Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Germanwings Angebot ab Flughafen Düsseldorf wird ausgebaut

Die Lufthansa-Tochter Germanwings schließt bis zum Ende des Jahres die Übernahme der Düsseldorfer Lufthansa-Strecken ab: Seit kurzem sind 64 der angepeilten 68 Destinationen buchbar, die das Unternehmen künftig am Standort bedienen wird, erklärt Sprecherin Gaby Drawe von Germanwings.Die Airline hat dabei 15 neue Ziele in ihr Programm aufgenommen, die nicht aus der Übernahme stammen. Im Sommerflugplan sind Direktverbindungen nach Birmingham, Glasgow, Manchester, Newcastle, Paris und Wien zu finden. Dieser gilt seit dem 30. März und umfasst 59 Destinationen.

Foto:

Lufthansa Neue Gebühr - Sitzplatzreservierung kostet 25 Euro

Lufthansa-Kunden können auf Langstreckenflügen in der Economy-Klasse künftig bereits beim Buchen einen Sitzplatz reservieren. Dafür werden 25 Euro fällig.Wie die Airline mitteilt, steht das Angebot seit dem 28. April zur Verfügung. Weiterhin kostenlos dürfen die Gäste 23 Stunden vor Abflug reservieren. Bereits seit 2013 bietet die Airline an, bei der Buchung von innerdeutschen und europäischen Flügen in der Economy-Klasse einen Sitzplatz zu reservieren. Dafür erhebt das Unternehmen eine Gebühr von 10 Euro.  (09.05.2014, dpa)

Foto:

Air France und KLM 40 Prozent Ermäßigung auf ausgesuchte Destinationen

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Zusammenschlusses von Air France und KLM haben die beiden Airlines in Deutschland ein Pilotprojekt für Vielflieger und solche, die es werden möchten, gestartet: Unter dem Titel Flying Blue Private Sales können sie bei Flugbuchungen erstmals nicht nur Meilen sammeln oder einlösen sondern bis zu 40 Prozent bares Geld sparen.Vom 20. bis 29. Mai 2014 sind mehr als zehn ausgewählte Destinationen weltweit zu Special-Preisen mit Air France und KLM über alle Vertriebskanäle buchbar. Welche Flüge das sind

Foto:

Air China Ab Juni Flüge von München nach Peking

Ab dem 6. Juni bietet Air China vier wöchentliche Verbindungen zwischen München und Peking an.Jeweils dienstags, donnerstags, freitags und sonntags heben die Flieger um 12.45 Uhr in der bayerischen Landeshauptstadt ab und landen am folgenden Tag um 5.45 Uhr (Ortszeit) in der chinesischen Hauptstadt. In der Gegenrichtung verlassen die Maschinen um 1.00 Uhr Peking und kommen um 7.10 Uhr in München an, teilt die Airline mit.  (08.05.2014, dpa)

Foto:

Thailand-Reise Nach Amtsenthebung keine Einschränkungen für Touristen

Die massiven Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Regierung und Opposition in Thailand sind noch nicht lange her. Nun wurde die Regierungschefin abgesetzt. Für Touristen gibt es bislang aber noch keine Einschränkungen.Nach der Amtsenthebung der Regierungschefin gibt es bislang für Touristen in Thailand noch keine sichtbaren Einschränkungen. Massenproteste könnten je nach weiterer Entwicklung des Konflikts nächste Woche beginnen. Bislang gibt es keine entsprechenden Ankündigungen. Auch das Auswärtige Amt in Berlin hat seine Reisehinweise f&u

Foto:

Australien Marathon durch das australische Outback

Schöner kann man kaum leiden: Der Australian Outback Marathon führt am 26. Juli vorbei am Ayers Rock und der Berggruppe Olgas, teilt Australian Tourism mit.In der Wüste wird es im Sommer oft mehr als 50 Grad heiß - daher findet der Wettbewerb im kühleren Winter statt. Wer lieber länger die grandiose Landschaft genießen und kürzer laufen will, kann eine sechs- beziehungsweise elf-Kilometer-Strecke wählen. Ansonsten gibt es eine Halb- und eine Marathon-Distanz. Anmelden kann man sich im Internet. (07.05.2014, dpa)

Foto:

Germania Von Friedrichshafen nach Antalya und Mallorca ab 79 €

Vom See ans Meer: Urlauber aus der Bodenseeregion, aus Oberschwaben und dem Allgäu kommen ab sofort komfortabel und schnell in die beliebtesten Ferienregionen rund ums Mittelmeer. Mit dem Start des zweiten wöchentlichen Flugs ins türkische Antalya ist das Sommerflugprogramm der Germania am Bodensee Airport nun fast komplett: Zusätzlich zu den Verbindungen nach Antalya und Palma de Mallorca kommt im Juni mit Kreta noch ein drittes Ziel in den Flugplan.Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die beiden wöchentlichen Verbindungen nach Palma de Mallorca sowie der erste

Foto:

Airports 17.700 annullierte Flüge an deutschen Flughäfen

An den großen deutschen Flughäfen wurden im vergangenen Jahr rund 17.700 Flüge annulliert. Spitzenreiter ist Frankfurt am Main (5.500), gefolgt von München (3.900) und Düsseldorf (2.800). Gemessen an der Zahl der abgefertigten Passagiere schneidet Düsseldorf am schlechtesten ab.Das hat die Plattform Fairplane errechnet. Bei den Airlines entfielen auf Lufthansa mehr als 7.200 Annullierungen, auf Air France 6.100, auf British Airways 4.300 und auf Air Berlin rund 2.000. Insgesamt starteten im vergangenen Jahr nach Schätzungen von Fairplane rund 2,5 Millionen

Foto:

Dubai Flughäfen sind jetzt per Shuttle verbunden

Die beiden Flughäfen in Dubai sind jetzt mit einem Shuttle verbunden. Zwischen dem Dubai International Airport und dem Al Maktoum International Airport fahren ab sofort Busse, teilt das Tourismusministeriums mit.Die beiden Airports liegen rund 65 Kilometer voneinander entfernt. Die meisten internationalen Flüge werden derzeit noch auch dem Dubai International Airport abgewickelt. In den kommenden Jahren soll jedoch ein Teil der Airlines zum Al Maktoum Airport wechseln, der bislang vor allem als Frachtflughafen genutzt wurde. In den kommenden Monaten gibt es auf dem Dubai Internatio

Foto:

Air Berlin Elektronische Geräte bei Start und Landung erlaubt

Auch bei Air Berlin dürfen Passagiere nun bei Start und Landung ihre elektronischen Geräte nutzen. Die notwendigen behördlichen Genehmigungen lägen vor.Zahlreiche andere Airlines hatten eine entsprechende Regelung bereits in den vergangenen Wochen und Monaten eingeführt, darunter Lufthansa und Ryanair. Ende des vergangenen Jahres hatte die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) den Gebrauch von elektronischen Geräten während des Starts und der Landung erlaubt. Die einzelnen Airlines mussten jedoch noch eine Genehmigung einholen. Erlaubt ist

Unterkategorien