Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
Blick auf die noch weit gehend urwüchsige Südostspitze von Koh Chang

Die Südostspitze von Koh Chang in Thailand ist noch weitgehend unendeckt

REISEBERICHT THAILAND Die fantastische Inselwelt von Koh Chang und Koh Kood

An Koh Chang ist die touristische Entwicklung nicht spurlos vorbeigegangen. Längst haben Wochenend- und Pauschalurlauber die Traumstrände White Sands Beach der Westküste in Beschlag genommen. Dennoch gibt es auf Koh Chang und den Nachbarinseln Koh Kood und Koh Mak noch immer paradiesische Ecken.

Was ist denn eigentlich aus dem geplanten Flughafen geworden?«, erkundige ich mich bei Sitah, die mir hinter dem Tresen gerade einen neuen Mango- Shake zubereitet. Die 23-Jährige, hier auf Koh Chang geboren und aufgewachsen, erklärt: »Zum Glück gar nichts. Die haben ein paar Jahre lang darüber diskutiert und dann festgestellt, dass es nicht machbar ist.« Noch vor zehn Jahren hieß es, der Südosten der Elefanteninsel würde sich für eine Landebahn anbieten, vor allem weil Ex-Premierminister Thaksin Shinawatra Millionen in die Verbesserung der Infrastruktur Koh Changs gesteckt hatte. Doch mal ehrlich: Wenn es im Süden nicht einmal möglich ist, den letzten Teil der Inselringstraße zu komplettieren – wie soll dort jemals ein Flughafen entstehen? Vielleicht bleibt Koh Chang dadurch das Schicksal von Phuket und Koh Samui erspart, die längst zu touristischen Massenzielen geworden sind. In die Inselwelt im äußersten Osten Thailands hingegen gelangt man nach wie vor nur mit der Fähre. Zwar kommen an den White Sand Beach mittlerweile auch viele russische Pauschalurlauber, doch weiter im Süden findet man traumhafte Orte, die man noch (fast) für sich allein hat – oder setzt auf die kleineren Nachbarinseln Koh Kood und Koh Mak über.

Landkarte thailand

KOH CHANG
Thailands Trauminsel an der Grenze zu Kambodscha

Der undurchdringbare Dschungelvon Koh Chang sorgt dafür, dass die Ringstraße der Insel im Süden nicht vervollständigt werden kann. Unweit der Küste ragt saftig grünes Gebirge bis zu 750 Meter auf, gespickt mit zahlreichen Wasserfällen, die sich auf Tagesausflügen erkunden lassen. Die Westküste Koh Changs lockt mit em halben Dutzend Traumstrände. REISE & PREISE war vor Ort.

White Sand Beach (Had Sai Khao) - Thailands ewiger Geheimtipp

Der Grund, warum White Sand Beach zum Hauptstrand auf Koh Chang wurde, ist offensichtlich. Er ist von den Fähranlegern im Norden am schnellsten zu erreichen – und einfach traumhaft: rund zwei Kilometer lang, sichelförmig, von Palmen und Laubbäumen gesäumt. Im legendären »15 Palms« trifft man sich abends und genießt auf gemütlichen Sitzsäcken im Sand den Sonnenuntergang. Live-Musik, Feuershows und Cocktails gibt’s auf der Terrasse der »Sabay Bar«. In zweiter Reihe, an der Hauptstraße, befinden sich 7-Eleven, Tourbüros, Massagesalons , Rollerverleihs sowie Restaurants und Bars. Stets gut besucht ist »Oodie’s Live Music«, wo sich französische mit Thai-Küche mixt.

Günstige Bungalowresorts direkt am Strand
€€ Eine gepflegte Anlage mit einfachen Zimmern am Strand sowie höherwertigen Bungalows im Garten ist »Tantawan Bungalows«. Dazu gehört eine chillige Reggae-Beachbar (alle Zimmer mit AC, Tel. 0066-39-551178).
€€€ Das »Mac Resort« bietet einen tollen Pool am Strand und nette Zimmer (7/3 Moo 4, www.mac-resorthotel.com).

