Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto: Wolfram Kastl

London Sind Fish and Chips in der U-Bahn künftig tabu?

Verdreckte U-Bahnen sind in allen Großstädten ein Problem. In New York und London wird nun über ein Ess-Verbot nachgedacht.Indisches Curry oder Fish and Chips – noch schnell in der U-Bahn einen warmen Happen essen ist für viele praktisch und zeitsparend. Doch Mitfahrer ärgern sich über den penetranten Geruch, vollgekleckerte Sitze und Müll. Das könnte sich in London ändern.Nachdem der Chef des öffentlichen Nahverkehrs in New York, Joseph J. Lotha, ein Verbot von warmen Mahlzeiten in der Subway vorgeschlagen hat, ist auch in der britis

REISE und PREISE

Foto: Ole Spata/dpa

Schlauer reisen Garantiert gültiges Visum Einreise in ein Land?

Mit einem gültigen Visum befinden sich Touristen auf der sicheren Seite. Dennoch kann die Einreise verwehrt werden. Denn die Entscheidung darüber fällt letztendlich im Zielland.Es gibt nicht mehr viele Länder, für die sich deutsche Touristen noch vor Abreise ein Visum zur Einreise besorgen müssen. Und wenn der Sichtvermerk den Reisepass ziert, steht dem Urlaub von behördlicher Seite aus nichts mehr im Wege. Oder doch?Garantiert ein gültiges Visum in jedem Fall die Einreise in ein Land? Alexander Braun vom Visa Dienst Bonn stellt klar: »Wer ein g

REISE und PREISE

Foto: Bryce Edwards

Norwegian Cruise Line Die Kreuzfahrtreederei steuert verstärkt Karibik an

Die Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line (NCL) hat ihr Angebot für den Sommer 2018 verändert.Die »Norwegian Sun« wird von Port Canaveral in Florida aus zusätzlich zu dreitägigen Bahamas-Routen aufbrechen sowie in viertägigen Touren Key West und Kuba ansteuern. Den bisherigen Planungen zufolge sollte das Schiff im Nordpazifik eingesetzt werden. Die dort vorgesehenen Routen werden von der »Norwegian Juwel« übernommen. Diese wird gemeinsam mit der dann neuen »Norwegian Bliss« unter anderem sieben- und neuntägige Al

REISE und PREISE

Foto: Kleinblittersdorfer

Air Berlin Check-in-Zeiten wurden geändert

Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen sind die Schalter von Air Berlin nun nur noch bis 45 Minuten vor dem geplanten Start geöffnet. Bislang waren es nach Angaben der Fluggesellschaft 30 Minuten.Mehr Zeit haben dagegen Fernreisende: Die Schalter für Langstreckenflüge sowie Verbindungen nach Nordafrika und Tel Aviv schließen jetzt spätestens 60 Minuten vor dem Start – statt wie bisher 90 Minuten vor der geplanten Abflugzeit. Die neuen Check-in-Zeiten sind auch für Passagiere relevant, die bereits online eingecheckt haben, aber noch Gepäck aufgeben m

REISE und PREISE

Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Kombi-Reisen Eine Kreuzfahrt mit Badeurlaub verbinden

Thomas Cook und die Reederei MSC bieten künftig Kombi-Reisen vermehrt an.Bisher gab es die Kombination nur für Kuba, ab sofort ist sie auch in der Karibik insgesamt und im Orient möglich. Das teilte Thomas Cook mit. Kombiniert werden können vier Kreuzfahrten auf den Schiffen »MSC Opera«, »MSC Fantasia«, »MSC Seaside« und »MSC Splendida« mit Hotels aus den Katalogen »Karibik, Lateinamerika« und »Afrika, Orient, Indischer Ozean« von Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen sowie dem Katalog für

REISE und PREISE

Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa

Neuseeland Mudtopia Festival mit Musik und Matsch

Bei einem Schlammfestival in Südkorea hatten die Besucher viel Spaß. So soll es im Dezember beim Mudtopia Festival in Neuseeland auch aussehen.Im Sommer versinken viele Musikfestivals wegen Regen im Matsch. Genau dies ist beim neuen Mudtopia Festival in der neuseeländischen Stadt Rotorua auf der Nordinsel des Landes das Ziel. Rund 350 000 Liter Schlamm werden dafür vom 1. bis 3. Dezember 2017 herangekarrt, teilt der Betreiber mit. Es soll Pools mit Matsch, Hindernisläufe und Matsch-Wellness geben. Die Musik liefern lokale Musiker. Rotorua liegt etwa zweieinhalb Stun

REISE und PREISE

Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Jordanien Touristen sollten ihre Reiseroute überprüfen

Das Wadi Rum ist für Jordanien-Urlauber eigentlich ein Muss. Doch derzeit sollten sie aber einen Borgen darum machen. Denn die Region ist nicht sicher.Im Süden des Landes kommt es dem Auswärtigem Amt zufolge derzeit zu Konflikten zwischen Regierung und Bevölkerung, besonders um die Stadt Ma'an.Dort sei mit Zusammenstößen und Straßensperren zu rechnen, heißt es in den aktuellen Reisehinweisen. Zurzeit sei auch der Zugang zum Wadi Rum von Sicherheitskräften gesperrt. Das Unesco-Welterbe ist die wichtige Sehenswürdigkeit des Landes. 

REISE und PREISE

Foto: Lars Grimsby/Statens Vegvesen/dpa-tmn

Westnorwegen Am Vøringsfossen neue Aussichtsplattformen

Auf den 182 Meter hohen Wasserfall Vøringsfossen im Westen Norwegens bieten sich jetzt neue spektakuläre Ausblicke.In exponierter Lage wurden weitere Aussichtsplattformen eröffnet, wie Visit Norway mitteilte. Zugänglich sind sie auch für Rollstuhlfahrer und Menschen, die einen Rollator benutzen. Das Gelände um den Wasserfall soll in Zukunft weiter ausgebaut und besser für Touristen zugänglich gemacht werden. So ist zum Beispiel bis 2023 ein Fußweg durch die Schlucht geplant. Der Vøringsfossen fällt vom Ostrand des Hardangervidda-Pla

REISE und PREISE

Foto: pixabay

Teneriffa Kostenloses WLAN in vorerst vier Gemeinden

Urlaubern auf der spanischen Insel Teneriffa steht in einigen Orten bald kostenloses WLAN zur Verfügung.Den Anfang machen in einem Pilotprojekt die Gemeinden Adeje, Arona, Puerto de la Cruz und Santiago del Teide, teilt die Tourismusvertretung der Kanareninsel mit. Innerhalb von 14 Monaten sollen in den Orten an 37 Stellen kostenlose Hotspots entstehen, unter anderem an Stränden.(28.07.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Surfen im Flugzeug Für WLAN muss meistens extra gezahlt werden

Auf Internet kann und will heutzutage so gut wie keiner mehr verzichten – selbst in der Luft nicht. Doch viele Fluggesellschaften verlangen Geld für den WLAN-Zugang. Zumindest eine Airline lässt seine Passagiere kostenlos surfen.Rund ein Drittel der Fluggesellschaften in Europa bieten ihren Passagieren bereits WLAN an Bord. Dies ist allerdings meistens kostenpflichtig.Die Vergleichsseite hat sich die Leistungen und Kosten bei 57 Fluggesellschaften angesehen. Lediglich Passagiere von Norwegian Air dürften uneingeschränkt kostenlos surfen. Bei 18 Unternehmen konnten

Unterkategorien