Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Tansania Neue verbindliche Regelung fürdie Gelbfieberimpfung

Obwohl für eine Einreise von Deutschland nach Tansania keine Gelbfieberimpfung vorgesehen ist, kam es am Kilimanjaro International Airport vereinzelnt zu Kontrollen des Impfpasses und teilweise auch zu Nachimpfungen vor Ort.Das tansanische Gesundheitsministerium hat deshalb eine verbindliche Regelung festgelegt: Reisende aus Nicht-Endemiegebieten (z. B. Europa) benötigen nur dann eine Impfung, wenn sie in einem Gelbfiebergebiet den Flughafen beim Zwischenstopp verlassen oder mindestens 12 Stunden in diesem Flughafen auf ihren Anschlussflug warten müssen. Reisende ab dem vollen

Foto:

Easyjet Neuer Inklusiv-Tarif für Geschäftsreisende

Der Billigflieger Easyjet will für Geschäftsreisende interessanter werden. Aus diesem Grund wurde ein Inklusiv-Tarif für diese Kundengruppe auf den Markt gebracht.Der neue Tarif beinhaltet 20 Kilogramm Freigepäck, freie Sitzplatzwahl in der niedrigsten Preisklasse und die Zahlung per Kreditkarte. Damit bietet Easyjet jetzt drei verschiedene Tarife an. Beim Standardtarif sind alle Extras auch extra zu bezahlen, beim teuersten Tarif - dem Flex-Tarif - ist die freie Sitzplatzwahl, Speed Boarding, Zahlung mit Kreditkarte, Reisetermin bis zu einem Monat verschieben und Fast La

Foto:

Kalifornien Yosemite - Feuer erreicht riesige Ausmaße

Das Feuer, das im Yosemite Nationalpark wütet, ist inzwischen zum viertschlimmsten Brand in der kalifornischen Geschichte erklärt worden.Insgesamt fielen bis jetzt mehr als 900 Quadratkilometer den Flammen zum Opfer. Bisher ist jedoch das Yosemite Valley mit den weltberühmten Mammutbäumen noch nicht in Gefahr. Es wurden aber vorsorglich Brandschneisen zum Schutz der riesigen Bäume vorbereitet. Der Brand, der am 17. August in der Nähe des Nationalparks ausgebrochen ist, hält etwa 5.000 Feuerwehrleute in Atem. Fachleute vermuten, dass das Feuer wahrscheinlich

Foto:

Städtereisen Was Taxifahrten vom Airportin die Stadt kosten

Taxifahrten sind für Städtetouristen oft die erste Investition – vom Flughafen zum Hotel. Doch Vorsicht: Je nach Reiseziel reißen die Tranfers bereits große Löcher in die Reisekasse.In Berlin etwa kommt eine Fahrt vom Flughafen Tegel zum Potsdamer Platz auf 21 Euro, in Lissabon hingegen gelangt man vom Flughafen der portugiesischen Metropole bereits für 17 Euro in die - neun Kilometer entfernte - Altstadt Alfama.Wer in London von Heathrow in die City per Black Cab will, zahlt für die 26 Kilometer im besten Fall umgerechnet 45 Euro – Staus auf

Foto:

Thailand Eine Millionen Sicherheitskamerassollen Bangkok überwachen

Bereits seit längerer Zeit plant die Polizei in Bangkok in Zusammenarbeit mit der Telefongesellschaft ToT Plc die Installation von einer Million Sicherheitskameras.Jetzt soll die Kooperation endlich beginnen. Am 9. September soll der Vertrag für die »Miracle Eyes« endlich unterschrieben werden. Anwohner können Ihre Häuser bei der ToT registrieren lassen, damit diese in die Überwachung eingeschlossen werden. Am 5. November soll das Projekt dann offiziell starten, berichtet thailand-tip.com. Mit den »Miracle Eyes« soll die Verbrechensrate gesenk

Foto:

China Neue Visakategorien für Reisende in Kraft

Für China gelten seit dem 1. September neue Visa-Kategorien. Für Reisende wird es etwas komplizierter. Künftig gibt es statt acht zwölf Kategorien, teilt das Chinese Visa Application Center mit.Neue Visa-Kategorien für China: Wer als Tourist nach China reist, muss künftig ein Visum der Kategorie L beantragen. Austausch, Besuche, Studienreisen fallen in Kategorie F, Gewerbe und Handel in Kategorie M, Studenten je nach Länge des Aufenthalts in die Kategorie X1 oder X2. Personen, die in China arbeiten wollen, müssen ein Visum der Kategorie Z beantragen, w

Foto:

Vorsicht Betrug Kriminelle verkaufen ergaunerte Bahnfahrkarten

Bahnreisende müssen sich vor einer neuen Betrugsmasche in Acht nehmen: Kriminelle ergaunern Bahnfahrkarten und verkaufen sie zu Schnäppchenpreisen. Wichtig zu wissen - die Tickets sind ungültig. Außerdem können sich Reisende beim Kauf strafbar machen.Neue Betrugsmasche: Kriminelle kaufen derzeit Tickets mit gehackten Kreditkartendaten und verkaufen sie dann zu Schnäppchenpreisen über Mitfahrzentralen, berichtet die Stiftung Warentest in Berlin. Wer solche Tickets kauft, macht sich unter Umständen strafbar. Bemerkt die Bahn den Betrug rechtzeitig,

Foto:

Kuala Lumpur Tickets für Petronas-Towersjetzt auch online

Karten für den Petronas-Tower in Kuala Lumpur sind ab sofort auch im Internet erhältlich.Bislang mussten sich Besucher der höchsten Zwillingstürme der Welt schon früh am Morgen anstellen, um Tickets zu kaufen. Der Preis beträgt weiterhin 80 Ringgit für Erwachsene (rund 18,50 Euro) und 30 Ringgit für Kinder (6,90 Euro), teilt Tourism Malaysia mit. Die 452 Meter hohen Gebäude beherbergen unter anderem den Sitz der Ölgesellschaft Petronas sowie mehrere Einkaufszentren, Museen und Galerien.(02.09.13, dpa/tmn)

Foto:

Dengue-Fieber In Mittel- und Südamerika Schutzvor dem Virus wichtig

Urlauber in Mittel- und Südamerika sollten sich derzeit vor dem gefährlichen Dengue-Fieber in Acht nehmen: In einigen Regionen wurde sogar schon der Notstand ausgerufen.Das Dengue-Fieber ist derzeit in Mittel- und Südamerika besonders stark verbreitet. In Costa Rica herrsche die schwerste Epidemie seit zehn Jahren, berichtet das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. In Honduras rief die Regierung den Notstand aus. Auch Brasilien, Mexiko, Ecuador, El Salvador, Kolumbien, Peru, Puerto Rico und Venezuela meldeten erhöhte Zahlen.Das Centrum rät Reisend

Foto:

Hawaii Generelles Rauchverbot auf Oahu ab 2014

Schon bisher war das Rauchen an einigen beliebten Stränden wie etwa Waikiki verboten.Nun kommt auf der Hawaii-Insel Oahu ein generelles Rauchverbot: Ab Januar 2014 ist das Rauchen am Strand und allen öffentlichen Plätzen verboten. Auch wer dafür ein paar Schritte ins Meer macht, wird zur Kasse gebeten. Der erste Verstoß kostet 100 Dollar, umgerechnet rund 75 Euro. Wer ein weiteres Mal erwischt wird, zahlt 500 Dollar.(02.09.13, tdt)

Unterkategorien