Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Thailand 46 Nationalparks bis Ende der Monsunzeit geschlossen

Aus Sicherheitsgründen hat die thailändische Nationalparkbehörde insgesamt 46 Nationalparks bis zum Ende der Monsunzeit geschlossen.Grund dafür ist, dass sich in der Regensaison das Wetter sehr schnell ändern kann und dadurch u. U. gefährliche Situationen entstehen können, wie z. B. dass Cliffs unter ihrem eigenen Gewicht zusammenbrechen, Bäche sich in reißende Fluten verwandeln oder das Meer sich in eine brodelnde Hexenküche verwandelt. Bisher ist eine Schließung der Parks bis 30. September bzw. bis 31. Oktober 2013 geplant. Die Natio

Foto:

Thailand Vorsorgemaßnahmen gegen H7N9-Virus eingeleitet

Nachdem in China zwei Männer an der wenig bekannten Vogelgrippen-Variante H7N9 starben und eine Frau sich in kritischem Zustand befindet, haben die Behörden in Thailand landesweite Vorsorgemaßnahmen gestartet.Surveillance Rapid Response Teams wurden mit speziellen Labortests ausgerüstet, um schnell in jedem Teil des Landes Verdachtsfällen auf den Grund gehen zu können. Die Thailänder wurden aufgefordert, keine kranken Hühner zu berühren, zu töten oder gar zu essen. Stattdessen sollen sofort die Behörden informiert werden. Die Menschen,

Foto:

USA-Airlines Zukünftig doch keine kurzenMesser an Bord erlaubt

Vor einiger Zeit wurden Pläne der US-Flugaufsichtsbehörde TSA laut, dass wieder kurze Taschenmesser (bis zu 6-Zentimeter-Klingen) sowie Baseballschläger und Skistöcke im Handgepäck erlaubt werden sollen. Dies löste einen Proteststurm von den Flugbegleitern und Piloten aus.Sie sind der Meinung, dass dadurch das Fliegen nicht sicherer werde. Durch die Erlaubnis, diese Gegenstände mit an Bord der Flugzeuge nehmen zu können, sollten eigentlich die Sicherheitsbeamten am Sicherheits-Check entlastet werden, die sich dann mehr auf die Sprengstoff-Suche konzent

Foto:

Spanien Quallen verderben Urlaubern den Badespaß

Quallen verderben Urlaubern an zahlreichen Stränden der spanischen Mittelmeerküste derzeit den Badespaß. Die Regionen Benidorm, Alicante und Torrevieja sind besonders stark betroffen.Quallenplage an Spaniens Küste: Davon waren in den vergangenen Tagen die Küstengebiete um Benidorm, Alicante und Torrevieja im Südosten Spaniens stark betroffen. In der Urlauberhochburg Benidorm beklagten sich nach einem Bericht der Zeitung »Información«  Badegäste darüber, dass die lokalen Behörden nichts gegen die Plage unternähmen. Die

Foto:

USA Neue Fahrrad-Leih-Stationen in New York

In Europa sind Fahrrad-Leihstationen längst etabliert. In den USA sind sie bisher vor allem in Washington bekannt.Seit neuestem gibt es sie auch in New York. An den 330 »Citi Bike«-Stationen stünden 6000 Fahrräder in Manhattan und in Teilen von Brooklyn, teilt der Anbieter mit. 9000 Menschen haben sich bereits dafür registriert. Sie dürfen die Räder schon nutzen. Alle anderen können erst ab dem 2. Juni losradeln - wenn sie noch ein Bike bekommen. Ein Tag Radfahren kostet rund 10 Dollar (knapp 8 Euro), eine Woche 25 Dollar, ein Jahr 95 Dolla

Foto:

Thailand Hund findet Neugeborenes auf Müllhaufen

In der Provinz Ayutthaya, etwa 70 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bangkok, hat ein zwei Jahre alter Hund ein neugeborenes Baby auf einem Müllhaufen gefunden.Der Säugling war in eine Plastiktüte eingewickelt und »Pui«, so der Name des Hundes, handelte genau richtig: er brachte seinen Fund zu seinem Herrchen. Dieser verständigte sofort die Behörden und sorgte dafür, dass das Kind ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach ersten Untersuchungen stellte sich heraus, dass das Baby 2200 Gramm wiegt und vermutlich im siebten Monat geboren wurde. Das kleine

Foto:

Germania London-Gatwick neues Ziel ab Erfurt/Weimar

Von Thüringen direkt zum Christmas Shopping in die Trend-Destination an die Themse: Germania baut das Streckennetz ab Erfurt/Weimar zum Winterflugplan 2013/2014 weiter aus und fliegt ab 29. November 2013 zweimal wöchentlich in die britische Hauptstadt London.Die englische Metropole ist das siebte Flugziel der Berliner Fluggesellschaft ab Erfurt/Weimar. Ende Mai hatte Germania für die Wintersaison bereits die Destinationen Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Madeira, Palma de Mallorca und Hurghada bekannt gegeben.  Germania wird den internationalen Airport Gatwic

Foto:

Thailand In diesem Jahr bereits 40 Tote durch Denguefieber

Das Gesundheitsministerium in Bangkok hat eine Warnung für das von Stechmücken übertragene Denguefieber herausgegeben.Die Lage sei bedenklich, erklärte der Generalsekretär im Gesundheitsministerium, Narong Sahametapat, Anfang dieser Woche. In diesem Jahr sind bereits 40 Menschen an der Infektionskrankheit gestorben. Über 35.000 haben sich wegen der Symthomatik behandeln lassen müssen. Derzeit erkranken etwa 2000 Personen pro Woche an Dengue-Fieber. Narong rechnet in diesem Jahr mit über 100.000 Patienten, hochgerechnet gehen die Behörden von ü

Foto:

Türkei-Proteste Urlaubsregionen nicht vonDemonstrationen betroffen

Die großen Touristengebiete in der Türkei sind von den aktuellen Demonstrationen bislang nicht erkennbar betroffen. Istanbul-Reisende sollten allerdings die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts beachten.Die wichtigsten Touristenzentren wie Antalya liegen an der türkischen Mittelmeerküste. »Die Touristen dort kriegen von den Demonstrationen in Istanbul nichts mit«, sagte Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband (DRV) in Berlin. Städte-Reisenden in Istanbul oder Izmir empfiehlt Schäfer, die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Foto:

Emirates Zürich ab Januar 2014 neueA380-Destination

Das Flaggschiff von Emirates kommt in die Schweiz: Ab dem 1. Januar 2014 wird die internationale Fluggesellschaft ihr kontinuierlich wachsendes A380-Streckennetz weiter ausbauen und Zürich täglich mit dem größten Passagierflugzeug der Welt anfliegen.Damit wird die Anzahl der angebotenen Sitze auf einer der beiden bereits bestehenden täglichen Verbindungen zwischen Zürich und Dubai deutlich angehoben. Durch den Einsatz von Jets des Typs Airbus A380 auf dem Nachmittagsflug stockt Emirates seine tägliche Kapazität ab Zürich auf 870 Sitze am Tag auf.

Unterkategorien