abgesagt

Keine Reisen mehr nach Ägypten und Tunesien in diesem Monat: Mehrere führende Reiseveranstalter haben am Dienstag (8.2.) weitere Touren in die beiden nordafrikanische Länder gestrichen. Wegen der jüngsten Unruhen sagen sie ihren Gästen mit Buchungen jeweils bis Ende Februar ab. Betroffenen Touristen sollen nun Alternativangebote unterbreitet werden. Auch die Fristen für kostenlose Umbuchungen wurden bei mehreren Anbietern verlängert.Für Reisen nach Ägypten gelten jetzt folgende Regelungen:TUI, Thomas Cook und die Rewe-Pauschaltouristik (ITS, Jahn R

Toogle Right