Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Indien Touristenvisum kann onlinebeantragt werden

Deutsche können nun einfacher und schneller ein Touristenvisum für Indien bekommen.Reisende müssen sich nicht mehr an die indische Botschaft oder ein Konsulat wenden, sondern können den Antrag nun online stellen. Das teilte das indische Innenministerium in Neu Delhi mit. Die Genehmigung kommt dann per E-Mail, die ausgedruckt und bei der Einreise in Indien vorgezeigt werden muss. Am Flughafen wird ein Visum ausgestellt, das für 30 Tage gültig ist. Die Anträge können zwischen 4 und 30 Tagen vor der Abreise gestellt werden. Die neue Regelung gilt für

Foto:

KLM Economy - Schnäppchen nachCali/Kolumbien - nur heute buchbar!

KLM veröffentlicht jede Woche Mittwoch ein Angebot, welches bis zu 40 % günstiger ist als der normale Preis - und dieses Angebot ist nur an diesem einen Tag buchbar.Diese Woche geht es für € 496 in der Economy Class ab Hamburg nach Cali/Kolumbien (alternativ auch von Bremen, Düsseldorf, Frankfurt oder Berlin-Tegel). Der Preis gilt für Abflüge ab 30. März bis 31. Mai 2015. Mindestaufenthalt ist die Nacht von Samstag auf Sonntag oder 6 Tage, maximal ist 1 Monat möglich. Umbuchungen sind nicht gestattet. Der genannte Preis gilt nur heute, am 3. Dezem

Foto:

Ägypten Verseuchtes Leitungswasserin Hurghada

Urlauber lassen in Ägyptens Badeort Nummer eins besser die Finger von Leitungswasser.Man sollte es in Hurghada »auf keinen Fall trinken«, warnt der österreichische Automobilclub ÖAMTC unter Berufung auf einen internen Bericht des Gesundheitsministeriums. Es gehe von einer »Vermischung von Trink- und Abwasser in der Region« aus. Neben Koli-Bakterien sei auch »eine hohe Konzentration an Ammoniak« festgestellt worden. Vorsicht ist deshalb auch geboten beim Verzehr von Obst und Salaten: Es wird, bevor es auf den Tisch kommt, mit Leitungswasser g

Foto:

USA Ab 2016 W-Lan zum Nulltarif in New York

Die größte Stadt der USA baut die meisten ihrer mehr als 8000 öffentlichen Telefone ab.Dafür installiert New York 1.000 Internetkioske, die einen kostenfreien Netzzugang im Umkreis von bis zu 50 Metern erlauben. Der Bau des weltweit größten städtischen Gratis-W-Lan-Netz kostet rund 200 Millionen Dollar, umgerechnet 161,5 Millionen Euro und soll durch Werbung an den drei Meter hohen Stationen finanziert werden. Die Stadtverwaltung hofft so auf Einnahmen in Höhe von einer halben Milliarde Dollar. Die Umrüstung beginnt Ende 2016.(02.12.14, tdt)

Foto:

Virtuelle Reisen Thomas Cook führt Datenbrillenim Reisebüro ein

Thomas Cook ermöglicht seinen Kunden bald schon im Reisebüro virtuelle Besuche von Reisezielen und Hotels.Anfang 2015 werden zunächst drei Büros in Deutschland mit Datenbrillen ausgestattet, teilt der Veranstalter mit. Damit können Urlauber erst einmal New York, zwei Hotels auf Rhodos und Zypern sowie ein Haus der Budgetmarke »Smartline« erkunden.(01.12.14, dpa/tmn)

Foto:

Elefantenwaisenhaus Mehrere Reiseveranstalterstreichen künftig Ausflüge

Mehrere Reiseveranstalter wollen Angebote mit Elefanten aus ihren Programmen streichen. Die Artenschutzorganisation Pro Wildlife berichtet von entsprechenden Gesprächen.Tui Deutschland zum Beispiel bestätigt, nach und nach alle Ausflüge aus dem Programm nehmen zu wollen, bei denen Elefanten durch Bestrafung gefügig gemacht werden. Geplant sei das zur Sommersaison 2015. Auch Aida Cruises führt bereits keine Ausflüge zum Elefantenwaisenhaus Pinnawela in Sri Lanka mehr durch.Angeschrieben hat Pro Wildlife eigenen Angaben zufolge 19 Unternehmen. Mehrere erklär

Foto:

Delta Air lines Ab März gibt es neue Flugklassenauf internationalen Flügen

Delta Air Lines bietet ab März 2015 neue Klassen auf seinen internationalen Flügen an.Die recht exklusive Business Elite heißt nun Delta One, aus der Economy Comfort mit einigen Zusatz-Services wird die Delta Comfort+. Daneben gibt es die reguläre Main Cabin, teilt die Airline mit. Fluggäste, die in den USA auf einen Inlandsflug umsteigen, können außerdem die First Class und Basic Economy wählen.(20.12.14, dpa/tmn)

Foto:

USA New Yorks Airports werden neugestaltet

Die Kritik von Joe Biden kam an. Der Vizepräsident der USA hatte bemängelt, New Yorks Flughäfen La Guardia und John F. Kennedy (JFK) hätten mittlerweile den Qualitätsstandard eines Dritten-Welt-Landes.Jetzt hat New Yorks Gouverneur reagiert: Andrew Cuomo brachte eine Ausschreibung auf den Weg mit dem Ziel, die beiden Airports neu zu gestalten. Touristen aus Europa kennen vor allem JFK: In die Jahre gekommmene Terminals und lange Schlangen bei der Einreise prägen seit Jahrzehnten das Image des 66 Jahren alten Flughafens, mit mehr als 50 Millionen Passagieren der

Foto:

Braniff 2015 startet Comeback-VersuchNummer vier

Vierter Anlauf für ein Comeback: Braniff will wieder abheben. Geplant sind im kommenden Jahr Flüge von den USA in die Karibik und nach Lateinamerika sowie Charterdienste.Drehkreuz ist der Flughafen in St. Louis. Die 1928 gegründete Airline musste 1982 den Flugbetrieb einstellen. Ein Jahr später versuchte sich die Hotelkette Hyatt vergeblich mit einer Neuauflage, ein weiterer Versuch, »Big Orange« wieder in die Luft zu bringen, scheiterte 1991. In guten Zeiten nahm die Airline mit ihren orange lackierten Jets auch Kurs auf Europa inklusive Frankfurt am Main.(

Foto:

Silvester Berlin, Amsterdam und Londonsehr gefragt

Berlin ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen zum Jahreswechsel. Die Hotelpreise steigen zu Silvester in der Hauptstadt und anderen europäischen Metropolen an.Für eine Reise über Silvester ist Berlin offenbar sehr attraktiv: Das Internetportal Tripadvisor zählt für die Bundeshauptstadt zwischen dem 27. Dezember 2014 und 4. Januar 2015 bei Nutzern aus Deutschland die meisten Suchanfragen. Auf Platz zwei der beliebtesten Silvester-Reiseziele liegt Amsterdam, danach folgen London und Paris. New York ist für die deutschen Jahreswechselurlauber die interessantes

Unterkategorien