Wohin möchten Sie reisen?

Reiseziel Hotel
Wer einen exotischen Badeurlaub plant, ist in Krabi goldrichtig. REISE & PREISE zeigt Euch die schönsten Traumstrände um Krabi

Wer einen exotischen Badeurlaub plant, ist in Krabi goldrichtig. REISE & PREISE zeigt Euch die schönsten Traumstrände um Krabi

TRAUMSTRÄNDE UM KRABI Ao Tha Len, Krabis letzte Traveller-Oase

Ao Tha Len (auch Ao Tha Lane) mit seinem flachen Strand und den Mangrovenwäldern bietet einen schönen Ausblick auf die Inselwelt vor Phuket.

Hier ist alles noch sehr ursprünglich und der Tourismus steckt noch in den Kinderschuhen. Es gibt nur eine Handvoll Bungalowanlagen, ausgerichtet auf Individualisten und Ruhesuchende. Wer nach Ao Tha Len in die Ferien geht, sollte in jedem Fall mobil sein. Eine Kajaktour ist ein Muss (Tagestour ab € 34, www.seakayak-krabi.com).

Stein- und Bambushütten (ab € 13,50) hat das gemütlich-rustikale »The Bananas« (www.bananas-bungalows.com). Wer Lust hat, fährt mit den Fischern raus nach Monkey Island oder Laem Daeng und verbringt den Tag auf einer einsamen Insel. Einfach Olli im »Bananas« fragen! Unter französisch-thailändischer Leitung steht »Le Passe-Temps«, eine liebevoll gestaltete Anlage mit neun Häuschen , Pool und Restaurant (www.lepassetemps-krabi.com, EZ/DZ ab € 80/92 ÜF).

einfach €€ einfache Mittelklasse €€€ gehobene Mittelklasse €€€€ anspruchsvoll


Weitere Traumstrände in der Region um Krabi

Krabi Town – beliebtes Reiseziel in Thailand

Ao Nang – idealer Ausgangspunkt für Ausflüge

Backpacker-Feeling in Nopparat Thara

Die Inseln Koh Poda und Chicken Island

Das Fischerdorf Ao Nam Mao

Badeparadies in Klong Muang

Tup Kaek – Krabis exklusivster Strand

Ao Tha Len – Krabis letzte Traveller-Oase

Die Hotspots rund um Krabi

(06.01.2014, rp)

Reiseberichte »
Skiáthos′ »Hauptstadt« liegt auf einem Hügel direkt am Meer

Skiáthos′ »Hauptstadt« liegt auf einem Hügel direkt am Meer

Griechenland SPORADEN Skiathos und Skopeles: Drehort von Abbas Mamma Mia 

Die Hollywood-Schauspielerinnen Goldie Hawn und Kate Hudson kommen regelmäßig auf die Nördlichen Sporaden. Für die Insel-Bewohner ist das nichts Besonderes. Sie widmen sich - in alter Tradition - lieber dem Fischfang, ihren Olivenbäumen und der unberührten Natur.