Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Suche Flüge Hotels Kleinanzeigen Kataloge
Den Traumurlaub perfekt planen & buchen
Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren.

Züge sollen zwischen EU-Staaten und Städten künftig schneller und öfter verkehren. Foto: Marius Becker/dpa

Neues EU-Projekt Besser mit dem Zug von Berlin nach Kopenhagen

Neue Nachtzug- und Fernverkehrsverbindungen: Europäische Metropolen und Regionen sollen mit der Bahn in Zukunft besser vernetzt und erreicht werden. Die EU-Kommission setzt dabei auf die Zusammenarbeit staatlicher und privater Bahnunternehmen.
Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen.

Wer mit seinem tierischen Liebling ins EU-Ausland reist, muss einen EU-Heimtierausweis mitführen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Tierisch verreisen Bei Urlaub mit Haustier frühzeitig Regeln checken

Wohin mit Hund oder Katze, wenn es in den Urlaub geht? Manch einer nimmt sein Haustier einfach mit. Innerhalb der EU gibt es einheitliche Regeln, aber auch länderspezifische. Früh planen hilft.
Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben.

Ein einsamer Reisender geht durch den Bahnhof Montparnasse. Die französische Bahngesellschaft rät ihren Fahrgästen, wegen des Streiks zu Hause zu bleiben. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Arbeitsniederlegung Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

Streik beeinträchtigt Bahnverkehr: Im Westen Deutschlands und vor allem an den Bahnhöfen mit Verbindungen nach Frankreich ist heute mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Gekaufte Tickets behalten bis Freitag ihre Gültigkeit.
Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt.

Abbrechende Baumkronen und Äste, die der Schnee- und Eislast nicht mehr standhalten können, sind für Wintersportler ernstzunehmende Gefahren. Erste Loipen wurden bereits gesperrt. Foto: Wolfgang Thieme/dpa-Zentralbild/dpa

Winterwetter Warnung vor Eisbruch im Thüringer Wald

Wintersportler sollten gut aufpassen: Viele Bäume tragen derzeit eine stärkere Schnee- und Eislast im Thüringer Wald. Äste und Baumkronen kommen an ihre Belastungsgrenze und biegen sich bereits gefährlich über Loipen und Pisten.
Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden.

Auch Skihelme altern. Nach drei bis fünf Jahren sollten sie daher ausgetauscht werden. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Sicher auf der Piste So muss ein Skihelm sitzen

Ein Skihelm ist auf der Piste unerlässlich. Aber richtig passen muss er und zu alt darf er auch nicht sein. Nur dann ist der Kopf gut geschützt.
Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel.

Der neue «WattnExpress» liegt im Hafen. Das Fährschiff ermöglicht den weitgehend tideunabhängigen Transport zwischen der Insel Spiekeroog und dem Hafen von Neuharlingersiel. Foto: Sina Schuldt/dpa

«WattnExpress» Neue Fähre: Spiekeroog unabhängig von Gezeiten erreichbar

Die Erreichbarkeit einiger Ostfriesischen Inseln per Fähre bestimmen Ebbe und Flut. Spiekeroog setzt nun auf ein neues Schiff, das die Insel flexibel erreichbar machen soll und folgt damit einem Trend.
Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her.

Marco Wichert arbeitet in seinem «Zander Holzstudio» am liebsten mit den alten Feilen seines Großvaters. In der alten Werkstatt, in der schon sein Urgroßvater gearbeitet hat, stellt er Servier- und Schneidebretter in traditioneller Handarbeit her. Foto: Oliver Gierens/dpa

Holz, Keramik und Posamente Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt

Manch traditioneller Handwerksberuf droht in Brandenburg auszusterben. Doch im Kunsthandwerk oder in kleinen Manufakturen findet altes Handwerk eine Nische zum Überleben.
Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover.

Jürgen Veith war früher Kriminalbeamter. Heute führt der Pensionär auf der «Krimi Tour» durch Hannover. Foto: Wolfgang Stelljes/dpa-tmn

Sightseeing mit Gruselfaktor Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur

Kriminalfälle sind das Thema vieler Stadttouren. In Hannover gibt es gleich drei - natürlich auch zu Fritz Haarmann. Voyeurismus wolle er nicht bedienen, sagt einer der Führer. Aber was ist es dann?
Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz.

