Flüge Hotels Pauschalreise Pauschal Mietwagen Rundreisen Kataloge
Sommerliche Alpenlandschaft: Erkunden Sie die atemberaubende Natur der Alpen während eines unvergesslichen Sommerurlaubs

Sommerliche Alpenlandschaft: Erkunden Sie die atemberaubende Natur der Alpen während eines unvergesslichen Sommerurlaubs. Foto: stock.adobe/135116484

Sommerurlaub planen Die Alpen als Urlaubsregion

Wenn sie ihren Sommerurlaub planen, denken viele Menschen zuerst an den klassischen Badeurlaub in Spanien, Griechenland oder weiter entfernten Ländern. Dabei liegt ein wunderschönes Reiseziel quasi direkt vor unserer Haustür: Die Alpen sind eine abwechslungsreiche und landschaftlich beeindruckende Destination, die Aktivitäten für jedes Alter und jeden Geschmack bietet.

Rund 200.000 Quadratkilometer umfasst die Alpenregion und diese unglaubliche Zahl macht bereits deutlich, wie abwechslungsreich sie ist. Insgesamt erstrecken sich die Alpen über Teile der Schweiz, Italiens, Deutschlands, von Österreich, Frankreich, Slowenien, Liechtenstein und Monaco. Ein Urlaub in den Alpen bietet somit eine große Auswahl, in welches Land dieser schlussendlich führen und wie er gestaltet werden soll.

Wer sich für den Bergsport begeistert, findet in den Alpen zahlreiche alpinistische Herausforderungen, beispielsweise den Mont Blanc oder das Matterhorn. Doch auch das Voralpenland und die Täler sind beliebte Urlaubsdestinationen, zum Beispiel für Familien mit Kindern, aber auch für Paare und für Senioren, die gemütliche Wanderungen planen oder mit dem E-Bike unterwegs sind.

Und selbst, wer keinen Aktivurlaub plant, findet in den Alpen eine ganze Reihe an Orten, die zur Kulturreise einladen, an historischen Sehenswürdigkeiten, an Bademöglichkeiten, an Wellness-Hotels und vielem mehr. Es ist also ihre Vielfalt, welche die Alpen zu einer perfekten Urlaubsregion macht und deshalb lohnt es sich, sie für die nächste Reise als Ziel in Betracht zu ziehen.

Vorteile eines Sommerurlaubs in den Alpen

Die Alpen sind unter Aktivurlaubern seit jeher eine beliebte Destination, und zwar zu jeder Jahreszeit. Während hier in der kalten Jahreszeit der Wintersport dominiert, können sie im Sommer nach Belieben wandern, klettern, bergsteigen, mountainbiken, Gleitschirm fliegen oder anderen Outdoor-Sportarten nachgehen.

Mittlerweile entdecken aber auch immer mehr Menschen die Alpen als Reiseziel für sich, die im Urlaub nicht oder nur zeitweise sportlich aktiv sein möchten. Das liegt einerseits an ihrer räumlichen Nähe zu Deutschland, denn oft reichen wenige Autostunden aus, um das Ziel zu erreichen. Das schont die Umwelt und macht den Urlaub vergleichsweise unkompliziert. Auch lassen sich die Alpen problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie dem Zug oder auch mit einem Reisebus bereisen, wenn auf ein eigenes Auto verzichtet werden soll. Erneut dient das der Nachhaltigkeit und sorgt für Kosteneinsparungen.

Wer kein Fan allzu großer Sommerhitze ist, findet in den Alpen außerdem ein angenehmes Klima, bei dem selbst im Hochsommer die Temperaturen moderat bleiben – zumindest in den höheren Lagen. Hinzu kommt eine gute Luftqualität und jede Menge Ruhe in unberührten Naturlandschaften, sodass der Aufenthalt in den Bergen zur regelrechten Wohltat für die Gesundheit wird.

Beliebte Reiseziele in den Sommermonaten

Es gibt also viele Gründe, weshalb die Alpen als Urlaubsregion auch im Sommer sowie unter „Nicht-Sportlern“ immer beliebter werden. Hier locken atemberaubende Aussichten, abwechslungsreiche Aktivitäten, köstliches Essen und viele weitere Highlights, die den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis machen.

Bei einer Fläche von 200.000 Quadratkilometern ist die Auswahl an potenziellen Reisezielen beinahe endlos und somit findet jeder eine Wahl, die zu den individuellen Kriterien passt – von den Aktivitäten über die Entfernung bis hin zu den Kosten. Hier einige beliebte Reiseziele für einen Sommerurlaub in den Alpen:

Innsbruck, Österreich.

Innsbruck wird gerne auch als die Hauptstadt der Alpen bezeichnet. Die Stadt im österreichischen Bundesland Tirol liegt nur unweit von der deutschen Grenze entfernt und ist problemlos mit dem Auto, per Flugzeug oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Sie ist bekannt für ihre bunten Häuser, für das goldene Dachl und das herrliche Bergpanorama, in das sich der Ort einbettet. Innsbruck eignet sich somit hervorragend für einen klassischen Städtetrip mit Shopping, Sightseeing & Co. Von hier aus lassen sich aber auch zahlreiche Wanderwege und Mountainbike-Strecken erreichen, ebenso wie Higlights für Familien mit Kindern, zum Beispiel der überregional bekannte Alpenzoo.

Zell am See, Österreich..

Im Salzburger Land wartet mit Zell am See ein weiteres Highlight der Alpen. Ein Besuch lohnt sich nicht nur zur Winterzeit, wenn sich der Ort in ein regelrechtes Mekka für Wintersportler verwandelt. Auch im Sommer lassen sich von hier aus tolle Landschaften und zahlreiche Badeseen erreichen. Bergsportler haben außerdem gleich mehrere Gipfel zur Auswahl, die alpinistische Herausforderungen bieten. Ein Muss ist in dieser Region zudem der Besuch in der Gipfelwelt 3000 mit einzigartigem Panoramablick über den Nationalpark Hohe Tauern.

