Asien Dreams

Werbung
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips

Thailand

Inselurlaub im Süden nicht gefährdet 

Die Trauminseln - wie hier die Insel Phuket - im Süden Thailands sind von den Überschwemmungen kaum betroffen

Während in Bangkok und in vielen Regionen des Nordens der Notstand herrscht, geht die Regenzeit in Teilen Südthailands in diesen Tagen zu Ende. Die neuesten Tipps für den Trip nach Thailand. 

An der Westküste Südthailands geht die Regenzeit in der ersten Novemberwoche zu Ende. Reisen nach Phuket, Krabi, Koh Phi Phi und den anderen Ferieninseln in der Andamanensee können wieder unternommen werden. Die Anreise sollte vorsichtshalber nicht über Bangkok erfolgen. Zwar ist der internationale Flughafen Suvarnabhumi durch das Hochwasser nicht betroffen, doch stehen dort derzeit Verspätungen an der Tagesordnung, weil dort wegen der Sperrung des Domestic Airports Don Mueang der gesamte thailändische Luftverkehr abgewickelt wird. Auch der südliche Busbahnhof an der Boromratchachonnani Straße, von dem die Busse Richtung Süden starten, musste am Montag gesperrt werden.

Diesen Beitrag teilen

zur Flutkarte Bangkok
 
Wer in den nächsten Tagen und Wochen aufbricht, sollte ggf. auf Direktflüge nach Phuket ausweichen oder über z. B. Singapur oder Kuala Lumpur in die Region fliegen. Schließlich ist in Bangkok derzeit auch das touristische Leben beeinträchtigt: Trinkwasser aus Flaschen ist knapp geworden und die Regale der Lebensmittelläden z. T. leergefegt. Ganz nebenbei sind Moskitos in vielen Stadtbezirken zur Plage geworden. 

Mehr zum Thema: Die aktuelle Lage in Thailand

Zwar wurden auch die Inseln im Westen in diesem Jahr von ungewöhnlich starken Monsunregen heimgesucht, so dass die Erde vielerorts durchgeweicht ist und in den letzten Tagen immer wieder vor Bodenerosion und absackenden Straßenabschnitten berichtet wurde. Insgesamt werden die Straßenschäden auf über 2 Millionen Euro beziffert. Doch die Lage an den Westküsten normalisiert sich zunehmend. 
 
Auf den Inseln an der südlichen Ostküste (Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao) herrscht bis Anfang Dezember noch Regenzeit. Für einen Urlaub empfiehlt sich dieser Teil erst wieder ab Mitte Dezember.
   
 Hier können Sie Flugpreise vergleichen   
 

Bangkok indes scheint von der ganz großen Katastrophe verschont zu bleiben. Nachdem weite Stadtteile im nördlichen und nordwestlichen Bangkok überschwemmt sind, ist die Innenstadt östlich von Bangkok River bislang nicht betroffen. Die thailändischen Behörden zeigten sich heute zuversichtlich, dass der Höchststand mittlerweile überschritten ist und das die City von den Wassermassen verschont bleibt. Der erhöhte Wasserstand im Golf von Thailand allerdings verlangsamt den Abfluss der Flüsse, so dass viele Deiche weiterhin vom Durchweichen bedroht sind. Nach Einschätzung von Experten wird es etwa zwei bis vier Wochen dauern, bis das Wasser aus Bangkok vollständig abgeflossen ist.

Weitere Infos und Updates finden Sie bei der thailändischen Tagespresse

http://www.wochenblitz.com/
http://www.bangkokpost.com/

(4.11.2011, rp)

zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken
Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 80 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!
Hoteltipps der Redaktion
Thailand Vietnam
AANA RESORT PALM GARDEN RESORT
Aana Resort Palm Garden Resort
95 % Weiterempfehlung 91 % Weiterempfehlung
13 Tage, ÜF ab € 1010,- 13 Tage, ÜF ab € 1477,-
**** ****
Mykonos Antalya & Belek
ROCABELLA MYKONOS ART HOTEL & SPA VOYAGE BELEK GOLF & SPA
Rocabella Mykonos.. Voyage Belek Golf..
100 % Weiterempfehlung 96 % Weiterempfehlung
7 Tage, ÜF ab € 633,- 28 Tage, AI ab € 963,-
**** *****
mehr Hoteltipps der Redaktion