Had Klong Prao – Günstiges Fernreiseziel für Pauschalreisende

Palmen ragen schräg Richtung Ufer, in der Mitte der Bucht mündet der Fluss Prao. Vor den einfachen Hütten sitzen Traveller, rauchen und spielen Brettspiele. Im feinen, weißen Sand stehen ein paar Volleyballnetze. Was Atmosphäre und Lage angeht, gehört Had Klong Prao zu den schönsten Stränden der Insel. Das Angebot am Strand ist üppig: Thaimassagen, Verleih von Liegestühlen und Sonnenschirmen, Bars und Restaurants wechseln sich alle hundert Meter ab. Der nördliche Teil des Strandes ist ruhiger, der südliche schöner und lebendiger. In den einfachen »Tiger Hut« und »KP Huts« kommt man noch für zehn Euro unter, doch gibt es mittlerweile auch einige gehobenere Resorts, glücklicherweise in dezenter Bauweise. An der Hauptstraße findet man Apotheke, Rollervermietung, Obst- und Gemüsestände sowie einen Waschsalon. Hier starten auch Elefantentrekkings (€€ 12/Std.), die wegen einer fragwürdigen Tierhaltung aber umstritten sind.

Beachresort mit Stil in Klong Prao
€€€ Etwas flusseinwärts liegt die nett gemachte, labyrinthartige Anlage »Aana Resort« mit Spa und kostenlosen Kajaks (www.aanaresort.com).
€€€€ In bester Lage am Südteil des Strandes stehen die Bungalows des »Centara Koh Chang Tropicana Resort & Spa« (www.centarahotelsresorts.com/ckc).

Had Kai Bae – Beachclife in angenehmer Atmosphäre

Dieser Strand hat zwei Hauptabschnitte, geteilt durch einen Betonpier. Das Besondere an Kai Bae aber ist, dass bei Flut kleine, von Bäumen begrenzte Buchten entstehen – nette Separees am Strand. Der Sand ist etwas grobkörniger als anderswo. Ein Kajak mieten und zur kleinen Insel Koh Man Nai übersetzen, wo man eine nette kleine Strandzeile – mit etwas Glück – ganz für sich allein hat. Abends ist der Strand von Kai Bae eher verlassen, dann tummeln sich die Nachtschwärmer an der Hauptstraße, wo sich einige Bars und Clubs befinden, darunter die »Wine Gallery« und die »X-Bar« zum Tanzen. Allerdings mischt sich hier auch etwas Rotlicht ins Bild.

Günstige Bungalows und komfortable Hotels
Am Weg von der Hauptstraße zum nördlichen Strandabschnitt stehen die Holzbungalows vom »Siam Cottage«, an deren Ende eine Hippie-Bar (Tel. 0066-89-1536664).
€€ Südlich des Piers machen die Beachfront Bungalows vom »K.B. Resort« einen guten Eindruck (www.kbresort.com). Mit Beach Bar, Pool und Gratis-Internet.
LUXUS Design in Schwarz-Weiß bestimmt das superschicke »The Chill« (www.thechillresort.com).

REISE & PREISE Hefte bestellen - versandkostenfrei!

Lonely Beach (Had Tha Nam) - Strandtipp für Nachtschwärmer

Lonely ist dieser Beach schon lange nicht mehr. Inzwischen haben sich der ein Kilometer lange Strand und der dazugehörige Ort zum Partyzentrum gemausert. Vor allem im Süden nahe dem Village ist den ganzen Tag was los: Beachvolleyball, Partyhüte und wummernde Boxen. Auf den Holzplanken der Beachbars liegen Bastteppiche, es werden Kokosnüsse verkauft, man kann sich Bambustattoos machen lassen. Je weiter nördlich man geht, desto ruhiger wird es. Der mittlere Teil des Strandes in unbebaut. Das Dorf selbst sieht bei Tageslicht ziemlich schmuddelig aus. Kein Wunder: Hier wird jede Nacht mit Vollgas zu Charts und Elektro gefeiert. Internationale Mädels tanzen auf dem Tresen, die Jungs hinter der Bar machen Flammenspielchen mit Hochprozentigem. Zu den beliebtesten Läden zählen die »Himmel Cocktail Bar« und das »Ting Tong«.

