Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto: Jens Kalaene/dpa

Mallorca Traumstrand Es Trenc wird Naturschutzgebiet

Der Strand von Es Trenc soll in seiner Schönheit erhalten bleiben. Nachdem die Strandbuden abgerissen wurden, ist das Gebiet nun zum Naturschutzgebiet ernannt worden. Das hat unter anderem Folgen für die Anzahl der Parkplätze.Der Strand Es Trenc auf Mallorca wird zu einem Naturschutzgebiet. Das hat das Balearen-Parlamant beschlossen, berichtet die »Mallorca Zeitung«. So soll die Zahl der Parkplätze auf 1500 beschränkt werden, das sind rund 500 weniger als bisher. Wann die Änderungen in Kraft treten, sei noch offen. Erst kürzlich war besch

REISE und PREISE

Foto: pixabay.com

Air France Neue Flüge ab Nürnberg nach Lyon

Die Air France-Tochter »Hop!« verbindet ab 4. September 2017 Nürnberg sechsmal pro Woche mit Lyon. Zum Einsatz kommt eine Embraer ERJ 145 mit 50 Sitzplätzen. Die Flüge sind ab sofort buchbar.Von Lyon aus haben die Passagiere beste Anbindung an das Streckennetz von »Hop!« Air France in Europa, etwa nach Göteborg, Florenz und Rom. Innerhalb Frankreichs sind 14 Destinationen optimal erreichbar, darunter solche, die nicht über Paris-Charles de Gaulle angeboten werden, wie Caen, Metz-Nancy, Lille, Poitiers und Straßburg. Der Transfer in Lyon

REISE und PREISE

Foto: pixabay.com

Winterflugplan Reiseziele ab Paderborn-Lippstadt Airport buchbar

Vom Paderborn-Lippstadt Airport aus besteht auch im kommenden Winter ein breites Angebot an Reisezielen. Sämtliche Flüge im Winterflugplan, der ab 1. November 2017 beginnt, sind bereits buchbar. Neben den Top-Zielen Palma de Mallorca und Antalya zählen auch die Kanarischen Inseln und Ägypten wieder zum Programm.Zusätzlich bestehen über die angebundenen Drehkreuze Frankfurt und München wöchentlich 34 Anschlussmöglichkeiten in die ganze Welt.Der Auftakt des Winterflugplans fällt in diesem Jahr mit der zweiten Woche der Herbstferien in Nordrhei

REISE und PREISE

Foto: pixabay.com

Botsuana Die Touristenabgabe kommt später

In Botsuana sollten Ausländer eigentlich seit dem 1. Juni eine Touristenabgabe zahlen - doch die Einführung wurde verschoben. Einen neuen Termin gebe es noch nicht, erklärte das Fremdenverkehrsbüro von Botsuana.Grund für die Verschiebung seien Probleme mit den Bezahl-Automaten. Geplant ist eine Gebühr in Höhe von 30 US-Dollar (etwa 26,80 Euro), die bei der Einreise am Flughafen oder an der Grenze erhoben wird. Die Zahlung soll bar oder per EC- oder Kreditkarte möglich sein. Reisende erhalten einen Beleg, der zusammen mit dem Pass vom Grenzbeamten geste

REISE und PREISE

Foto: Ahmad Yusni/EPA/dpa

Malaysia Tourismussteuer wird im Juli eingeführt

Malaysia führt eine Tourismussteuer ein. Sie fällt ab 1. Juli für Reisende an, die in registrierten Hotels unterkommen und wird pro Zimmer und pro Nacht berechnet. Die genaue H?he der Abgabe h?ngt von der gebuchten Unterkunftsklasse ab - sie reicht von 2,50 Ringgit (rund 50 Cent) bis 20 Ringgit (4,20 Euro), teilt die Tourismusvertretung von Malaysia mit. Deren Angaben zufolge dienen die Einnahmen unter amderem dazu, die touristische Infrastruktur und Einrichtungen weiter zu entwickeln. Dar?ber hinaus soll mit dem Geld die Natur, die Kultur und das Kulturerbe gesch?tzt wer