Was für eine Konzertkulisse: Anfang März steigt in den Dolomiten zum 25. Mal das Musikfestival Dolomiti Ski Jazz. Foto: Gaia Panozzo/Visit Trentino/dpa-tmn

Neues aus der Reisewelt Jazz genießen in den Dolomiten und andere Tipps

Schöne Musik zur Mittagspause auf der Skipiste, offene Häuser, ein deutscher Superstar auf Kreuzfahrt und eine Schneemobil-Achterbahn in Südkalifornien: Es gibt wieder Neues aus der Reisewelt.
Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Geduld: Wegen eines Warnstreiks kam es zu Verspätungen und Flugausfällen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Flüge verspätet und gestrichen Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende

Am Düsseldorfer Flughafen sorgt ein Warnstreik von Mitarbeitenden eines Abfertigers am Freitag für viele Flugausfälle. Welche Rechte haben Reisende, die deshalb stranden?

Philippinen Urlaub • Hotel Empfehlungen und Reiseberichte

Reiseberichte Die schönsten Reiseziele auf den Philippinen

Hier finden Sie Reiseberichte zu den Philippinen mit vielen Reisetipps und Infos unserer Autoren für das traumhafte Reiseziel Philippinen.

In den Reiseberichten lesen Sie alles über Einreise, Übernachtungen, Verpflegung und Kosten der Transportmittel auf den Philippinen. Dazu geben unsere Autoren viele Insidertipps und nennen Ausflugsziele, die Sie nicht verpassen sollten.

  • Philippinen

    Philippinen


  • Philippinen in REISE & PREISE

  • DOPPELZIMMER

    einfach € 30–60
    mittel € 60–100
    Luxus ab € 300

    ESSEN GEHEN

    Snack ab € 1
    Lunch ab € 10
    Dinner ab € 20

    GETRÄNKE

    Softdrink ab € 1
    Bier ab € 1,5
    Flasche Wein ab € 20

    TRANSPORT

    Inlandflug ab € 50
    Fähre ab € 35
    Minibus ab € 12

    TAGESETAT € 75


    Booking.com

  • Beste Reisezeit:

    Beste Reisezeit Philippinen

    Hauptsaison ist von Dezember bis Mai. Januar/Februar sind kühl und trocken, März und April deutlich wärmer. Um Ostern sind Flüge und Hotels teuer und oft ausgebucht. Juli–Oktober ist Regenzeit.

  • GetYourGuide:

    Ausflüge


  • Philippinen: Allgemeine Reiseinformationen

    Einreise
    Mit Reisepass. Das Visum (Aufenthalt max. 30 Tage) gibt es kostenlos am Airport. Corona-Regel: Registrierung vor Abreise (www.onehealthpass.com.ph); für Ungeimpfte Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden vor Abflug.
    Geld
    Währung ist der Philippinische Peso. € 1 = 58 Peso (Stand 12/22). Die Zahlung mit Kreditkarte ist weit verbreitet. Bargeld gibt’s am Automaten mit der VISA-Karte.
    Gesundheit
    Keine Impfvorschriften. Empfehlenswert ist Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis und eine Auslandsreisekrankenversicherung. Auf Palawan gibt es Dengue und Malaria. Malariaprophylaxe empfohlen.
    Kommunikation
    Amtssprache ist Tagalog. Mit Englisch kommt man überall klar. WLAN ist auf Palawan nicht überall verfügbar: Besser gleich am Airport in Cebu oder Manila eine lokale Prepaid-Karte kaufen. Bei Globe gibt’s eine Travelers 5G SIM mit 20 GB Daten und lokaler Telefon-Flat-rate für € 8,50 (www.globe.com.ph).
    Unsere Hoteltipps
    Im Hostel zahlt man pro Bett (ab € 15), ansonsten pro (Doppel-)Zimmer. Zimmer in einfachen Herbergen kosten ab € 30, in Mittelklassehäusern mit Pool und Restaurant ab € 75. Frühstück geht meist extra. Nur abgelegene Strandresorts (ab € 300) inkludieren die Mahlzeiten.
    Puerto Princesa:
    Eine gute Lage im Stadtzentrum und große Räume hat das »Hibiscus Garden Inn« (www.hibiscusgardeninn.com, +63-908 862 7403, EZ/DZ ab € 80).
    Nur fünf Zimmer und ein Spa gehören zum exquisiten B&B »Balai Princesa« (www.balaiprincesa.com, +63-917 775 5603, EZ/DZ ab € 100). Online DZ ab € 84 ÜF, Agoda.
    Nett und günstig: In Sabang nahe dem Startpunkt für die Tour zum Underground River liegt das »Hill Myna Beach Resort« (www.facebook.com/hillmynasabang, +63-966 644 2057, Aircon-Cottage ab € 31).
    Am Strand von Sabang stehen die Casitas des »Daluyon Beach & Mountain Resort« (www.daluyonbeachandmountainresort.com, +63-917 892 6316, Casita ab € 109 ÜF).
    El Nido:
    Die Rooftop-Bar ist der Backpacker-Treffpunkt, doch auch der Pool ist cool: Das »Frendz Hostel« hat Schlafsaal-Betten ab € 16 und Zimmer ab € 57 (www.frendzresorthostels.com, +63-929 348 7999).
    Schöne Bungalows abseits des Trubels bietet das »El Nido Coco Resort« am Strand von Corong Corong (www.elnido-hotels.com, +63-919 587 7569, EZ/DZ ab € 87 ÜF).
    Mitten im Bacuit-Archipel liegen die exklusiven Unterkünfte von El Nido Resorts: Gut für Aktivurlauber ist »Miniloc Island« (Cottage für 2 Pers. ab € 648 VP über Agoda), auf »Lagen Island« steht die Entspannung im Fokus (Wald-Suite ab € 682 VP über Agoda, www.elnidoresorts.com, +63-917 584 1576).
    Coron Island:
    In Coron Town hat das »Bacau Bay Resort« schicke Zimmer und eine Mangroven-Bar (www.bacaubayresortcoron.com, +63-995 760 3444, EZ/DZ ab € 110 ÜF).
    Toll gelegen für Ausflüge im unentdeckten Norden Corons ist das Beach Camp »Palawan Sand Castles« (www.palawansandcastles.com, +63-9989993049, EZ/DZ ab € 34 ÜF, Beach House ab € 76 ÜF). FLAIR
    Sind die Tagesgäste weg, hat man die Lagune für sich: Auf Coron Island ankern die »Paolyn Houseboats« (www.paolynhouseboatscoronisland.com, +63-906 081 9065, EZ/DZ ab € 205 ).
    Für eine Luxus-Robinsonade ist der »Club Paradise Palawan« auf einer Privatinsel die beste Adresse (www.clubparadisepalawan.com, +63-917 815 8678, EZ/DZ ab € 329 ÜF inkl. Transfer vom Airport Coron).
    Geografie
    Die Philippinen bestehen aus 7.641 Inseln. Ein Großteil liegt auf dem Ring of Fire: Mayon und Taal sind zwei der aktiven Vulkane auf der Hauptinsel Luzon. Auch die anderen Inseln sind meist gebirgig; Landwirtschaft und Siedlungen gibt es vor allem entlang der Küstenstreifen.
    Unterwegs
    Inlandflug: Die Verbindungen nach Puerto Princesa sind meist günstiger als nach Coron (Busuanga Airport) und El Nido. Inklusive 20 kg Aufgabegepäck kosten Oneway-Flüge mit Air Asia von Manila ab € 64, mit Cebu Pacific von Manila ab € 36 und von Cebu ab € 37, mit Philippine Airlines von Manila ab € 97. Nach Coron fliegt Cebu Pacific von Cebu ab € 45 und von Manila ab € 89, Philippine Airlines ab 6202. Air Swift bietet Direktflüge von Manila nach El Nido (ab € 110) und Coron (ab € 75) und verbindet auch beide Orte in 40 Minuten (ab € 63). Preise vergleichen und buchen können Sie auf www.world-of-flights.de. Fähre: Montenegro Lines verbindet Coron und El Nido bis zu zweimal täglich per Schnellboot in fünf Stunden (€ 37, www.montenegrolines.com.ph). Auf den Inseln unterwegs: