Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
REISE und PREISE

Foto: Andy Rain/epa

London Nacht-U-Bahn soll an Wochenenden fahren

U-Bahnlinien die am Wochenende auch nachts fahren: Was in europäischen Metropolen wie Berlin oder Wien schon normal ist, gibt es bald auch in London. Zumindest geht Bürgermeister Johnson davon aus.Mit zehnmonatiger Verspätung soll im Sommer die erste Nacht-U-Bahn durch London rollen. »Gegen Ende Juli« sollen fünf Tube-Linien in den Nächten zu Samstag und Sonntag durchfahren, sagte Bürgermeister Boris Johnson der Nachrichtenagentur AP.Das habe ihm jedenfalls die Nahverkehrsgesellschaft TfL so gesagt. Ursprünglich war der Start des Nacht-Service

REISE und PREISE

Foto: James Gathany, CDC

Gesundheit Malaria tritt zunehmend auch in höheren Lagen auf

Lange Zeit galt für Afrika-Reisende: Ab einer Höhe von etwa 2000 bis 2500 Metern über dem Meer muss man sich um Malaria keine Sorgen machen, weil es in diesen Höhenlagen kaum Mücken gibt.Doch Touristen sollten sich darauf nicht mehr verlassen, warnt das Centrum für Reisemedizin. Durch die klimatische Erwärmung dehnten sich die Malaria-Übertragungsgebiete zunehmend in größere Höhen aus. Experten sprechen von »Highland-Malaria«. Um sich gegen Mücken zu schützen, sollten Reisende nachts unter Netzen schlafen und sich

REISE und PREISE

Foto: Philipp Laage / dpa

Vietnam - Halong-Bucht Hölzerne Dschunken werden abgeschafft

Wer einmal die Halong-Bucht besucht hat, wird sich vor allem an die vielen antiken Dschunken erinnern, die dort normalerweise über das Wasser schippern. Doch diese Attraktion wird es nicht mehr lange geben, denn die Holzboote sind nicht sicher genug.In der Halong-Bucht in Vietnam sollen bald keine hölzernen Dschunken mehr fahren. Die traditionell anmutenden Boote werden in den nächsten fünf Jahren wegen Sicherheitsbedenken ausgemustert, berichten staatliche Medien.Zum Einsatz kommen dann nur noch Stahlschiffe. Immer wieder gab es in der Vergangenheit Unfälle: Zum B

REISE und PREISE

Foto: visitgreece.gr

Griechenland - Santorin Kreuzfahrttourismus soll besser gesteuert weden

Die griechische Insel Santorin wird so häufig von Kreuzfahrtschiffen angesteuert, dass das Eiland die Besucherzahl nun besser steuern will.Der Athener Tageszeitung »Kathimerini« zufolge sollen in der Saison 2016 täglich maximal 8.000 Kreuzfahrttouristen an Land gelassen werden. Dies soll dazu beitragen, die angemessene Versorgung aller Gäste der Kykladeninsel sicherzustellen.Die griechischen Hafenbehörden verzeichneten für das vergangene Jahr 636 Kreuzfahrtschiffe, die Kurs auf Santorin genommen haben. Damit liegt die Insel noch vor dem Hafen Piräu

REISE und PREISE

Foto: Dominik Flügel / dpa

Hamburger Hafen Amphibienbus ab Mitte April als neue Attraktion

Ein Bus rast mit Volldampf auf die Elbe zu, f?hrt eine Rampe hinunter direkt ins Wasser. Doch statt unterzugehen verwandelt sich das Gef?hrt in ein Schiff. Der RiverBus f?hrt von April an durch Hamburg - an Land und zu Wasser.Er ist ein Allesk?nner: Ein neuer RiverBus kombiniert von April an in Hamburg Stadt- und Hafenrundfahrten. Die Touren sollen in der Hamburger Speicherstadt beginnen. ?ber eine Rampe in Hamburg-Entenwerder gelangt das Fahrzeug dann ins Wasser, erkl?rte Betreiber Fred Franken.Franken war vor mehr als 15 Jahren in Singapur auf das Konzept au

