Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto: forum anders reisen

Faires Reisen Wenn nicht jetzt, wann dann?

Der Gemeinschaftskatalog der Reisespezialisten des forum anders reisen erscheint zum Jahr des Nachhaltigen Tourismus 2017.Mit neu gestaltetem Titel präsentiert der zwölfte Gemeinschaftskatalog der Reisespezialisten des Verbandes für nachhaltigen Tourismus eine Auswahl von 137 besonderen Reisen in 66 Länder weltweit. Zusätzlich bieten die Reiseperlen 2017 umfangreiche Tipps für eine gelungene Urlaubsplanung und Informationen rund ums nachhaltige Reisen.Auf 132 Seiten zeigt sich die ganze Vielfalt der Reisemöglichkeiten, die die Mitglieder des forum anders

REISE und PREISE

Foto:

Indien Zur Zeit nur kleinere Beträge tauschen

Wie REISE & PREISE bereits am 11.11.16 berichtet hat, hat die indische Regierung alle 500- und 1000-Rupien-Banknoten für ungültig erklärt.Das Auswärtige Amt gibt jetzt auf seiner Seite bekannt, dass derzeit bei allen Banken täglich bis zu 4.500 Rupien in neue Scheine umgetauscht und bis zu 2.500 Rupien per Karte an Geldautomaten abgehoben werden können. Der Gebrauch von internationalen Kreditkarten ist uneingeschränkt möglich. Reisende sollten jedoch vor der Heimreise rechtzeitig die restlichen indischen Rupien bei einer Bank umzutauschen, da der R

REISE und PREISE

Foto: Amoghavarsha JS/Wikimedia Commons

Kenia Für Nationalparks werden Eintrittspreise gesenkt

Kenia hat noch einmal die Eintrittspreise für seine Nationalparks gesenkt.Die Gebühren sind seit 1. November von der Mehrwertsteuer befreit, erklärt das Fremdenverkehrsamt des ostafrikanischen Landes. So kostet der Eintritt in die Parks Amboseli und Lake Nakuru für Erwachsene nun jeweils 60 statt wie bisher 70 Dollar. Für Tasvo East und Tasvo West werden 52 statt 60 Dollar fällig. Bereits im März waren die Parkgebühren gesenkt worden. Kenia will damit den Tourismus ankurbeln.(16.11.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: David Alexander / dpa

Neuseeland Informationen über Folgen des Erdbebens

Neuseeland-Reisende können auf den Webseiten der Zivilschutzbehörden Informationen über die Orte beziehen, die vom Erdbeben betroffen sind. Darunter sind unter anderem Hinweise zu aktuellen Straßensperren.Nach dem Erdbeben in Neuseeland können sich Reisende auf den Seiten der neuseeländischen Zivilschutzbehörden über die aktuelle Lage informieren. Darauf weist das Auswärtige Amt hin.Unter www.civildefence.govt.nz finden sich zum Beispiel aktuelle Warnhinweise. Wer bald eine Reise in das Land plant oder bereits vor Ort ist, findet dort auch weit

REISE und PREISE

Foto: Alessandro Ambrosetti/flickr

TAP Portugal Airline bietet günstige One-Way-Flüge an

Eigentlich sind One-Way-Flüge sehr teuer, die Airlines wollen in der Regel Hin- und Rückflug verkaufen.Doch es gibt immer mehr Ausnahmen. Nun wirbt TAP Portugal erstmals mit günstigen One-Way-Tarifen für Flüge in Richtung Nord- und Südamerika sowie nach Afrika. Auch die Vorausbuchungsfrist auf der Langstrecke sowie die bislang erforderliche Mindest- und Höchstaufenthaltsdauer am Zielort entfällt, wie die Airline mitteilt. Fluggäste sollen ihre Reisen dadurch flexibler gestalten können.(15.11.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: Ronferley / Wikimedia Commons

Air Seychelles Von Düsseldorf nonstop auf die Seychellen

Air Seychelles bietet im kommenden Jahr eine neue Nonstop-Flugverbindung von Deutschland auf die Seychellen an.Ab 30. März 2017 gibt es wöchentlich zwei Flüge von Düsseldorf in den Inselstaat im Indischen Ozean, teilt die Airline mit. Die Flüge starten montags und freitags, zurück geht es immer donnerstags und sonntags. Mehr als 29.200 Deutsche reisten in diesem Jahr bislang auf die Seychellen - ein Plus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Geplant ist auch ein neuer internationaler Flughafen auf der Insel, der allerdings erst 2019 oder 2020 fert

REISE und PREISE

Foto: TUI

TUI Im Sommer mit zwei Vollchartern nach Tunesien

Neue Hoffnung für Tunesien: TUI fliegt im Sommer 2017 wieder mit zwei Vollcharter-Maschinen von Tunisair auf die Ferieninsel Djerba.Die Flüge gehen jeweils samstags von Frankfurt und Düsseldorf, teilt der Veranstalter mit. Im vergangenen Sommer bot TUI keine Vollcharter-Flüge in das krisengeschüttelte Land an, wo es 2015 zu zwei Terroranschlägen mit vielen Toten gekommen war. Die Gästezahlen aus Deutschland waren daraufhin eingebrochen. TUI eröffnet 2017 außerdem ein neues Sensimar-Hotel in Tunesien.(14.11.2016, dpa)

REISE und PREISE

Foto: Delta Airlines

Delta Airlines Premium Economy wird 2017 eingeführt

Delta Airlines führt im kommenden Jahr eine Premium Economy Class auf Langstreckenflügen ein.Ab Ende 2017 steht die neue Klasse zwischen Business und Economy zunächst auf Routen mit dem neuen Airbus A350 zur Verfügung, teilt die Fluggesellschaft mit. Die Premium Eco bietet Passagieren unter anderem mehr Beinfreiheit und Platz, erweiterten Service und einen größeren Bildschirm. Viele andere Airlines haben bereits eine solche Zwischenklasse eingeführt.(14.11.2016, dpa)

REISE und PREISE

Foto: Markus Eigenheer/Wikimedia Commons

Neue Ziele Icelandair fliegt nach Philadelphia und Tampa

Icelandair fliegt im kommenden Jahr zwei neue Ziele in den USA an.Ab 30. Mai 2017 geht es viermal wöchentlich vom isländischen Flughafen Keflavik nach Philadelphia an der Ostküste, teilte die Airline mit. Ab 7. September 2017 starten zwei Flüge pro Woche nach Tampa in Florida. Nach Island kommen Reisende aus Deutschland mit verschiedenen Zubringer-Flügen von Icelandair.(13.11.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: Ernesto Mastrascusa / dpa

Trotz Annäherung Direkte Reisen USA - Kuba sind nicht möglich

Es gibt zwar inzwischen wieder mehr Angebote, eine kombinierte USA- und Kuba-Reise zu machen. Doch bei der Ein- und Ausreise lauern Hürden. Das Auswärtige Amt gibt Infos.Deutsche Urlauber in den USA können auch mit Visum oder Esta-Bestätigung nicht ohne Zwischenstopp nach Kuba weiterreisen. Touristische Reisen direkt von den USA nach Kuba sind nach geltendem US-Recht nicht erlaubt.Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für USA und Kuba entsprechend aktualisiert. Touristen müssen aus den USA also zunächst in ein Drittland fliegen und von dort weit

Unterkategorien