Die Automatenuhr «Le Defenser du temps» ist in der Werkschau «Humpty\\Dumpty» des in Berlin lebenden französischen Künstlers Cyprien Gaillard in der Kunststiftung «Lafayette Anticipations» zu sehen.

Die Automatenuhr «Le Defenser du temps» ist in der Werkschau «Humpty\\Dumpty» des in Berlin lebenden französischen Künstlers Cyprien Gaillard in der Kunststiftung «Lafayette Anticipations» zu sehen. Foto: Sabine Glaubitz/dpa

«Le Défenser du temps» Künstler erweckt Pariser Automatenuhr wieder zum Leben

Das Uhrenkunstwerk «Le Défenser du temps» ist noch bis 8. Januar 2023 in der Pariser Kunststiftung Lafayette Anticipations zu sehen. Die Mechanik wurde vor kurzem erst aufwendig restauriert.
E-Tretroller zum Mieten auf der Place du Trocadero - Auch in Paris sind Touristen und Einheimische oft recht unvorsichtig unterwegs. Die Stadt denkt nun über ein Verbot nach.

E-Tretroller zum Mieten auf der Place du Trocadero - Auch in Paris sind Touristen und Einheimische oft recht unvorsichtig unterwegs. Die Stadt denkt nun über ein Verbot nach. Foto: Christian Böhmer/dpa

Verbot droht E-Scooter-Verleiher in Paris verschärfen ihre Regeln

Touristen und Bewohner sind in Paris mit E-Scootern kreuz und quer unterwegs. Weil die Stadt nun über ein Verbot nachdenkt, verschärfen die Vermieter die Regeln.
Tummelplatz der Tourengeher: Die drei Granitnadeln Torres del Paine sind die Wahrzeichen des Nationalparks.

Tummelplatz der Tourengeher: Die drei Granitnadeln Torres del Paine sind die Wahrzeichen des Nationalparks. Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn

Im Süden von Chile Im Torres del Paine sorgen Pumas für Adrenalinschübe

In Patagonien, tief im Süden Chiles, wartet eines der größten Abenteuer Südamerikas. Im Nationalpark Torres del Paine wandert man zwischen Gletschern, Gipfeln und scheuen Geisterkatzen.
Arbeiter in Garmisch-Partenkirchen arbeiten bei der alljährlichen Seilbahnrevision.

Arbeiter in Garmisch-Partenkirchen arbeiten bei der alljährlichen Seilbahnrevision. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Inflationsopfer? Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison

Wintersport ist teuer - und viele Menschen sparen wegen der hohen Inflation bei ihren Konsumausgaben. Skigebiete können zumindest auf die Besserverdiener hoffen.
Der Europa-Park hat bereits mehrere Achterbahnen. Nun soll eine neue hinzukommen.

Der Europa-Park hat bereits mehrere Achterbahnen. Nun soll eine neue hinzukommen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archiv

Baugenehmigung steht Europa-Park darf neue Achterbahn bauen

Sie war schon länger geplant, nun steht ihrem Bau nichts mehr im Weg: Der Europa-Park bekommt eine neue Achterbahn. Die Eröffnung dürfte aber noch etwas auf sich warten lassen.
Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden.

Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Neue Sicherheitstechnik Flughäfen setzen auf CT-Scanner: Schnellere Gepäckkontrollen

100 Milliliter lautet bislang die Grenze für Flüssigkeiten im Flug-Handgepäck. Neue Technik könnte die Einschränkung überflüssig machen und kommt langsam auch an deutschen Flughäfen an.
Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden.

Am Flughafen München soll die Kontrolle des Handgepäcks bald bequemer und zügiger werden. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Schnelle Kontrolle Flughafen München startet neue Sicherheitstechnik

Am Flughafen sollen die Kontrollen für Handgepäck und Passagiere beschleunigt werden. Hilfreich ist dabei eine Technik, die aus einem ganz anderen Bereich bekannt ist.
Ferienwohnungen-Familien

Vor allem bei Familien ist Urlaub im Ferienhaus im Trend

ONLINE-BUCHUNG Kleine Unterschiede bei Fewo-Agenturen

Ferienhäuser und Apartments liegen gerade im Trend. Hier kann selbst gekocht werden und man ist sein eigener Herr. Wer online bucht, der sollte ein paar Dinge beachten.
Dieser hier kommt mit. Doch immer wieder bleiben Koffer auf dem Weg in den Urlaub auch auf der Strecke.