Was die Unterkünfte und Hotels kosten
Fan-Hütten hat »Siam Hut« im Süden, dazu Pool und Restaurantterrasse (www.siamhutkohchang.com).
€€ Holzbungalows mit Fan und Bad sowie komfortablere AC-Bungalows in 1. Reihe bietet das »Nature Beach Resort« (Tel. 0066-39-558027).
€€€ Ruhiger sind die doppelstöckigen Thai-Stil- Bungalows des gepflegten »Bhumiyama Beach Resorts«, das auch einen Pool bietet (www.bhumiyama.com).

Had Klong Kloi - Traumstrand mit Fischerdorf

Nach der letzten Berg- und Tal- und Kurvenfahrt endet die Westküstenstraße am geschwungenen Had Klong Kloi, dem für viele schönsten Strand der Insel. Je weiter man nach Osten spaziert, desto naturbelassener und einsamer wird er. Insgesamt fällt der feine Sand etwas steiler ab als bei den anderen Stränden. Hinter der Kuppe kann man ihn fast ganz für sich allein haben. Am Strand gruppieren sich ein paar Holz-Beachbars, aus deren Boxen Reggaeklänge schallen. Die Unterkünfte sind meist einfach und zweckmäßig. Für alles Alltägliche muss man nach Bang Bao (600 m), ein Fischerdorf auf Stelzen mit vielen Fischrestaurants am Pier.

Hübsche Thai-Villen und günstige Beachbungalows
€€ Gepflegte AC-Bungalows hat das »Bang Bao Beach Resort« (www.bangbaobeachresort.com).
€€€ Das »Chiva Puri Beach Resort« am östlichen Strandabschnitt besteht aus hübschen Thai-Häusern (www.chivapuriresort.com).

Long Beach: Koh Changs einsamer Naturstrand im Südosten

Die Ostküste Koh Changs ist großteils mit Mangroven bewachsen oder sehr steinig – lohnt aber für einen Tagesausflug!

Startpunkt ist am chinesischen Tempel 500 m westlich vom Ao-Sapparot-Pier. Die Strecke führt vorbei an zwei der schönsten Wasserfälle Koh Changs – Klong Nonsi und Than Mayom –, wo man baden kann. In einer Mangrovenbucht steht auf Stelzen das Fischerdorf Salak Khok. Hier kann man Kajaks mieten und ein Seafood-Lunch einnehmen. Wellnessfans genießen eine Massage im stilvollen »The SPA Koh Chang Resort« (www.thespakohchang.com).

Endstation des Ausflugs ist Long Beach im äußersten Südosten, erreichbar nur über eine unbefestigte Schotterpiste. Der etwa 400 Meter lange Strand ist herrlich naturbelassen. Außer ein paar einfachen Unterkünften gibt es hier nichts.

KOH MAK
Inseltipp zwischen Koh Chang und Koh Kood

Die kleine Insel Koh Mak zwischen Koh Chang und Koh Kood ist immer noch ein Geheimtipp für alle, die im Urlaub ihre Ruhe haben möchten und auf Trubel verzichten können. Im Inneren ist Koh Mak weitläufig mit Gummibaum- und Kokospalmen bedeckt.

Auf dem ruhigen, flachen Eiland (3 x 4 km) Koh Mak kennt jeder jeden, die Atmosphäre ist äußerst familiär. Bis vor ein paar Jahren gab es Klagen über Plastikmüll an den Stränden, mittlerweile werden sie regelmäßig gesäubert. Jet-Skis und andere Krachmacher sind nicht erlaubt und auch die Unterkünfte dürfen nicht höher als zwölf Meter gebaut werden. Es gibt keine Supermärkte, man ist auf das Angebot der Beachbars und Resorts angewiesen.

Die beiden goldgelben Strände im Süden und Westen sind vielleicht nicht ganz so schön wie die von Koh Chang und Koh Kood, dafür aber so weitläufig, dass jeder ein privates Eckchen findet.

Abends trifft man sich auf ein Bier in der »I-Talay«-Bar am Pier des Weststrandes oder im »Art House« an der Hauptstraße. Betreiber Jay ist ein junger Künstler, der gern Live-Musik und Jam-Sessions organisiert.