Oberstdorf, Deutschland.

Wer einen Sommerurlaub in den Alpen plant, muss aber nicht zwingend die Grenze passieren. Auch im Oberallgäu gibt es mit Oberstdorf eine beschauliche Bergwelt, die durch ihre wunderschönen Landschaften und zahlreichen Wanderwege begeisertet. Mountainbiker und Kletterer kommen hier auf ihre Kosten, während Familien mit Kindern eine große Auswahl an Aktivitäten geboten ist: Minigolf, reiten, Tretboot fahren, Hochseilgärten oder Sommerrodelbahnen sind dafür einige Beispiele – und damit ist die Liste noch nicht zu Ende.

Garmisch-Partenkirchen, Deutschland.

Wenn es um deutsche Reiseziele in den Alpen geht, darf Garmisch-Partenkirchen nicht fehlen. Der beschauliche Ort liegt am Fuß der Zugspitze, dem höchsten Berg von Deutschland. Dementsprechend viele Bergsportler kommen jedes Jahr hierher, aber auch für weniger herausfordernde Wanderungen oder gemütliche Outdoor-Aktivitäten eignet sich die Region hervorragend. Und wer seinen Urlaub (auch) mit dem Baden verbringen möchte, der findet mit dem Eibsee und dem Walchensee gleich zwei der schönsten Seen, nicht nur von Deutschland, sondern der gesamten Alpen, die auch als bayerische Karibik bezeichnet werden.

Aktive Erholung in den Alpen: Genießen Sie Wanderungen, Mountainbiking und andere Outdoor-Aktivitäten in der beeindruckenden Bergkulisse.

Aktive Erholung in den Alpen: Genießen Sie Wanderungen, Mountainbiking und andere Outdoor-Aktivitäten in der beeindruckenden Bergkulisse. Foto: adobe/Jonathan/323810235

Chamonix-Mont-Blanc, Frankreich.

Chamonix gehört sicherlich zu den bekanntesten Reiszielen überhaupt, wenn es um den Bergsport geht. Hier, am Fuße des Mont-Blanc wurde schon mehrfach Geschichte geschrieben. Der Ort besticht aber auch durch seine urige Schönheit vor einer einzigartigen Kulisse, durch seine internationale Atmosphäre mit Alpinisten aus aller Welt und durch sein großes Angebot an Freizeitaktivitäten, sogar für weniger sportliche Besucher. Hier kann beispielsweise die Eishöhle Grotte de Glace besichtigt, auf dem Abenteuerspielplatz Paradis des Praz getobt oder im Bergzoo nach Tieren Ausschau gehalten werden, wo es übrigens keine Zäune oder Gitter gibt.

Tipps für die Vorbereitung und Planung

Der Sommerurlaub in den Alpen kann also viele Gesichter haben. Je nachdem erfordert er eine unterschiedliche Vorbereitung. Wer beispielsweise in Deutschland bleibt und keinen Bergsport betreiben möchte, der muss oft nur rechtzeitig buchen und die notwendige Ausrüstung einpacken.

Sobald die Reise jedoch ins Ausland führt oder auch höhere Gipfel erklommen werden sollen, ist es wichtig, den Versicherungsschutz zu überprüfen und gegebenenfalls zu erweitern. Das gilt zum Beispiel für die Auslandskrankenversicherung, jedoch ist diese für Bergsportler noch nicht ausreichend. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, eine Unfallversicherung abzuschließen, welche auch die Kosten für eine Bergrettung einschließt. Versicherungspakete sind oftmals eine gute Wahl, wenn der Weg häufiger oder für längere Zeit in die Bergwelten der Alpen führt.

Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte sich außerdem vorab informieren, welche Aktivitäten für ihr Alter geeignet sind und gegebenenfalls ist eine Rücksprache mit dem Kinderarzt sinnvoll, wenn es um die Reise in größere Höhen geht. Sicherheit sollte beim Urlaub in den Alpen demnach oberste Priorität haben und auch bei der Vorbereitung berücksichtigt werden. Ansonsten gilt nur noch der Grundsatz: Rechtzeitig buchen, denn beliebte Unterkünfte, Aktivitäten & Co sind sowohl in den Winter- als auch in den Sommerferienzeiten frühzeitig ausgebucht.

Fazit

Es muss nicht immer der Strandurlaub oder die Fernreise sein, wenn im Sommer einige freie Wochen zur Verfügung stehen. Auch die Alpen bieten tolle Möglichkeiten für einen unvergesslich schönen Urlaub, sozusagen vor der Haustür. Ob dieser sportlich oder entspannt verbracht werden soll, alleine, als Paar oder als Familie – all das ist unwichtig. Denn in den Alpen kann jeder, der sich für die Berge begeistert, einen Urlaub nach dem eigenen Geschmack verbringen und dabei auch noch Geld sparen sowie die Umwelt schonen. Die Alpen für den kommenden Sommer in Erwägung zu ziehen, lohnt sich somit in vielerlei Hinsicht und aufgrund ihrer Größe sowie Vielfalt gilt das jedes Jahr aufs Neue.

(2.06.2023, pl)

Mehr Reisenews ...
sunnycars - Rundum-Sorglos-Mietwagen
REISE und PREISE aktuelle Ausgabe
AKTUELLES HEFT kaufen
ABO SHOP
Newsletter
E-Paper freischalten

ÜBERSICHT

im Heft suchen Volltext
SHOP | ABO