Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Kanada Sterne beobachten beim Dark SkyFestival in Jasper

Der Himmel über Jasper ist überdurchschnittlich dunkel. Das ermöglicht besonders gute Beobachtungen des Sternenhimmels.Vom 16. bis 25. Oktober gibt es in der kanadischen Stadt aus diesem Grund das Dark Sky Festival. Auf dem Programm stehen Vorträge von Experten, geführte Nachtwanderungen sowie ein Streichkonzert des Edmonton Symphony Orchestra. Nach Angaben von Travel Alberta ist der Jasper National Park das zweitgrößte Nachthimmelreservat (Dark Sky Preserve) weltweit. Ganzjährig gibt es außerdem von 21.00 bis 21.45 Uhr Vorführungen im Plan

Foto:

Hurricans In der Karibik ist jetzt Wirbelsturmsaison

Wer sich momentan in karibischen Reiseländern aufhält, sollte den Wetterbericht stets im Auge behalten. In vielen Regionen ist Wirbelsturmsaison. Regen, Erdrutsche und Tropenstürme sind nun vermehrt anzutreffen.In einigen Reiseländern herrscht momentan Wirbelsturmsaison. So müssen Reisende in Mexiko und anderen zentralamerikanischen Staaten, der Karibik und in den südlichen Bundesstaaten der USA bis Ende November mit Tropenstürmen, starken Regenfällen und eventuell auch mit Erdrutschen rechnen.Reisenden wird vom Auswärtigen Amt empfohlen, die re

Foto:

Zugverkehr Salzburg-München noch bis4. Oktober eingestellt

Auch in den nächsten Tagen werden zwischen Salzburg und München keine Züge fahren. Grund dafür sind verstärkte Grenzkontrollen, die wegen des Flüchtlingsstroms durchgeführt werden.Als Folge der Flüchtlingskrise bleibt der reguläre Zugverkehr zwischen Salzburg und München noch bis mindestens 4. Oktober eingestellt. Das teilten die Deutsche Bahn und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit.Die Züge würden durch die Kontrollen so lange aufgehalten, dass die Bahn ihren Fahrplan nicht mehr einhalten könne, hieß

Foto:

Ryanair Künftig mehr Beinfreiheit für Fluggäste

Ryanair will Gästen mehr Beinfreiheit bieten: In Flugzeugen der Klasse Boeing 737, die ab kommenden Januar ausgeliefert werden, soll es dank dünnerer Sitze mehr Platz geben.Das berichtet die Plattform Aerotelegraph. Größere Gepäckfächer versprächen außerdem mehr Raum beim Aufstehen. Auch das Aussehen seiner Flugzeugkabinen will die Airline demnach verändern: Die Sitze werden in ein dezentes Dunkelblau gekleidet.(22.09.15, dpa/tmn)

Foto:

USA Schaurige Halloween-Events imamerikanischen Salem

Die US-Stadt Salem wurde bekannt durch die Hexenprozesse in 1692.Damit ist sie natürlich ein schaurig-gruseliger Ort für Halloween. Die »Haunted Happenings« mit Séancen, literarischen Geistertouren bei Kerzenschein, Maskenbällen und einer großen Parade können Touristen vom 1. bis 31. Oktober erleben. Die Gemeinde im Bundesstaat Massachusetts erwartet in dieser Zeit rund 250.000 Besucher.(22.09.15, dpa/tmn)

Foto:

Sri Lankan Airlines Notausgang-Sitze werden gegenGebühr angeboten

Mehr Beinfreiheit in der Economy Class will Sri Lankan Airlines seinen Kunden gegen Aufpreis ermöglichen.Die Sitze am Notausgang in der Reihe 50 auf den Plätzen A, C, H und K sind nun gegen eine Gebühr von 50 US-Dollar (rund 44 Euro) pro Flug buchbar. Reserviert werden kann bis drei Stunden vor Abflug per Telefon (069 / 90 43 900) oder E-Mail (fra.reservations@srilankan.com). In einigen Monaten soll die Buchung auch online möglich sein, kündigte die Airline an.(21.09.15, dpa/tmn)

Foto:

Norwegian Billigflieger will Langstreckelangfristig ausbauen

Funktioniert das Konzept des Billigfliegers auf der Langstrecke?Diese Frage wird heftig diskutiert, einige Fluggesellschaften sind daran gescheitert. Die Low-Cost-Airline Norwegian allerdings glaubt an die Idee und will sich langfristig auf die Langstrecke konzentrieren. Das sagte CEO Björn Kjos dem britischen Portal »Travel Weekly«.(21.09.15, dpa/tmn)

Foto:

FTI Tierschützer rufen zum Boykottdes Veranstalters auf

Zu einem »kompromisslosen Boykott von FTI Touristik aus Tierschutzgründen« ruft das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) auf.Es wirft dem Reiseveranstalter vor, die Öffentlichkeit »getäuscht« zu haben. »FTI«, so WDSF-Geschäftsführer Jürgen Ortmüller, »lügt wie gedruckt«. Hintergrund der Auseinandersetzung sind zwei Seiten im jüngsten Teneriffa-Katalog des Münchner Unternehmens mit Werbung für eine Orca-Show im dortigen Loro Parque.Im Dezember 2013 hatte FTI erklärt, es werde in Zukunft

Foto:

Mit Wodka nach Riga Das Bordpersonal darf Saufenauf Flügen verbieten

Alkohol ist auf einigen Flügen verboten. Wer sich dem widersetzt, muss mit Gegenmaßnahmen rechnen und kann keinen Schadensersatz verlangen, wenn er deshalb seinen Weiterflug verpasst.Das Bordpersonal darf einem Fluggast den Konsum von Alkohol untersagen, auch wenn der Passagier nicht objektiv gegen die Sicherheit und Ordnung verstößt.Kommt er den Anweisungen der Crew nicht nach und wird deshalb nach der Landung der Polizei übergeben, muss er die finanziellen Folgen selbst tragen. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervor (Az.: 84 S 105/13), das die

Foto:

Lufthansa Elektronischer Chip statt Gepäckanhänger

Ob er wirklich verhindert, dass Koffer verloren gehen, muss sich noch zeigen. Aber er könnte das Reisen vereinfachen. Rimowa und Lufthansa wollen zum nächsten Jahr einen Chip vorstellen, der wie ein elektronischer Kofferanhänger funktioniert.Lufthansa und der Kofferhersteller Rimowa haben einen elektronischen »Gepäckanhänger« entwickelt. Damit können Reisende ihren Koffer in Zukunft von zu Hause oder unterwegs aus mit der Lufthansa-App einchecken.Die Daten der elektronischen Bordkarte werden dabei über das Smartphone per Bluetooth an den sogen

Unterkategorien