Dieser hier kommt mit. Doch immer wieder bleiben Koffer auf dem Weg in den Urlaub auch auf der Strecke. Foto: Maja Hitij/dpa/dpa-tmn

Urteil Koffer kommt eine Woche später - Hinflug wird erstattet

Der Flug landet pünktlich, doch das Gepäck fehlt. Das allein ist schon sehr ärgerlich - umso mehr, wenn darin die Kleidung für einen besonderen Anlass war. Kann man dann Flugkosten zurückfordern?
Maximal 100 Milliliter und alle Behälter verstaut in einem durchsichtigen Beutel: Diese Regeln sorgen oft für Verzögerungen bei der Sicherheitskontrolle. Britische Flughäfen wollen sie Medienberichten zufolge abschaffen.

Maximal 100 Milliliter und alle Behälter verstaut in einem durchsichtigen Beutel: Diese Regeln sorgen oft für Verzögerungen bei der Sicherheitskontrolle. Britische Flughäfen wollen sie Medienberichten zufolge abschaffen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archiv

Sicherheitskontrollen Medien: Britische Flughäfen schaffen Flüssigkeitsregeln ab

Für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck gelten strenge Regeln. 100-Milliliter-Fläschchen und durchsichtige Beutel gehören an britischen Flughäfen aber wohl bald schon der Vergangenheit an.
Sonnenuntergang am Gaztetape-Strand von Getaria: Er liegt dem offenen Meer zugewandt, was ihn wegen der Wellen für Surfer attraktiv macht.

Sonnenuntergang am Gaztetape-Strand von Getaria: Er liegt dem offenen Meer zugewandt, was ihn wegen der Wellen für Surfer attraktiv macht. Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn

Küstendorf Getaria im Baskenland: Die Heimat des ersten Weltumseglers

Das baskische Getaria gehört zu den schönsten Küstendörfern Spaniens. Von hier stammt Juan Sebastián Elcano. Vor 500 Jahren gelang dem Seefahrer die erste Weltumsegelung der Geschichte.

Schräg fallen gewaltige Gesteinsfalten hinab bis zum Strand. Darüber strahlen Wiesen in krassem Grün. Scharfkantige Felslamellen ziehen sich unten weit ins Meer vor der baskischen Küste. Erdverschiebungen und das Wasser haben die bizarre Klippenlandschaft bei Zumaia geformt.

Vom Meer aus hat man die beste Sicht auf das Naturwunder. Die Wechselfolge von marinen Sedimenten aus Tonsteinen und grobkörnigeren Sandsteinen, die Flysch genannt wird, bildet fast lückenlos die Geschichte der Erde in den vergangenen 60 Millionen Jahren ab.

Eine schwarz-grüne Sedimentschicht zeigt den Moment, in dem ein gigantischer Asteroid im heutigen Golf von Mexiko in den Erdmantel einschlug, den gesamten Globus mit Asche und Feuer überzog und schließlich das Aussterben der Dinosaurier herbeiführte.

Für Juan Sebastián Elcano waren die beeindruckenden Felsformationen im Herbst 1522 hingegen das Zeichen, endlich wieder zu Hause zu sein. Nur wenige Kilometer weiter muss der Seefahrer dann den bewaldeten Inselberg San Antón gesichtet haben, der hoch über dem Hafenkai seines Heimatstädtchens Getaria thront.

Die Erinnerung an Elcano lebt

Elcano (1487-1526) hatte eines der größten Seeabenteuer der Geschichte hinter sich - die erste Weltumsegelung, die zugleich bewies, dass die Erde rund ist. Seine Zeitgenossen feierten ihn als Helden. Noch heute sind ihm Plätze und Straßen in Getaria gewidmet.

Der Fischerverband wurde nach ihm bekannt. Seine Statuen stehen gleich auf mehreren Plätzen des wunderschön zwischen zwei Stränden eingekeilten Fischerdorfs. Am Malkorbe-Sandstrand kann man herrlich baden. Am Gaztetape-Strand ist das Meer welliger. Hier treffen sich die Surfer. Ein riesiges Denkmal über den Fundamenten einer alten Bastion erinnert an Elcanos historische Entdeckungsfahrt.

Magellan als Mythos? «Historische Ungerechtigkeit»

Am 20. September 1519 machte er sich aus dem südspanischen Sanlúcar de Barrameda unter Führung des portugiesischen Seefahrers Ferdinand Magellan auf den Weg, eine westliche Seeroute zu den indonesischen Gewürzinseln, den Molukken, zu suchen. Elcano war Kapitän der «Concepción», einem der fünf Schiffe der Expedition.

«Heute denkt fast jeder an Magellan, wenn es um die erste Erdumrundung geht. Aber das ist eine historische Ungerechtigkeit», sagt der Historiker Daniel Zulaika, der ein Buch über Elcano verfasst hat. «Magellan hatte weder geplant, die Erde zu umrunden, noch hat er es je geschafft.»