REISE und PREISE

Foto: visit-laos.com

Laos - Nächtliche Angriffe Abschnitt der Nationalstraße 13 meiden

In Laos sollten Urlauber bestimmte Gebiete und Straßen meiden.So habe es auf der Nationalstraße 13 nahe Kasi und Phu Khun in jüngster Zeit mehrmals nächtliche Angriffe mit Schusswaffen gegeben, teilt das Auswärtige Amt in Berlin mit. Es rät dringend dazu, den Streckenabschnitt speziell zwischen Kilometer 220 und 270 bei Dunkelheit nicht zu befahren. In der Provinz Xaysomboun ist seit November 2015 ebenfalls mehrfach von Schusswaffen Gebrauch gemacht worden: Auf Reisen in diese Provinz sollten Urlauber daher verzichten.(17.03.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: Malte Christians / dpa

Old School Gedruckte Reisekataloge bleiben wichtig

Heutzutage setzen die meisten Reiseanbieter auf Online-Portale. Doch der althergebrachte Katalog aus Papier hat noch lange nicht ausgedient. Gedruckte Informationen spielen noch immer eine zentrale Rolle.Reisekataloge aus Papier werden so schnell nicht verschwinden. Das belegt eine Umfrage des Fachmagazins »Travel One« (Ausgabe 5/2016) unter 1436 Touristikern. Demnach setzen drei Viertel der Reisebüromitarbeiter (75 Prozent) die Kataloge im Alltag »sehr oft« bis »ständig« ein.Außerdem gaben 72 Prozent der Experten an, von Kunden regelm&au

REISE und PREISE

Foto: Lufthansa.com

Lufthansa Messungen belegen saubere Luft

Die Luft in Flugzeugkabinen ist einer Messreihe der Lufthansa zufolge so sauber wie in Arbeitsräumen am Boden. Gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) habe man im Zeitraum von April 2013 bis Mai 2015 bei 108 Testflügen die Kabinenluft mit einem eigens entwickelten Messkoffer untersucht, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit.Während der Flüge mit verschiedenen Airbus-Jets der Typen A380 und A320 sei es auch zu Geruchsvorfällen gekommen, ohne dass dabei die besonders schädlichen Trikresylphosphate (TCP) nachgewiesen werden konnten.

REISE und PREISE

Foto: hamburg-airport.de

Airport Hamburg Check-In am Flughafen schließt teilweise früher

Am Hamburger Flughafen schlie?en Check-In und Gate seit 1. M?rz teils fr?her als ?blich.Grund sind Bauarbeiten. Durch die fr?here Schlie?ung von Check-In und Gate soll daf?r gesorgt werden, dass trotz der baustellenbedingten l?ngeren Abfertigungswege die Fl?ge p?nktlich abheben k?nnen, teilt der Hamburg Airport mit. Die grunds?tzliche Empfehlung, zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein, gelte daher nun besonders.(16.03.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: Soeren Stache / dpa

Mexiko-Stadt Wegen hoher Ozonwerte ist Autoverkehr eingeschränkt

Urlauber mit dem Ziel Mexiko Stadt sollten sich nach alternativen Transportmöglichkeiten vor Ort umsehen. Durch die hohen Ozonwerte wurde der Autoverkehr deutlich beschränkt. Vorteil: Auch Straßenbauarbeiten müssen vorerst ruhen.Wegen überhöhter Ozonwerte hat die Millionenmetropole Mexiko-Stadt erstmals seit über zehn Jahren wieder Umweltalarm ausgelöst. Um die hohe Ozonkonzentration zu senken, erließ das örtliche Umweltministerium am Montag (14.03.2016) Beschränkungen für den Autoverkehr.Auch bestimmte industrielle Aktivitä

Unterkategorien