Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Thailand Am Wahl-Sonntag könnte es zuGewaltausbrüchen kommen

Am nächsten Sonntag, dem 2. Februar, sind in Thailand Neuwahlen angesetzt und die Regierungsgegner wollen Bangkok an diesem Tag lahmlegen.Damit soll erreicht werden, dass eine Stimmabgabe unmöglich gemacht werden soll, denn in Thailand herrscht Wahlpflicht. Suthep Thaugsuban, der Oppositionsführer will viele Wahllokale in Bangkok und in vielen anderen Orten blockieren, damit die Bürger ihre Stimmen nicht abgeben können. Hintergrund ist, dass Suthep und seine Anhänger der Meinung sind, dass die Premierministerin Yingluck Shinawatra eine Marionette ihres Bruders T

Foto:

Australien Zyklon »Dylan« traf die Küstevon Nord-Queensland

Der erste Zyklon der Saison hat am frühen Freitag Morgen (Ortszeit) die Küste von Nord-Queensland getroffen.Der Sturm der Stufe 2 hat das Festland zwischen Bowen und Airlie Beach mit Böen bis zu 150 km/h, hohem Wellengang und Starkregen getroffen. Als er dann weiter Richtung Landesinneres zog, schwächte er sich auf ein tropisches Tief ab. Eine Unwetter-Warnung für die Küste bleibt jedoch bestehen, denn das Meteorologische Institut befürchtet weitere Zyklone. Aber bereits dieser Sturm hat schwere Schäden verursacht: z. B. im Great Keppel Island Hideaway

Foto:

Reiserecht Stark verspäteter Abflug beikurzer Reise = Geld zurück

Verspätet sich der Abflug bei einer nur wenige Tage dauernden Pauschalreise massiv, darf der Urlauber den Reisepreis deutlich mindern. Die starke Verzögerung stellt bei einer Kurzreise einen erheblichen Reisemangel dar.Urlauber einer kurzen Pauschalreise können bei einer erheblichen Verspätung des Abfluges vom Veranstalter Geld zurückverlangen. Das hat das Amtsgericht Hamburg-St. Georg entschieden (Az.: 920 C 378/12), berichtet »ReiseRecht aktuell«.In dem Fall hatten die Kläger eine fünftägige Pauschalreise nach Mallorca gebucht. Abflug so

Foto:

Auswärtiges Amt AA rät Mexikos BundesstaatMichoacan zu meiden

Das Auswärtige Amt rät derzeit dringend von Reisen in den mexikanischen Bundesstaat Michoacan ab.Grund sind die seit Jahresbeginn stark angestiegenen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Bürgerwehren und Kriminellen. Seit Mitte Januar haben deshalb in 27 Städten und Gemeinden der Region Terra Caliente Militär und Bundespolizei die Kontrolle übernommen. Eine weitere Eskalation der Lage sei nicht auszuschließen, heißt es im Reisehinweis für Mexiko. Auch von Reisen in die Grenzgebiete der angrenzenden Bundesstaaten Jalisco, Guerrero und C

Foto:

Elfenbeinküste Visa werden bei Ankunft inAbidjan ausgestellt

Ein Visum für die Elfenbeinküste können Fluggäste jetzt auch bei ihrer Ankunft am Airport Abidjan beantragen.Darauf weist die Deutsche Botschaft in Abidjan hin. Allerdings müssen Urlauber sich mindestens zwei Tage vorher online anmelden, ihren Reisepass einscannen und die Gebühr bezahlen. Dafür nutzen sie die Webseite www.snedai.com. Kurzzeitvisa für Reisen bis zu einem Monat kosten 70 Euro, Langzeitvisa für maximal ein Jahr 130 Euro. Zahlen muss der Antragsteller online mit Visa oder Mastercard. Innerhalb von 48 Stunden kommt per Mail eine sogena

Foto:

Malaysia Airlines Ab Februar auch Flüge 4 xwöchentlich nach Krabi

Ab dem 3. Februar fliegt Malaysia Airlines erstmals nach Krabi an der Westküste von Thailand.Viermal in der Woche gibt es laut der Airline Flüge ab Kuala Lumpur: montags, donnerstags, freitags und samstags. Passagiere aus Deutschland haben bei einem Abflug aus Frankfurt am Main am Mittwoch, Freitag und Sonntag Anschlussmöglichkeiten.(29.01.14, dpa/tmn)

Foto:

TAP Portugal Nutzung elektronischer Geräte währendStart und Landung erlaubt

Auch TAP Portugal erlaubt künftig die Nutzung von elektronischer Geräte wie Smartphones und Tablets während des Starts und der Landung.Voraussetzung ist, dass sie sich in einen Flugmodus versetzen lassen, teilt die Airline mit. Laptops müssen vor Start und Landung wegen möglicher Turbulenzen weiterhin verstaut werden.(29.01.14, dpa/tmn)

Foto:

Europas Airlines Trotz Aufwind bleiben vieleFlugsessel leer

Europas Airlines spüren Aufwind: 375 Millionen Passagiere gingen 2013 an Bord – 5,6 Millionen mehr als im Vorjahr.Dennoch flogen viele leere Sessel durch die Luft: Die rund 2500 Jets, die von den 29 Mitgliedern der Association of European Airlines (AEA) betrieben werden, waren nur zu 79,9 Prozent belegt.(29.01.14, tdt)

Foto:

EVA AIR Zusätzliche Flüge ab Juninach Nordamerika

Seit EVA Air im Juni 2013 der Star Alliance beigetreten ist, hat sich die Nachfrage nach Flügen stark erhöht.Aus diesem Grund sollen zusätzliche Flüge nach Los Angeles, New York, San Francisco, Toronto und Vancouver durchgeführt werden. In 2013 hatte die Airline eine durchschnittliche Auslastung von über 80 Prozent und für 2014 wird noch mehr erwartet. Zwar fliegt die Airline nicht mehr ab Deutschland, dafür aber ab Amsterdam, London, Paris oder Wien. Mit einer der anderen Airlines der Star Alliance lassen sich ohne Probleme Anschlußflüge re

Foto:

Schlichtungsstelle Der Ärger mit Airlines istbundesweit groß

Der Ärger mit Airlines ist bundesweit groß. Deshalb hat auch die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) nun gut zu tun: Zwar kümmert sich das Ombuds-Gremium erst seit Anfang November 2013 auch um Fluggäste.Doch seitdem liefen bereits rund 700 Anträge für eine Schlichtung ein. Bei zwei Dritteln waren verspätete oder gestrichene Verbindungen der Anlass.Die SÖP rechnet in den ersten zwölf Monaten mit rund 30.000 Beschwerden. Zum Vergleich: Für Kunden der Bahn legte die - in Berlin ansässige - Organisa

Unterkategorien