Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug
zum Reise-TV-Programm

Das Reise-TV-Programm

REISE-TV-TIPPS Täglich neu

Alle TV-Urlaubsmagazine, Naturfilme und Länderreportagen für die nächsten 10 Tage.

Foto:

USA Fliegen und klettern an derOstküste in Virginia Beach

Neue Attraktionen für Familien in Virginia Beach: In der Stadt an der US-Ostküste gibt es jetzt eine Sky-Diving-Halle, in der Besucher in einem Windtunnel das Fliegen simulieren können.Das »iFly Virginia Beach« befindet sich nur wenige Minuten von der Strandpromenade entfernt, teilt die Capitol Region USA mit. Neu ist auch der Adventure Park im Virginia Aquarium and Marine Science Center: Dort können Kinder ab fünf Jahren elf Naturpfade erkunden, die durch Baumwipfel und über Klettergerüste führen.(27.03.15, dpa/tmn)

Foto:

Vanuatu Internationaler Flughafen ist wieder geöffnet

Die Südseeinsel Vanuatu ist nach den Zerstörungen durch den Zyklon »Pam« wieder per Flugzeug für Reisende erreichbar.Der Flughafen ist geöffnet, internationale Flüge unterliegen keinen Einschränkungen mehr, erklärt das Auswärtige Amt in seinem aktuellen Reisehinweis für das Land. Die Versorgung mit Wasser, Strom und Telefon ist demnach weitgehend wieder gewährleistet. Hotels sind teilweise wieder in Betrieb. Mitte März war ein gewaltiger Tropensturm über Vanuatu gezogen und hatte große Teile der Infrastruktur der I

Foto:

Flugangst Kann ich nach dem Absturz kostenlos stornieren?

Nach dem Absturz der Gemanwings-Maschine in Frankreich steigt die Flugangst bei vielen Passagieren. Bei manchen ist sie so groß, dass sie ihren Flug absagen wollen. Rechtfertigt diese Furcht ein kostenloses Stornieren?Der Absturz des Airbus A320 in Südfrankreich mit 150 Toten verunsichert viele Flugreisende. Germanwings bietet seinen Kunden deshalb kostenlose Stornierungen und Umbuchungen für alle Flüge an. Das erklärte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Mittwoch (25. März). Die Airline bietet damit eine Kulanzregelung für Kunden, die nach dem Unglü

Foto:

Malediven Öko-Steuer »Green Tax« abNovember zu zahlen

Nun stehen Start und Höhe der »Green Tax« auf den Malediven fest.Touristen zahlen ab November 2015 pro Übernachtung eine Öko-Steuer in Höhe fünf Dollar, umgerechnet 4,60 Euro. 2014 zählte der im Indischen Ozean liegende Inselstaat 1,2 Millionen Touristen aus aller Welt.(26.03.15, tdt)

Foto:

Wettbewerb Autorenwettbewerb für Travellerbis einschl. 35 Jahre

Der Michael Müller Verlag veranstaltet bis zum 31. August 2015 einen Autorenwettbewerb für Reisende bis einschließlich 35 Jahre.Der Verlag will damit Autoren oder die, die es werden wollen, ermutigen eine bisher unveröffentlichte bzw. in 2014 veröffentlichte Reportage einzureichen und so möglicherweise neue Autoren für ihre Reiseführer zu finden. Das Thema der Reise-Reportage kann frei gewählt werden. Nähere Einzelheiten sind unter www.michael-mueller-verlag.de zu finden. Selbstverständlich erhalten die drei Gewinner neben einem Geldpre

Foto:

Neu Suchmaschine für kinderfreundliche Hotels

Betreuung, Streichelzoo, Suiten mit extra Zimmer: All das bieten kinderfreundliche Hotels. Wer mit seinem Nachwuchs verreist, weiß das Angebot zu schätzen. Für diese Urlauber gibt es nun eine neue Suchmaschine im Internet.Die neue Webseite www.kinderhotel.info will Urlaubern bei der Suche nach einem kinderfreundlichen Hotel helfen. Derzeit sind bereits mehr als 350 Hotels in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und anderen europäischen Ländern gelistet. Es stehen knapp 100 Suchkriterien zur Verfügung. »Als konzeptionelle Berater fungierten hier

Foto:

Flugreisen Ab Mai fliegt eine neue Airline aus Spanien

Mehr Auswahl für Flugreisende Richtung Spanien: Ab Mai verbindet Air Horizont Saragossa mit München.Auch nimmt die neu gegründete Fluggesellschaft von Aragoniens Hauptstadt Kurs auf Rom, Sevilla und Alicante. Die Deutschland-Flüge mit Maschinen des Typs Boeing 737-400 finden wöchentlich montags und freitags statt und sind ab 59 Euro buchbar.(24.03.15, tdt)

Foto:

Nach Anschlag Reedereien steuern Tunesien nicht mehr an

Als Reaktion auf den Terroranschlag in Tunis haben mehrere Reedereien die tunesische Hauptstadt aus den Fahrplänen ihrer Schiffe gestrichen. Für Reisende gibt es hier einen Überblick:Costa Crociere will Tunis bis auf weiteres durch andere Häfen im Mittelmeer ersetzen, sagte eine Sprecherin. Auch MSC Cruises wird Tunis nach Medienberichten vorerst nicht mehr anlaufen. Aida Cruises wird auf allen kommenden Reisen der »Aida Blu«, »Aida Sol« und »Aida Vita« ebenfalls einen Ausweichhafen ansteuern. Das teilte die Reederei mit.Die Schiffe vo

Foto:

Flugsicherheit Gefährliche Lithium-Batterien wurden verboten

Zwei amerikanische Fluggesellschaften unterbinden den Transport von Lithium-Batterien in ihren Maschinen.Delta und United Airlines reagieren damit auf die Warnungen von Experten, die diese Fracht als »inakzeptables Risiko für die Luftfahrtbranche« bezeichnen. Es bestehe die Gefahr eines Kurzschlusses, bei der die Batterien »explosionsartig Feuer fangen«.Allein in den USA wurden zwischen 1991 und 2010 insgesamt 114 dramatische Zwischenfälle gezählt, es wird nicht ausgeschlossen, dass auch der Absturz einer Boeing 747 des Logistikunternehmens United Parc

Unterkategorien