Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Dengue-Fieber In Mittel- und Südamerika Schutzvor dem Virus wichtig

Urlauber in Mittel- und Südamerika sollten sich derzeit vor dem gefährlichen Dengue-Fieber in Acht nehmen: In einigen Regionen wurde sogar schon der Notstand ausgerufen.Das Dengue-Fieber ist derzeit in Mittel- und Südamerika besonders stark verbreitet. In Costa Rica herrsche die schwerste Epidemie seit zehn Jahren, berichtet das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. In Honduras rief die Regierung den Notstand aus. Auch Brasilien, Mexiko, Ecuador, El Salvador, Kolumbien, Peru, Puerto Rico und Venezuela meldeten erhöhte Zahlen.Das Centrum rät Reisend

Foto:

Hawaii Generelles Rauchverbot auf Oahu ab 2014

Schon bisher war das Rauchen an einigen beliebten Stränden wie etwa Waikiki verboten.Nun kommt auf der Hawaii-Insel Oahu ein generelles Rauchverbot: Ab Januar 2014 ist das Rauchen am Strand und allen öffentlichen Plätzen verboten. Auch wer dafür ein paar Schritte ins Meer macht, wird zur Kasse gebeten. Der erste Verstoß kostet 100 Dollar, umgerechnet rund 75 Euro. Wer ein weiteres Mal erwischt wird, zahlt 500 Dollar.(02.09.13, tdt)

Foto:

Economy Class Qatar Airways erhöht Freigepäckmenge

Für alle Flüge ab dem 1. September erhöht Qatar Airways die Freigepäckmenge.Statt 23 Kilogramm dürfen Passagiere der Economy Class nun ein Gepäckstück mit bis zu 30 Kilogramm aufgeben. In der Business und First Class wird das zulässige Gesamtgewicht um zehn Kilo erhöht. Demnach sind nun 40 beziehungsweise 50 Kilogramm erlaubt, teilte die Airline mit.(01.09.13, dpa/tmn)

Foto:

Flughäfen An fünf Airports schneller durch die Grenzkontrollen

Reisende gelangen ab 2014 an fünf Flughäfen schneller durch die Grenzkontrollen.In Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München warten dann 100 »eGates«, die mit Kameras und Scannern die Papiere und das Gesicht der Reisenden bei Einreise und Ausreise überprüfen. Die digitale und automatisierte Grenzkontrolle soll im Schnitt nicht mehr als 18 Sekunden dauern.Die automatischen Kontrollspuren des »Easy Pass« genannten Systems können Reisende aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten nutzen, aber auch Besucher aus Island, Liechtenst

Foto:

Singapore Airlines Airline erweitert das Streckennetz in den USA

In Kooperation mit der amerikanischen Fluggesellschaft JetBlue Airways erweitert Singapore Airlines sein Streckennetz.Dadurch gibt es für Reisende mehrere neue Verbindungen. Vom New Yorker Flughafen JFK geht es mit Zwischenstopps nach Washington, Jacksonville, Tampa, Sarasota, Fort Lauderdale, Palm Beach, Orlando, Denver und Phoenix, teilt die Airline mit. Daneben werden die karibischen Ziele Santiago und Santo Domingo in der Dominikanische Republik bedient, ebenso San Juan in Puerto Rico.(30.08.13, dpa/tmn)

Foto:

Peru Seilbahn zur Inkastadt Choquequirao geplant

Die Ruinenstadt Machu Picchu ist weltweit bekannt, ihre Schwesterstadt Choquequirao kennen jedoch nur wenige Menschen.Und das, obwohl die beiden Städte nur 50 Kilometer voneinander entfernt liegen. Grund dafür ist die beschwerliche Anreise nach Choquequirao. Bisher mussten Besucher eine zweitägige Wanderung unternehmen, um die Ruinen auf dem Berggipfel zu erreichen. In Choquequirao sind, ähnlich wie in Machu Picchu, elegante Säle und Piazzen zu sehen. Jetzt soll eine 5 Kilometer lange Seilbahn über die tiefe Felsschlucht des Flusses Apurimac gebaut werden, damit

Foto:

Indonesien Auswärtiges Amt warnt vorgepanschtem Alkohol

Zwei junge Deutsche sind nach einer Feier in Indonesien gestorben. Nun steht fest: Einer der beiden Brüder hatte laut Polizei Methanol im Blut - ein deutliches Zeichen für gepanschten Alkohol. Das Auswärtige Amt mahnt Urlauber zur Vorsicht.Touristen in Indonesien sollten derzeit besonders vorsichtig beim Konsum von Alkohol sein. Mehrere Krankheits- und Todesfälle ließen auf mit Methanol verunreinigte Getränke schließen, warnt das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis für das Land. Besonders betroffen seien die Regionen Lombok, Bali und Java.Im

Foto:

Nepal Vorsicht bei Reisen vor denWahlen im November

Nepal-Reisende sollten in den kommenden Wochen besonders vorsichtig sein. Unruhen seien nicht auszuschließen - insbesondere im Vorfeld der für den 19. November geplanten Wahlen.Bislang richteten sich Anschläge und Protestaktionen zwar nicht gegen Ausländer und Touristen, die Lage sei jedoch instabil, teilte das Auswärtige Amt in Berlin in seinem Reisehinweis mit. Reisende sollten sich über die aktuelle Lage vor Ort informiert halten.(30.08.13, dpa/tmn)

Foto:

Simbabwe Nahe der Victoria-Fälle ist ein Vergnügungspark geplant

Simbabwes Tourismusminister, Walter Mzembi, plant in der Nähe der Victoria-Fälle einen riesigen Vergnügungspark.Es sollen Hotels, Einkaufszentren, Casinos und ein Themenpark auf einem 1200 Hektar großen Areal gebaut werden, bericht spiegelonline. Der Minister ist der Meinung, dass jüngere Menschen die Wasserfälle zwar interessant finden, aber nach dem Besuch der Fälle gelangweilt seien, weil es keine Unterhaltungsmöglichkeiten gibt. Somit bleibt auch kaum Geld in der Region. Das soll sich mit dem Vergnügungspark, der in der Nähe des Flughafe

Foto:

Mallorca Stachelrochen an der Playade Palma gesichtet

Im flachen, warmen Gewässer vor der Playa de Palma wurden Stachelrochen gesichtet.Die Rochen hatten sich im Frühjahr vor der Küste Mallorca zur Paarung eingefunden. Inzwischen mischen sich Baby-Rochen unter die erwachsenen Tiere, die bis zu 2,50 m Spannweite haben können. Der lange Stachel (bis zu 35 cm) am Ende des Schwanzes kann auch für Menschen gefährlich werden, da sich dort Giftdrüsen befinden. Allerdings sind die Fische nicht aggressiv - werden Sie aber bedrängt, greifen sie an. Wie lange sich diese majestätischen Tiere noch in den Gewä

Unterkategorien