Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Etihad Airways Während des Fluges kümmern sichbald Nannys um die Kinder

Kinder bekommen an Bord von Etihad-Maschinen bald eine besondere Betreuung: Die Airline bildet derzeit 300 Crew-Mitglieder zu sogenannten Flying Nannys aus, also zu fliegenden Kindermädchen, teilt Etihad mit.Sie sollen Eltern an Bord bei der Unterhaltung der kleinen Passagiere helfen. Bis Ende 2013 werden 500 Stewards und Stewardessen auf Etihad-Flügen für Kinder zuständig sein. Die Flying Nannys tragen andere Uniformen als die übrigen Flugbegleiter. Sie sind an den leuchtend orangen Schürzen zu erkennen. Die fliegenden Kinderbetreuer basteln mit den kleine

Foto:

New-York Air Train am Flughafen JFK fälltfür sechs Wochen aus

New-York-Reisende müssen sich in den kommenden sechs Wochen auf Behinderungen einstellen.Grund: Der Air Train, der die Terminals am Flughafen JFK mit den Bahnhöfen Jamaica und Howard Beach verbindet, wird renoviert. Während der Bauarbeiten werden ersatzweise Busse eingesetzt, teilte der Betreiber mit. Diese fahren von Jamaica und Howard Beach zur Station Federal Central. Dort müssen Reisende in weitere Busse zu den Terminals umsteigen. Passagiere sollten mehr Zeit bei der An- und Abreise einplanen.(10.09.13, dpa/tmn)

Foto:

Lufthansa Sitzplatzreservierung bei Billigtickets

Künftig können auch Käufer eines Lufthansa-Billigtickets vorab einen Sitzplatz reservieren.Allerdings werden diese Passagiere dafür zur Kasse gebeten. Die Preise dafür sollen laut Vertriebschef Jens Bischof »im Marktumfeld« liegen, bestätigte ein Sprecher eine Meldung des Branchenmagazins »fvw«. Laut dem Magazin müssen sich Reisende je nach Flugdauer auf 10 bis 40 Euro einstellen. Die Reservierung soll zunächst nur im Reisebüro möglich sein, erst in einem zweiten Schritt über das Internet. Bislang können sich

Foto:

Barcelona Gaudís Park Güell kostet bald Eintritt

In Spanien werden Touristen immer öfter zur Kasse gebeten: In Antoni Gaudís weltberühmten Park Güell in Barcelona gelangen Besucher bald nur noch mit einem Ticket.Ab dem 25. Oktober muss jeder Gast des Park Güell in Barcelona 8 Euro für eine Karte bezahlen, kündigen die Betreiber an. Kinder bis 6 Jahre kommen umsonst rein. Kinder bis 12 Jahre und Besucher ab 65 bezahlen einen ermäßigten Eintritt von 5,60 Euro. Wer sein Ticket online kauft, bekommt einen Euro Rabatt auf den Normalpreis und 70 Cent Nachlass auf die ermäßigten Tick

Foto:

Kolumbien Buckelwale an der Pazifikküste beobachten

An der Pazifikküste Kolumbiens lassen sich bis Mitte Oktober wieder Hunderte von Buckelwalen beobachten.Diese kommen aus der Antarktis und ziehen in den tropischen Gewässern Kolumbiens ihre Jungen auf, teilt Proexport Columbia mit. Touristen können das Naturschauspiel an verschiedenen Orten in dem Land beobachten. Die besten Plätze seien Bahia Solano, Nuqui, Bahia Malaga und der staatliche Nationalpark Gorgona. Die Tiere seien ungefährlich, wenn Besucher genug Abstand zu den Tieren halten - insbesondere bei Bootstouren.(09.09.13, dpa/tmn)

Foto:

Tunesien Vermehrt Diebstähle in den Urlaubsregionen

Vorsicht Langfinger: In den Urlaubsregionen von Tunesien müssen Touristen stärker als früher mit Kleinkriminellen rechnen.Das Auswärtige Amt rät in seinem Reisehinweis für das Land zu erhöhter Vorsicht außerhalb der Hotelanlagen. Insbesondere vor Dieben sollten sich Reisende in Acht nehmen. Generell sei die Sicherheitslage in der Hauptstadt Tunis sowie im östlichen Küstenbereich einschließlich Djerba weitgehend stabil. Angesichts der andauernden Regierungskrise sei jedoch weiterhin mit Demonstrationen zu rechnen. Reisenden wird ge

Foto:

Paris Schnellbahn vom Flughafen Charles de Gaulle ins Zentrum

Bereits seit 2000 gibt es Pläne für eine Schnellbahnlinie vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle (CDG) ins Stadtzentrum der französischen Metropole.Nun sind die Weichen dafür gestellt: Bereits in den »nächsten Wochen« fällt ein endgültiger Bescheid zum Bau des CDG Express, Transportminister Frédéric Cuvillier sieht die ersten Züge ab 2025 rollen. Die Finanzierung der Flughafenbahn erfolgt über eine Ticketsteuer, die pro Jahr rund 400 Millionen Euro einbringen soll. Cuvillier rechnet mit Ticketpreisen von 24 Euro für

Foto:

Mongolei Vorsichtshalber weiter Visum beantragen

Seit dem 1. September brauchen Mongolei-Reisende für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen offiziell kein Visum mehr.Das Auswärtige Amt in Berlin rät dennoch, in der Anfangsphase ein Visum zu beantragen. Ohnehin weiter nötig ist ein Visum für längere Aufenthalte. Die Abschaffung des Visazwangs soll den Tourismus in dem asiatischen Land ankurbeln und Geschäftsleute anlocken.(06.09.13, dpa/tmn)

Foto:

US-Studie Überlebenschance bei Flugzeugunfällen gesunken

Die Welt wird immer sicherer - könnte man meinen. Doch Forscher haben herausgefunden, dass es heute statistisch gesehen wahrscheinlicher ist, bei einem Flugzeugunglück ums Leben zu kommen, als es in den 70er Jahren der Fall war.Die Chancen, einen Flugzeugunfall zu überleben, sind in den vergangenen Jahrzehnten gesunken. Lag die Überlebensrate in den 1970er Jahren bei 22 Prozent, ging diese in den ersten zehn Jahren des neuen Jahrtausends auf 15 Prozent zurück. Das geht aus einer US-Studie hervor, aus der das Schweizer Fachmagazin »Aero Telegraph« zitiert.

Foto:

Thailand Kanadierin auf Phuket beimJoggen ausgeraubt

Eine Kanadierin war mit zwei Freundinnen am Nai Harn Strand auf Phuket joggen, als sie von drei Männern auf Motorrädern ausgeraubt wurde.Die Männer erzwangen mit Waffengewalt die Herausgabe ihres Portemonnaies, in dem sich 900 Baht befanden, und ihres iPods. Danach fuhren die Räuber davon. Die beiden anderen Frauen wurden seltsamerweise nicht ausgeraubt. In den letzten Wochen ereigneten sich diverse Überfälle dieser Art auf Phuket, z. B. in Cherng Talay oder Mai Khao. Bisher hat die Polizei jedoch noch keine Anhaltspunkte.(06.09.13, rp)

Unterkategorien