Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Wat Battambang, Reisen durch herrliche Landschaften und authentisches Kambodscha.

Wat Battambang, Reisen durch herrliche Landschaften und authentisches Kambodscha (Foto: Flickr.com, Adam Fletcher)

Kambodscha-Reisen Durch Kambodscha reisen - Im Land der Khmer

Reisen nach Kambodscha haben mehr zu bieten als die grandiosen Tempel von Angkor. Wer das Land auf entlegenen Pfaden bereist, wird es in all seiner faszinierenden Ursprünglichkeit erleben. Die knapp 400 Kilometer lange Strecke von Pailin nach Phnom Penh edenfalls garantiert Abenteuer und Exotik. Ein Reisebericht über Kambodscha.

Eine lange Staubfahne im Schlepptau, rast der weiße Toyota Camry über die zerfurchte Schotterpiste zwischen Pailin und Battambang, als wäre sie ein asphaltierter Highway. Auf dem Beifahrersitz quetschen sich drei Passagiere. Aber obwohl die Limousine mit acht Personen und Gepäck voll ist bis zum Dach, schluckt sie selbst die tiefsten Schlaglöcher mit einer verblüffenden Souveränität. Die großen, schmucken Limousinen stammen fast alle aus den USA und wollen irgendwie nicht recht zu einem der ärmsten Länder der Welt passen. Doch als Billigimporte bilden sie das Rückgrat des kambodschanischen Überlandverkehrs. Das Geheimnis ihrer Unverwüstlichkeit liegt darin, dass das Fahrwerk für den strapaziösen Dienst als Sammeltaxi zusätzlich stabilisiert wird…

Die Reise von der thailändischen Grenze über die einstige Rebellen-Hochburg Pailin bis Phnom Penh ist spannend. Die Reise führt zunächst zu den Kolonialbauten von Battambang, dann am Ufer des sagenumwobenen, meeresartigen Tonle-Sap-Sees entlang durch herrliche Landschaften über Pursat nach Kompong Chhnang. Für reichlich Abwechslung auf der Reise sorgen Bootstouren durch schwimmende Dörfer, faszinierende Trips über abenteuerliche Schienenstränge oder vielleicht sogar ein Abstecher in die legendären Kardamon-Berge, das letzte große Naturgeheimnis der Region. Zwischen den einzelnen Etappenzielen liegen jeweils rund 100 Kilometer, die an einem Tag locker zu schaffen sind. Am Ende der Reise wartet die Hauptstadt Phnom Penh. Von hier lassen sich die weltberühmten Tempelruinen in Siem Reap mit dem Bus für zehn US-Dollar erreichen, schnell auch die Nachbarländer Laos und Vietnam.

Toogle Right