Von Puerto Princesa nach El Nido fahren mehrmals täglich Busse (6–9 Std.). Am San Jose Bus Terminal (erreichbar vom Airport und der Innenstadt für € 2 per Tricycle) starten Roro (ab € 6,50) und die Aircon-Busse von Cherry (€ 8). Nur etwas teurer, aber schneller (5–6 Std.) ist die Fahrt im Van (€ 12). Es gibt unzählige Anbieter – am besten, man bucht am Airport oder im Hotel. In Coron kostet der Transfer vom Airport nach Coron Town im Minibus € 4. Wer mit dem lokalen Jeepney drei Stunden in den Norden nach Cheey fährt, zahlt € 2,50. Für Kurzstrecken mit dem 1 Tricycle zahlt man in Coron und El Nido € 0,40–0,80. Besser geeignet für individuelle Ausflüge ist ein Moped. Kleine Maschinen mit Automatik gibt es zur Miete für € 8,50/Tag, größere mit Schaltung für € 14/Tag.
    Essen & Trinken
    Auf den Teller kommt, was das Meer hergibt: Populär in den Imbissen sind die Fischsuppe Sinigang (ab € 3,40) und 2 gegrillter Tintenfisch (ab € 5). Das »El Nido Boutique and Artcafé« serviert Thunfisch und Wahoo als Steak (€ 6,50), aber auch Pancit Canton, Schweinefleisch mit Nudeln (€ 6). In Coron gibt’s im »Sharky’s« Chicken Adobo (Hühnchen n Sojasoße, € 6) und Kalderata, eine Art Rindfleisch-Gulasch (€ 6,50). Am Strand trinkt man frische Kokosnuss (€ 1), sonst kostet das San-Miguel-Bier oder ein Softdrink in den Restaurants € 1,30, eine Flasche Wein € 24. Wer sich etwas Außergewöhnliches gönnen möchte, bestellt ein Glas Palm Tree Pils (€ 3,70) im »Brew House« in Coron.
    Highlights & Aktivitäten
    Puerto Princesa 3 : Der Underground River liegt in Sabang (90 Min. per Bus, € 3,40 oneway). Eintritte, Gebühren und Bootstour kosten € 10. Bequemer ist eine Tagestour (€ 42 inkl. Lunch, www.toursbycorazon.com). Schön ist auch eine Tour zum Glühwürmchen-Schauen am Iwahig River (Boot € 10/3 Pers., organisiert ab € 25/Pers. inkl. Dinner). El Nido: Die Inselwelt des Bacuit-Archipels entdeckt man per Boot. Angeboten werden die Tagestouren A, B, C, und D (€ 20–24). Die Touren A und C sind besonders populär, weil dabei diverse Lagunen besucht werden, doch auch die anderen Ausflüge lohnen sich – dort ist (etwas) weniger los. Lunch ist inkludiert, zu zahlen ist einmalig eine Environmental Fee (€ 3,40, zehn Tage gültig). Wer keine Lust auf zum Teil über 20 weitere Mitreisende hat, bucht ab € 150/Tag ein privates Boot. Auch in der Umgebung gibt es Sehenswertes: Mit dem Moped erreicht man den Marimegmeg Beach und den Nagkalit-Kalit Wasserfall. Coron: Die Highlights Barracuda Lake, Kayangan Lake und Twin Lagoon sowie einige Strände sieht man per Boot bei der »Super Ultimate Tour« (inkl. Lunch und allen Eintritten € 33, Ocean Pearl Travel, +63- 9958047775). Für € 172/4 Pers. lässt sich eine ganze Bangka chartern. Um die schönsten Strände zu sehen, fährt man für € 26/Pers. in die andere Richtung nach Banana Island und Malcapuya Island. Entspannend ist dann das Bad in heißen Quellen (Eintritt € 3,50/Pers.). Im Norden kann man auf Calauit Island Afrikas Tierwelt bestaunen (Eintritt und Safari € 12,50/Pers.) und um die Ecke mit Seekühen schnorcheln gehen (€ 34/zwei Pers., +63- 9978957412).
    Tauchen: Turtle Divers in El Nido bietet Touren mit zwei oder drei Tauchgängen (€ 85/93 inkl. Ausrüstung und Lunch). Ein Open Water Course kostet € 407 (www.turtle-divers.com). In Coron geht es mit Günter Bernert von D’Divers zu den Schiffswracks (€ 31/Tauchgang plus € 14 für Ausrüstung, Open Water Course € 379, www.ddivers.com)
    Sicherheit
    Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen nach Süd-Palawan (mit Ausnahme der Region Puerto Princesa). Der Norden (El Nido und Coron) ist nicht betroffen und im Vergleich zur Metropole Manila sehr sicher. Trotzdem auf Wertsachen achten und beim Geldabheben aufpassen.
    Auskünfte
    Thailändisches Fremdenverkehrsamt, 069-1381390, thai landtourismus.de.
    Der besondere Tipp
    Dass eine hübsche Unterkunft nicht teuer sein muss, beweist das »KokosNuss Garden Resort«. Nach Coron Town ist es nur ein kurzer Spaziergang, doch die Anlage mit großem Garten und schönem Pool ist eine Oase der Ruhe. Es gibt kleine Cave Rooms mit Ventilator für € 31 und Zimmer mit Klimaanlage ab € 39. Die Küche serviert frisches Filipino Food, das nette Team hilft beim Buchen von Ausflügen, Fährtickets und Mopeds (www.kokosnuss.info, +63-915-197 8627).
    Reiseveranstalter
    Geoplan (www.geoplan-reisen.de, 030- 34649810); Philippinen Tours (www.philippinen-tours.de, 089-45162938).
Thailand führt nun doch keine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland ein.

