Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

USA 9/11-Memorial in New Yorkohne Eintrittskarten

Gute Nachrichten für New-York-Besucher: Ab jetzt ist der Zugang zur Gedenkstätte am Ground Zero kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Tickets zum dazugehörigen Museum hingegen kosten 24 Dollar.Der Gedenkpark für die Anschläge vom 11. September 2001 in New York kann ab sofort ohne Eintrittskarten besucht werden. Eine vorherige Anmeldung sei nicht mehr nötig, hieß es von den Betreibern des Parks direkt am Ground Zero, wo bis zu den Anschlägen vor 13 Jahren das World Trade Center stand. Das könnte allerdings längere Warteschlangen an

Foto:

Ägypten Fluggäste sollten wegen SommerzeitReisedaten checken

Nicht nur die Zeitverschiebung, sondern auch der Wechsel zur Sommerzeit, sollten Reisende immer im Blick haben. In Ägypten könnte die Zeitumstellung während des Ramadans besonders für Verwirrung sorgen.Ägypten hat die Uhren kurzfristig um eine Stunde vorgestellt: Seit dem 15. Mai gilt die Sommerzeit, diese wird jedoch während des Ramadans von Ende Juni bis Ende Juli noch einmal ausgesetzt. Das könne zu Missverständnissen über die Abflugzeit bei der Rückreise führen, erklärt Sibylle Zeuch, Sprecherin des Deutschen Reiseverbands (DRV)

Foto:

KLM Economy - Schnäppchen nachToronto - nur heute buchbar!

KLM veröffentlicht jede Woche Mittwoch ein Angebot, welches bis zu 40 % günstiger ist als der normale Preis - und dieses Angebot ist nur an diesem einen Tag buchbar.Diese Woche geht es für € 599 in der Economy Class ab Hamburg nach Toronto (alternativ auch von Bremen, Düsseldorf, Frankfurt oder Berlin-Tegel). Der Preis gilt für Abflüge vom 05. Juli und 31. August 2014. Mindestaufenthalt ist die Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal sind 3 Monate möglich. Umbuchungen sind nicht gestattet. Der genannte Preis gilt nur heute, am 21. Mai 2014 und beinhalte

Foto:

Singapur Körper-Temperatur-Kontrollenam Changi Airport

Aus Angst vor dem MERS-Virus, wird an Singapurs Changi Airport die Körpertemperatur von Reisenden gemessen.Dies ist eine präventive Maßnahme des Gesundheitsministeriums, wodurch die Früh-Erkennung des Virus erleichtert werden soll. Bereits am Sonntag wurden Passagiere aus dem Nahen Osten getestet. Insgesamt kommen etwa 50.000 Passagiere jeden Monat aus Nahost. Das Virus (MERS-CoV - Middle East respiratory syndrome coronavirus) breitet sich lt. Stiftung Warentest überwiegend dort langsam aus.(20.05.14, rp)

Foto:

Ryanair In 5 Jahren schon für 10 Euro nach Amerika

Der Ryanair-Chef Michael O’Leary ist ein sehr einfallsreicher Mensch: er will in 4 bis 5 Jahren schon ab 10 Euro in die USA fliegen.Allerdings kommen dann auf diesen Schnäppchenpreis noch die Gebühren für das Gepäck, für das Essen und für die Unterhaltung. Da im Moment keine bzw. nur zu teure Maschinen auf dem Markt verfügbar sind, will Ryanair noch etwas mit der Einführung der Flüge warten. In ein paar Jahren sieht die Lage vermutlich anders aus und es sind wieder günstige Flugzeuge verfügbar. Dann könnten 10 bis 15 Ziele in

Foto:

China Größtes Aquarium der Weltmit Walhaien eröffnet

Das größte Aquarium der Welt hat auf der Insel Henqgin nahe der südchinesischen Provinz Macau eröffnet.Wie die Redaktion von »Guinness Buch der Rekorde« bestätigt, hält die Anlage mit einem Fassungsvermögen von rund 50 Millionen Liter Wasser gleich fünf Weltrekorde: für den größten Unterwasser-Dom, das größte Becken, das größte Sichtfenster sowie das größte Acrylglas-Panel. Das Aquarium ist Teil des Freizeitparks Chimelong Ocean Kingdom. Unter anderem leben in einer der sieben Ozean-Welten W

Foto:

Thailand Trotz Kriegsrecht - für Touristengeht es normal weiter

Die Armee schreitet nach monatelanger Regierungskrise in Thailand ein. Sie verhängt das Kriegsrecht. Für Touristen geht das Leben dort vorerst normal weiter.Touristen müssen bislang keine Einschränkungen aufgrund des in der Nacht zum Dienstag (20. Mai) verhängten Kriegsrechts in Thailand hinnehmen. Das erklärt die thailändische Tourismusbehörde. Demnach herrsche sowohl an den Flughäfen als auch im öffentlichen Nahverkehr Normalbetrieb. Banken und Shopping-Malls seien wie gewohnt geöffnet, Sehenswürdigkeiten im gesamten Land uneinges

Foto:

Rauchverbot Auch Schweden verbietetE-Zigaretten am Flughafen

Ihr Vorteil ist, dass sie keinen Rauch hervorbringen: bei E-Zigaretten besteht die ausgeatmete Wolke aus Wasserdampf. Dennoch gilt an den meisten Flughäfen auch für sie ein Rauchverbot.An Schwedens Flughäfen sind künftig auch E-Zigaretten verboten. Die Flughafengesellschaft Swedavia hat sie mit herkömmlichen Zigaretten gleichgestellt. Die Regelung gilt nach eigenen Angaben sowohl für Passagiere als auch für Mitarbeiter der Airports. Betroffen sind alle Flughafenbereiche in den Terminals und Freiflächen, wo Rauchen nicht ausdrücklich erlaubt ist.A

Foto:

Reiserecht Kein Anspruch auf Ausgleichszahlungbei kostenlosem Flugticket

Eigentlich logisch - wer für ein Flugticket nichts bezahlt hat, hat auch keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Ein Kunde forderte sie dennoch. Und scheiterte vor Gericht.Wer nichts für einen Flug bezahlt, hat auch keinen Anspruch auf Ausgleichszahlung. Damit gehen auch etliche Kinder leer aus, die unter zwei Jahren meist umsonst fliegen. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Darmstadt hervor (Az.: 7 S 99/13), auf das die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift »ReiseRecht aktuell« hinweist.In dem verhandelten Fall hatte eine Familie m

Foto:

Vorkassezwang Kritik an Vorauszahlungspflicht der Airlines

Die Vorkasse-Praxis der Airlines gerät zunehmend in die Kritik. Fluggesellschaften nehmen bei der Buchung bis zu 100 Prozent des Ticketpreises, während Reiseveranstaltern nach gängiger Rechtsprechung nur 20 Prozent zustehen bei Restzahlung frühestens vier Wochen vor Abflug.»Das muss auf die Fluggesellschaften übertragen werden«, fordert Professor Ronald Schmid, der von einer »Ungleichbehandlung« spricht. Der langjährige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht (DGfR) sieht »keinen sachlichen Grund, warum Airline

Unterkategorien