Es sei aber Magellan gewesen, der die Expedition bis zur Hälfte der Strecke anführte und als getöteter Held zum Mythos wurde, gegen den Elcano nicht gewinnen konnte, sagt Zulaika. «Tatsächlich war es aber Elcano, unter dessen Kommando die Weltumsegelung vollbracht wurde.»

Von den insgesamt 247 Männern der Expedition kamen am 6. September 1522 an Bord der «Victoria» nur noch 18 abgemagerte Gestalten wieder in Spanien an. Skorbut, Stürme, Meutereien und Gefechte hatten die meisten das Leben gekostet. Magellan starb bereits zur Hälfte der historischen Erdumrundung am 27. April 1521 im Pfeilhagel philippinischer Inselbewohner.

Auch Elcano starb auf einer Expedition

Nach Magellans Tod übernahm Elcano das Kommando über die verbliebenen Schiffe und segelte von den Philippinen zu den Gewürzinseln. Für den Rückweg wählte er die Route um das Kap der Guten Hoffnung an der Südspitze Afrikas und vollendete nach fast drei Jahren die niemals geplante Erdumsegelung. Spaniens König verlieh ihn ein von einer Weltkugel gekröntes Adelswappen mit der lateinischen Inschrift «Primus circum dedisti me» («Als Erster hast du mich umfahren.»).

In Getarias gotischer Kirche San Salvador, in der Elcano getauft wurde und sein Vater beerdigt ist, steht diese Inschrift auf einer alten Steinplatte in Erinnerung an den baskischen Nationalhelden. «Viele denken deshalb, Elcano wäre hier begraben. Aber das stimmt nicht. Er starb 1526 auf einer zweiten Expedition zu den Gewürzinseln an Skorbut», erklärt Historiker Zulaika.

Natürlich hat sich das ehemalige Walfischerdorf seit Elcanos Zeiten verändert. Bei einem Großbrand 1597 wurde auch das Geburtshaus des Seefahrers zerstört. Ein Schild zeigt noch den genauen Standort an.

Fischerei hat große Tradition in Getaria

Dennoch blieb der mittelalterliche Stadtkern größtenteils erhalten, versichert Zulaika auf einem Stadtrundgang. Die Kirche, die vier Straßengassen zum Hafen, die Verteidigungstunnel, die durch die Stadtmauer zum Meer führen - all das gab es schon zu Elcanos Zeiten.

Getaria war damals einer der wichtigsten Fischereihäfen im Golf von Biskaya, stand unter königlichem Schutz. Vom Berg San Antón, auf dem bewaldete Wanderwege zum Leuchtturm heute immer wieder Blicke aufs Meer und auf Getaria freigeben, konnte man nicht nur Wale, sondern auch die feindlichen Schiffe aus dem nahen Frankreich sichten.

Heute noch besitzt Getaria eine große Fischereiflotte. In den pittoresken Gassen der Altstadt riecht es überall nach gegrilltem Fisch. Vor fast jedem Restaurant brutzeln Seebrassen, Rochen, Barsche und andere fangfrische Leckerbissen auf dem offenen Kohlefeuer. Drinnen stehen die Theken voll mit Pintxos, der baskischen Gourmet-Antwort auf die spanischen Tapas.

Feinkostkonserven und baskischer Weißwein

Feinkostfirmen bieten Fischprodukte, Meeresfrüchte und Anchovis in Konserven an. Das Fischerdorf hat mehrere kleine Konservenfabriken. Beim Feinkostunternehmer Maisor im Hafen kann man den Frauen über die Schulter gucken, wie sie per Hand Sardinen und Thunfische säubern und einlegen. Bei der Verköstigung wird natürlich Txakoli getrunken.

Der junge baskische Weißwein wird vor allem rund um Getaria hergestellt. Der Ort ist von Txakoli-Weinbergen eingekesselt. Bis zu 30 Betriebe produzieren hier den spritzig-fruchtigen Küstenwein.

«Neben dem feucht-regnerischen Klima ist es vor allem die salzige Meeresluft des nahen Atlantiks, die unseren Txakolis ihren besonderen Geschmack geben», sagt Txakoli-Winzer Joseba Lazkano. Ob Elcano den Weißwein schon getrunken hat? Gut möglich. Die ersten Aufzeichnungen zum Anbau reichen noch weit länger zurück.

Getaria

Anreise: Mit dem Flieger nach Bilbao oder San Sebastián. Von hier kann man Getaria bequem mit öffentlichen Bussen erreichen.