Die schönsten Unterkünfte für jedes Budget
Das »Banana Sunset« in der Nähe des Südstrandes hat einfache Bungalows für € 12, Kanus und eine Bar - terrasse mit Blick auf den Sonnenuntergang ( www.bananasunset.com).
€€€ Am Weststrand Ao Suan Yai stehen die weißen, gepflegten Bungalows des »Koh Mak Resort« (www.kohmakresort.com).
€€€ Ein deutsch-thailändisches Ehepaar leitet das familiäre »Goodtime Resort« in großer Grünanlage auf der einzigen Anhöhe der Insel. Toller Blick über die Insel! Jede Villa ist individuell gestaltet (www.goodtime-resort.com).

KOH KOOD
Die Neuentdeckung unter den Trauminseln Thailands

Thailands viertgrößte Insel Koh Kood liegt ab vom Schuss, ganz im Südosten, nahe der Küste Kambodschas. Hier gibt es keine Touristenmassen, viele Unterkünfte sind nur von November bis April geöffnet. Mit dem »Soneva Kiri« besitzt die Insel eines der exklusivsten Öko-Resorts Thailands. Eine schmale Straße verbindet die zehn Sandstrände an der Westküste, das Inselinnere sowie die Ostküste Koh Koods sind weitgehend unzugänglich.

Koh Koods Hauptstrand Had Klong Chao – 800 m lang, breit und von Palmen gesäumt – liegt auf einer Landzunge zwischen dem Fluss Klong Chao und dem Meer. Hier findet man vier eher gehobene Resorts – was dem Strand den leicht übertriebenen Beinamen Millionaire’s Row eingebracht hat. Zwar sind die Preise auf Koh Kood insgesamt etwas höher als anderswo, aber dennoch durchaus erschwinglich. Über einen kurzen Dschungeltrek erreicht man den zum Fluss gehörenden Wasserfall Nam Tok Klong Chao mit einem großen Naturschwimmbecken aus Felsen. Die Alternative für Robinsons ist der kleine Strand Ao Jak an der Südküste. Der auch Neverland Beach genannte Strand ist etwa 300 m lang, naturbelassen und nahezu einsam. Es existiert nur ein einziges Resort.

Die schönsten Unterkünfte für jedes Budget
HAD KLONG CHAO: € Die günstigsten Unterkünfte liegen am Flussufer, z. B. das »Cozy House« zehn Gehminuten vom Strand (www.kohkoodcozy.com).
 TIPP   €€€ Villen mit Meer-, Garten- und Flussblick hat das »Peter Pan Resort« (www.peterpanresort.com).
LUXUS Das »Tinkerbell Privacy Resort« hat schicke Villen, auch mit Pool (www.tinkerbellresort.com).

AO JAK Zwischen Strand und Fluss bietet das »Neverland Beach Resort« Bungalows und eine gemütliche Beachbar (www.neverlandresort.com).

DER ULTIMATIVE REISETIPP THAILAND 14 Tage Koh Chang + Koh Mak + Koh Kood auf eigene Faust

Zum Akklimatisieren für die erste Woche empfehle ich
HAD KLONG KLOI auf KOH CHANG. Die Atmosphäre ist relaxed, in den Beachbars nett und gesellig. Wer zwischendurch mehr Action braucht oder abfeiern will, ist von hier schnell am Lonely Beach (5 km, Sammeltaxi). Nicht versäumen: die Inselumrundung und ein 5-Islands- Schnorcheltrip durch den Marine-Nationalpark südlich von Koh Chang (www.kaibaehut.com).

Danach geht es mit dem Speedboot von Bang Bao für zwei, drei Tage rüber nach KOH MAK (9:30 Uhr, 50 Min.).

TIPP Ein Ausflug per Holzfloß auf die vorgelagerte Privatinsel Koh Kham. Herrlichster Badestrand mit weißem Sand und kristallklarem Wasser!