Thailand führt nun doch keine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland ein. Foto: iStock

Kehrtwende Thailand: Doch keine schärferen Corona-Einreiseregeln

Mit strengeren Einreiseregeln wollte sich Thailand auf eine Reisewelle aus China vorbereiten. Geplant war eine Impfnachweispflicht für Besucher aus dem Ausland. Nun kommt die Änderung doch nicht.
Reise-Gepäck

Während einige am liebsten mit fünf Koffern anreisen, gibt es auch das andere Extrem. Die Backpacker begeben sich nur mit einem Rucksack auf dem Rücken auf die Reise

Tipps für den Urlaub Das muss mit auf die Reise

Wer ein paar Tage oder gar Wochen in der Fremde verbringt, benötigt einige wichtige Dinge, die unbedingt in den Koffer oder in die Reisetasche müssen.

Nicht nur sommerlich denken – für den kühleren Abend

Nicht nur sommerlich denken – für den kühleren Abend

Koffer packen für den Sommerurlaub Welche Bekleidung darf nicht fehlen?

Von wegen einfach! Wer seinen Koffer für den Sommerurlaub packt, stößt dabei schnell auf Probleme.

Viele Ferienflieger haben aufgegeben, neue haben übernommen. Wir sagen Ihnen, was sie taugen

Viele Ferienflieger haben aufgegeben, neue haben übernommen. Wir sagen Ihnen, was sie taugen

 

Ferienflieger Die Leistungen der Charterflieger im Vergleich

Kennen Sie Sky Express, Holiday Europe oder Voyage Air? Nachdem fast alle großen deutschen Charterflieger vom Markt gedrängt wurden, finden sich Urlauber plötzlich an Bord von Airlines wieder, deren Namen sie noch nie gehört haben. REISE & PREISE hat die Leistungen der Nischencarrier mit denen der verbliebenen Traditions-Airlines verglichen.
Besonders in den Sommermonaten ist ein Urlaub am Wasser sehr angenehm

Besonders in den Sommermonaten ist ein Urlaub am Wasser sehr angenehm

Urlaub am Meer Ein geeigneter Urlaubsort weltweit

Urlaub ist die schönste Zeit im ganzen Jahr. Ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder viel weiter weg. Die Welt hat viele tolle Orte zu bieten, die jedes Jahr Urlauber anlocken.
- Desktop