Einreise: Es gelten keine Corona-bedingten Einschränkungen und Nachweispflichten bei der Einreise nach Spanien. (Stand: 10.08.2022)

Txakoli: Eine Übersicht zu Winzerbetrieben, die man besuchen kann, gibt es unter www.getariakotxakolina.eus.

Modemuseum: Als Abwechslung von Seefahrertradition, Wein und Fischerei bietet sich ein Besuch im Cristobal Balenciaga Museoa an. Das Museum ist dem berühmten Modeschöpfer gewidmet, der in Getaria geboren wurde.

Informationen: Tourismusbüro Getaria, Aldamar Parkea 2, 20808 Getaria (Tel.: +34 943 140957), Baskisches Fremdenverkehrsamt

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Reisespecials

»
Ob Student, Aussteiger auf Zeit oder Pensionär – die Nachfrage nach Langzeiturlaub ist größer denn je

Ob Student, Aussteiger auf Zeit oder Pensionär – die Nachfrage nach Langzeiturlaub ist größer denn je


Langzeiturlaub Günstig auf eigene Faust überwintern

REISE & PREISE präsentiert die besten Veranstalterangebote. Und sagt Ihnen, wo und wie Sie am günstigsten überwintern können.

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

Erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals

NEPAL-REISE Nepal – Natur & Kultur authentisch erleben - Auf dieser Rundreise erleben Sie die Heiligtümer Nepals.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer Nepals, erkunden das Kathmandu-Tal, begeben sich auf Safari im Chitwan Nationalpark, genießen das beeindruckende Panorama des Annapurna-Massivs.
ab € 2.699,-
Paradise Reise Service
Die Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

SRI LANKA-REISE Sri Lanka authentisch erleben - Von Colombo über die Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der Sigiriya-Festung.

Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle.
ab € 2.399,-
Paradise Reise Service
Mit Sicherheit der schönste Urlaub

Mit Sicherheit der schönste Urlaub

REISESCHUTZ Mit Sicherheit der schönste Urlaub Wir bieten Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.

Damit Sie die schönsten Tage unbeschwert genießen können, bieten wir Ihnen individuellen Schutz rund um Ihre Reise, inklusive Covid-19 Reiseschutz.
jetzt 10% sparen!
LTA Reiseschutz
Mittelamerika-Kreuzfahrt

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt

KREUZFAHRT 16 Tage Mittelamerika-Kreuzfahrt - Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Verkürzen Sie den Winter und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Kreuzfahrt: Unser Expeditionsschiff WORLD VOYAGER steht für eine legere Bordatmosphäre, modernes Design und umweltschonende Technologie.
ab € 2.299,-
Nicko Cruises
Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

Erkunden Sie die Nationalparks im Westen der USA

USA-REISE Im Camper von Chicago nach Kalifornien - 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. - Limitiertes Angebot!

Profitieren Sie vom exklusiven Überführungsspecial! 21 Tage Reise inkl. Flug & fabrikneuem Camper. Schnell sein lohnt sich! Limitiertes Angebot!
ab € 1.799,-
Explorer
Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht

VIETNAM-REISE Vietnam authentisch erleben - Erleben Sie die Authenzität der verschiedenen Landschaften und Kulturen.

Genießen Sie eine traumhafte Bootsfahrt durch die Halong-Bucht und durch das Mekong-Delta, lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit und dem geschäftigen Treiben des Landes verzaubern.
ab € 2.849,-
Paradise Reise Service
Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln

ECUADOR-REISE Kulturen am Äquator & Galapagos - Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.

>So unterschiedlich wie die Landschaften der Anden und im Regenwald durch welche die Reise führt, so vielseitig sind auch die Menschen die Ihnen hier begegnen werden. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies der Galapagosinseln mit Inselhüpfen.
ab € 4.699,-
Paradise Reise Service
Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches

SÜDAMERIKA-REISE PERU - Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru - Wir bringen Sie in die berühmtesten Orte des Reiches!

Die vierzehntägige Entdeckungsreise durch Peru bringt Sie in die berühmtesten Orte des Reiches, wie Arequipa, Colca Canyon, Titicacasee, das Heilige Tal, Machu Picchu und Cusco, die historische Hauptstadt der Inkas. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!
ab € 2.999,-
Paradise Reise Service
Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

Genießen Sie Indien in seinen authentischsten Zügen

INDIEN-REISE Historisches Rajasthan - Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans.

Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Auf dieser Reise entdecken Sie die Highlights Rajasthans, vom Goldenen Dreieck bis nach Jaisalmer in der Wüste Thar.
ab € 2.299,-
Paradise Reise Service