REISE und PREISE

Foto: pixabay.com

Vietnam-Reise Visumfreie Einreise für Vietnam verlängert

Vietnam ermöglicht einem Medienbericht zufolge weiterhin eine visumfreie Einreise für deutsche Touristen. Die entsprechende Regel ist um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert worden.Die visumfreie Einreise gilt bei einem Aufenthalt von maximal 15 Tagen im Land. Wer länger bleiben will, braucht weiterhin ein Visum. Die Regelung ist seit zwei Jahren in Kraft, galt bislang aber nur bis 30. Juni 2017.(15.06.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto: Uber/dpa-tmn

Kroatien Das Schnellboot einfach per App buchen

Uber ist eigentlich für die Vermittlung von Autofahrten bekannt, als Alternative zum Taxi. In Kroatien bietet das Unternehmen jetzt aber einen besonderen Service an: »UberBoat«. Touristen können per App ein Schnellboot für Ausflüge buchen. Ganz günstig ist das nicht.In Kroatien können Reisende für die Organisation von Bootsfahrten entlang der Küste künftig das Angebot »UberBoat« des Fahrdienst-Vermittlers Uber nutzen. Ab 26. Juni lassen sich in dem Land Fahrten mit dem Schnellboot per Uber-App buchen, teilte das Unternehmen

REISE und PREISE

Foto: Paco Chuquiure/EFE/dpa

Peru Machu Picchu-Besuch nur noch mit Führer möglich

Nur noch wenige Tage können Reisende die Inkastadt Machu Picchu in Peru auf eigene Faust erkunden. Ab Juli ist damit Schluss. Dann begleiten Reiseführer die Touristen durch die Ruinen.Der Besuch der Inkastadt Machu Picchu in Peru ist ab dem 1. Juli 2017 nur noch mit einem Tourguide möglich. Darauf weist das peruanische Fremdenverkehrsbüro Promperú hin. Die maximale Gruppengröße pro Guide betrage 16 Personen.Zertifizierte Touristenführer können Reisende, die ohne Veranstalter unterwegs sind, in Cusco, Aguas Caliente und auch noch direkt vor dem

REISE und PREISE

Foto: Ellinair

Ellinair Ab Juli Linienflüge nach Griechenland

Die Griechische Fluggesellschaft Ellinair, mit Sitz in Thessaloniki startet ab Juli 2017 mit wöchentlichen Linienflügen ab Berlin und München nach Kreta/Heraklion, sowie ab Frankfurt, Köln/Bonn, München und Stuttgart nach Thessaloniki.Ellinair bietet auf allen Strecken sehr attraktive Preise an. Die Airline legt größten Wert auf Sicherheit ihrer Flotte und stellt sich zudem sehr kundenfreundlich vor. Der Service ist vorbildlich und orientiert sich an Full Service Airlines, z.B. bietet Ellinair die kostenlose Mitnahme von Gepäck bis zu 20kg pro Passagi

REISE und PREISE

Foto: Alessio Taralletto

Italien Teurer Badespaß – Rom will Brunnen besser schützen

Eine kleine Abkühlung in der Hitze? Wer in der italienischen Hauptstadt während der Sommermonate danach sucht, sollte sich tunlicht nicht ein Bad in Brunnenwasser entscheiden. Das wird dort nicht mehr gern gesehen.Wer Roms historischen Brunnen zu nahe kommt, muss künftig tief in die Tasche greifen. Strafen in Höhe von 40 bis 240 Euro können verhängt werden, wenn an den Brunnen gepicknickt wird, Kleidung oder Tiere darin gewaschen werden oder in ihnen gebadet wird.»Die Schönheit von Rom muss von allen respektiert werden«, sagte die Bürgerme

Unterkategorien