Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto: Ole Spata / dpa

Kofferverspätung Erstattung der Ersatzkäufe begrenzt

Viele Reisende tun alles, was sie für eine Übernachtung benötigen, ins Handgepäck. Denn manchmal erreicht der Koffer verspätet das Ziel. Trifft das Gepäck am nächsten Tag ein, ist das meist kein großes Problem. Doch was steht einem zu, wenn es länger dauert?Wenn der Koffer mit mehreren Tagen Verspätung am Urlaubsort ankommt, darf sich ein Pauschalreisender vor Ort Kleidung und Hygieneartikel als Ersatz kaufen - die Kosten kann er später beim Veranstalter geltend machen. Doch wie teuer dürfen die Einkäufe sein?Der Höhe s

REISE und PREISE

Foto: Destination Canada/TravelMarketing Romberg T

Kanada Ab Oktober gilt - Keine eTA – keine Einreise

Zur Einführung der Electronic Travel Authorization (eTA) am 15. März 2016 gewährte Kanada eine Übergangszeit, die eine Einreise ohne eTA ermöglichte. Diese endet am 30. September 2016. Danach ist eine Einreise nur mit gültiger eTA möglich.Ab Oktober ist die Regel für den Trip nach Kanada einfach: Keine eTA – keine Einreise. Die bisherige Übergangsfrist, auch ohne eTA in das Land des Ahornblatts einreisen zu dürfen, endet am 30. September. Wer den eTA-Antrag stellen möchte, kann dies ganz einfach selbst erledigen. Destination Canada

REISE und PREISE

Foto: Barbara Walton / dpa

Thailand Koh Samui soll Kreuzfahrt-Terminal bekommen

Die thailändische Insel Koh Samui soll ein Kreuzfahrt-Terminal bekommen.Der Anleger könnte spätestens in fünf Jahren fertiggestellt werden, sagte ein Sprecher der staatlichen Tourismusbehörde. Derzeit würden noch die Auswirkungen auf die Umwelt geprüft. Bislang können große Kreuzfahrtschiffe an keinem Hafen von Koh Samui anlegen. Sie müssen vor der Küste ankern und ihre Gäste mit kleinen Booten an Land schicken. Rund eine Million Menschen besuchen Koh Samui laut Behörde jedes Jahr. Die meisten kommen per Flugzeug.(04.08.16,

REISE und PREISE

Foto: Rungroj Yongrit / dpa

Thailand Als Urlauber sollte man Versammlungen meiden

Wer demn?chst einen Aufenthalt in Thailand plant, sollte sich dort besser von politischen Versammlungen fernhalten, darauf weist das Ausw?rtige Amt hin. Grund ist die Abstimmung ?ber eine neue Verfassung - ein aktuelles Streitthema in Thailand.Thailand stimmt am 7. August ?ber eine neue Verfassung ab. Das Ausw?rtige Amt r?t Urlaubern, politische Ansammlungen am Wahltag und in den Tagen zuvor zu meiden. Man m?sse auch mit einer erh?hten Pr?senz von Milit?r und Polizei im Land rechnen.Touristen sollten sich au?erdem regelm??ig

REISE und PREISE

Foto: Felix Zahn / dpa

Baltikum Keine Wurstwaren aus dem Urlaub mitbringen

In Polen und Ländern des Baltikums gibt es für viele Urlauber ein besonderes kulinarisches Highlight: Fleisch und Wurst, oft nach traditionellen Rezepten. Die Leckereien dürfen jedoch nicht nach Deutschland eingeführt werden.Das Mitbringen von Fleisch und Wurstwaren aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland ist verboten. Auch aus dem Baltikum und Polen, warnt die Bundestierärztekammer in Berlin. Denn dort wie auch in vielen Ländern außerhalb der EU gebe es noch Ausbrüche klassischer Tierseuchen.Als Beispiel nennt die Kammer die Afrikanische Schwein

REISE und PREISE

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

Umrechnen im Urlaub Jeder siebte Reisende denkt noch in D-Mark

Der Euro ist von Zeit zu Zeit umstritten, doch hat sich als Währung in Europa durchgesetzt. Doch viele Deutsche denken vor allem im Urlaub immer noch an die vorherige Währungseinheit, die D-Mark.Der Euro wurde vor fast 15 Jahren eingeführt - und trotzdem rechnen viele Touristen im Urlaub immer noch die Preise in D-Mark um. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Media Control.Rund jeder Siebte (15 Prozent) rechnet demnach sogar immer um. Und vier von zehn (41 Prozent) sagten, das komme ab und zu vor. Ebenso viele gaben an, nicht in D-Mark umzurechnen. Oft führt d

REISE und PREISE

Foto: Christina Horsten / dpa

USA Eiscreme-Museum in New York/Manhattan eröffnet

Ein Becken voller bunter Streusel, Luftballons aus Zucker und Kostproben zahlreicher Eissorten: In New York hat ein Eiscreme-Museum aufgemacht.Neben Kunst zum Thema an den Wänden bietet das Museum Kostproben von Eis und anderen Süßigkeiten sowie interaktive Installationen - etwa ein Becken voller Streusel zum Reinspringen, eine Wippe in Form eines Eislöffels und einen Kakaobrunnen zum Trinken. Das mit Hilfe von Sponsoren finanzierte Museum im Südwesten von Manhattan soll nur bis Ende August geöffnet sein.(02.08.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: Thomas Frey / dpa

Ryanair Sitzplatz-Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür wird bald eine neue Verbindung nach Polen angeboten.Eltern mit Kindern unter 12 Jahren müssen bei Ryanair in Zukunft verpflichtend Sitzplätze im Flugzeug reservieren. Für die Kinder ist die Reservierung umsonst, Erwachsene zahlen vier Euro, teilte die Airline mit.Der Hintergrund: Bislang bekommen Familien ohne Platzreservierung oft Sitze im Flieger zugewiesen, die nicht nebene

REISE und PREISE

Foto: Xi Li / dpa

Shanghai Spazierengehen ohne Geländer in 340 m Höhe

Für dieses Erlebnis sollten Reisende unbedingt schwindelfrei sein: In Shanghai kann man jetzt an einem Wolkenkratzer über einen gläsernen Skywalk laufen. Starke Nerven braucht man außerdem, denn es gibt kein Geländer.Mit einem Spaziergang in 340,6 Metern Höhe können sich jetzt wagemutige Touristen in Shanghai vergnügen. Am 88. Stockwerk des Jinmao Towers in der ostchinesischen Metropole wurde ein gläserner Skywalk für Besucher eröffnet, wie die Tageszeitung »China Daily« berichtete.Mit einem Gurt gesichert können sich

REISE und PREISE

Foto: Soeren Stache / dpa

Notfallübung Kein Ausgleich für Verspätung am Flughafen

Kommt es durch eine Notfallübung am Flughafen zu einer Verspätung, müssen Fluggäste meist nicht entschädigt werden. Das zeigt ein Urteil aus Rüsselsheim. Die Richter sahen die Verantwortung nicht bei der angeklagten Airline.Wenn ein Flughafen wegen einer Notfallübung geschlossen wird, handelt es sich um einen außergewöhnlichen Umstand. Verspätet sich in der Folge ein Flug erheblich, steht den Passagieren keine Entschädigung von der Airline zu. Das entschied das Amtsgericht Rüsselsheim.In dem verhandelten Fall (Az.: 3 C 4758/14 (3

Unterkategorien