Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Brasilien Beste Reisezeit Brasilien

Brasilien hat aufgrund der gigantischen Ausmaße höchst unterschiedliche klimatische Verhältnisse und somit auch verschiedene Reisezeiten. Während im äußersten Nordosten die für die Äquator-Region beschriebenen Verhältnisse zutreffen, ändert sich das Klima auf der anderen Seite des Äquators. Während in Belem in unmittelbarer Äquatorlage selbst in der »Trockenzeit« (Juni bis November) mehr Regen fällt als hierzulande in den niederschlagreichsten Monaten, wird es, je weiter man nach Osten vordringt, zunehmend trockener. Von Juli bis Dezember fällt jetzt kaum noch nennenswerter Niederschlag.In For

Foto:

Peru Beste Reisezeit Peru

Die beste Reisezeit für Peru liegt in den Monaten Juni und Juli, dann liegen die Temperaturen um die 30 Grad. Im Andenhochland ist es trocken kalt bei 9-18 Grad, an der Küste Perus kann es da schon bis zu 28 Grad werden. Das Amazonas Gebiet ist tropisch schwül. In den Regenwäldern Südperus gibt es ausgeprägtere Regenzeiten als im Norden, am heftigsten regnet es zwischen November und März. Im Norden fällt zwischen Januar und April der meiste Niederschlag.

Foto:

Ecuador Beste Reisezeit Ecuador

Die beste Reisezeit für Ecuador ist von Mai bis Dezember. In Ecuador herrscht ein großer Temperaturen-Unterschied zwischen der Andenregion und der Küste. Generell spricht man von einem trockenen bis subtropischen Klima. In den Regenwäldern von Ecuador kleben die Wolken förmlich an den Anden – bei 20 bis 25 Regentagen pro Monat und bis zu 500 mm Niederschlag. Die Regenzeit geht von Januar bis Mai und auch Oktober/November sind Regenmonate.

Foto:

Suriname Beste Reisezeit Suriname

Suriname hat zwei Regenzeiten, von Dezember bis Januar und von Ende April bis Mitte August. Die beste Reisezeit für Suriname ist von Februar bis April und von Mitte August bis Anfang Dezember. Merke: auch in der Trockenzeit kann es mal regnen, einen Regenschirm sollte man deswegen immer im Gepäck haben.

Foto:

Guyana Beste Reisezeit Guyana

Guyana bietet selten perfekte Bedingungen. Als beste Reisezeit lassen sich die Monate zwischen Februar und April festlegen. Guyana steht ganzjährig unter dem Einfluss des Nordostpassats, der in den Sommermonaten (Mai bis August) viel Regen mit sich bringt.Im Oktober und September ist es sehr heiß, aber schon verhältnismäßig trocken. Im Dezember und Januar folgt dann eine kleine Regenzeit; doch bleiben die Tageshöchsttemperaturen unter 30°C.

Foto:

Kolumbien Beste Reisezeit Kolumbien

Die beste Reisezeit für Kolumbien ist die Trockenzeit von Dezember bis März. Das gilt für die nordwestlichen Landesteil und für die flacheren Landesteile östlich von Bogota. Im Hochland herrschen eigentlich das ganze Jahr über frühlingshafte Temperaturen mit kühlen Nächten und wenig Niederschlägen. Relativ nass sind nur die Monate Oktober/November und April/Mai. Ganz anders in den Regenwaldgebieten im tiefen Süden: Hier regnet es beinahe täglich, am trockensten ist es zwischen Juni und September. Man sollte jedoch einplanen, dass die Kolumbianer von Mitte Dezember bis Mitte Januar Ferien haben

Foto:

Venezuela Beste Reisezeit Venezuela

Allgemein lassen sich die Monate zwischen Dezember und März als die beste Reisezeit für Venezuela bezeichnen. Aufgrund der vielen Landschaftsformen und Höhenlagen gestaltet sich die Reiseplanung für Venezuela äußerst schwierig. Regenzeit ist von Mai bis November. In Caracas fällt insgesamt weniger Regen, meiden sollte man hier die heißen Monate von AUgust bis November. Die Andenregion um die Touristenstadt Merida lockt ganzjährig mit ihren Reizen: Zwar fällt auch hier zwischen Dezember und März am wenigsten Regen, doch wer auf seinen Fotos nicht immer strahlend blauen Himmel braucht, kann auch