Um die zwei Wochen voll zu machen, geht es mit dem Speedboot (13 Uhr, 45–60 Minuten) weiter an den Had Klong Chao nach KOH KOOD zum Dschungeltrekking und Ba den am Klong-Chao-Wasserfall. Mein Tipp für den Abschiedsabend: ein stilvolles Dinner im Luxusresort »Soneva Kiri« (www.soneva.com/soneva-kiri).

einfach €€ einfache Mittelklasse €€€ gehobene Mittelklasse €€€€ anspruchsvoll

Autor: Christoph Karrasch (1/2015)

Reiseberichte
Mekong Reiseerlebnisse zwischen Thailand und Laos (16.01.2020) Reisebericht Thailand Koh Chang Ranong - Wie Koh Samui in den Achtzigern (29.11.2019) THAILAND-REISEBERICHT In Khanom ist Thailand immer Thailand geblieben (26.11.2019) THAILAND INDIVIDUELL Thailand für Individualreisende (18.07.2019) INSIDER-REISEBERICHT THAILAND Trauminsel-Hopping an Thailands Westküste (04.07.2019) Koh Phangan Schönste Urlaubsplätze auf Thailands »Inselperle« (14.05.2019) INSIDER-Reisebericht Thailand Die schönsten Traumstrände von Khao Lak (09.05.2019) INSIDER-Reisebericht Koh Samui Die schönsten Urlaubsplätze auf Thailands Trauminsel (15.04.2019) VON THAILAND NACH VIETNAM Mit Kreuzfahrt-Schiffen und Fähren auf dem Mekong (05.11.2018) GEHEIMTIPPS VOM INSIDER Die zehn schönsten Inseln und Strände in Thailand (23.01.2018) REISEN NACH PHUKET Wohin auf Thailands größter Ferieninsel - die besten Strände (27.11.2017) REISEBERICHT THAILAND Die fantastische Inselwelt von Koh Chang und Koh Kood (15.11.2017) Bangkok Auf neuen Wegen durch die Stadt der Engel (06.01.2017) REISE NACH THAILAND Die Brücke am Kwai in Kanchanaburi (06.01.2017) Nord-Thailand Von Bangkok nach Chiang Mai reisen (06.07.2016) KOH CHANG UND KOH PHAYAM Die letzten Geheimtipp-Inseln in Thailand (06.07.2015) Jenseits von Koh Samui In Thailand unterwegs am Golf von Siam (06.04.2015) THAILAND UND BANGKOK-REISE Nightlife-Tipps, Märkte und Rooftop-Bars vom Insider (06.04.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Krabi Town - beliebtes Reiseziel in Thailand (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Ao Nang - idealer Ausgangspunkt für Ausflüge (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Backpacker-Feeling in Nopparat Thara (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Die Inseln Koh Poda und Chicken Island (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Das Fischerdorf Ao Nam Mao in Thailand (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Klong Muang - ein Badeparadies in Thailand (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Tup Kaek - Krabis exklusivster Strand (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Ao Tha Len - Krabis letzte Traveller-Oase (06.01.2014) TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Die Hotspots rund um Krabi in Thailand (06.01.2014) REISEBERICHT NORD-THAILAND Von Chiang Mai ins Goldene Dreieck Thailands (12.07.2013) TRAUMINSELN THAILAND SIsland-Hopping in der Andamanensee in Thailand (11.07.2013) REISEN NACH THAILAND Geheimtipp Koh Phayam - Die Insel der Cashew-Nüsse (10.02.2011) REISEBERICHT THAILANDKoh Samet - Thais machen auf Bangkoks Hausinsel Urlaub (10.02.2011) Thailand Reisen zu den Königsstädten von Thailands (12.12.2010) Thailand - Koh Jum Reisen zum Refugium der Traveller-Gemeinde (12.12.2010) Thailand - Koh Phangan Urlaubsgrüße aus dem Paradies (12.12.2010) Thailand - Phuket Ein Strand für jeden Urlaubstyp (10.12.2010) Koh Chang Die Trauminsel der Traveller (10.12.2010) Urlaub in Thailand Koh Samui für Genießer (09.12.2010) Thailand - Koh Phi Phi In die Jahre gekommen (30.11.2010) Bangkok Reisen in Thailands Stadt am Wasser (30.11.2010) Reisen nach Thailand Chantaburi der letzte Geheimtipp (27.10.2010)
Mehr zu Thailand