Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Cathay Pacific In der Business Class im Juli undAugust nach Hong Kong

Cathay Pacific hat einen Preis-Knaller veröffentlicht: für ab € 1.789 können Reiselustige im Juli und August ab Frankfurt nach Hong Kong fliegen.Der Preis beinhaltet alle Steuern und Gebühren. Die Flüge werden nonstop durchgeführt und die Flugzeit kann man in einem perfekt flachen Bett verbringen, so dass man ausgeruht am Ziel ankommt. Gebucht werden kann das Special ab heute bis zum 17.06.2013. Geflogen werden darf dann vom 1. Juli bis 31. August 2013. Die Rückreise ist frühestens am Sonntag nach Reiseantritt ab 00:01 Uhr möglich, maximal si

Foto:

Thailand Die Menschen sollen durch mehrMilch größer werden

Das Gesundheitsministerium in Thailand ist der Meinung, dass die Thais zu klein sind. Die Durchschnittsgröße von 1,67 Meter bei Männern bzw. 1,57 Meter bei Frauen wird darauf zurückgeführt, dass zu wenig Milch getrunken wird.Das soll sich jetzt ändern: in den nächsten zehn Jahren ist geplant, durch den erhöhten Konsum von Milch die Durchschnittsgröße bei Männern auf 1,75 Meter und bei Frauen auf 1,62 Meter zu erhöhen. Auch die Lebenserwartung könnte dadurch auf etwa 80 Jahre ansteigen. Anlässlich des Welt-Milchtages

Foto:

Nepal Zum 60. Jubiläum der Erstbesteigung kommt die »Müllabfuhr«

Vor 60 Jahren, am 29. Mai 1953, wurde der Mount Everest von Edmund Hillary und Tenzing Norgay das erste Mal bestiegen. Der Berg ist mit 8848 Metern der höchste Berg der Erde.Leider hat er in den Jahren auch sehr viele Opfer gefordert, die teilweise bis heute noch nicht geborgen werden konnten. Grund dafür sind häufig die nicht ausreichende Fitness, fehlende oder unzureichende Technik und wohl auch eine gehörige Portion an Selbstüberschätzung. Noel Hanna, der selber sechs Mal auf dem Gipfel war, ist der Meinung, dass sich 70 Prozent der Bergsteiger dort nicht auf

Foto:

Thailand Kinderarbeit in Zuckerrohrfeldern geächtet

Thailand will von der in den USA geführten Liste »Trafficking in Persons« (TiP) gestrichen werden. Auf dieser Liste werden die Länder aufgeführt, in denen es noch Kinderarbeit und Menschenhandel gibt.Dafür haben jetzt Zuckerrohrpflanzer und Zuckerproduzenten sowie der Vorstand des Amtes »Cane and Sugar« eine Vereinbarung gegen Kinderarbeit unterzeichnet. Thailand ist zur Zeit in der TiP auf Stufe 2 gelistet und will mit dieser Vereinbarung verhindern auf die 3. Stufe abzurutschen und vielleicht sogar auf Stufe 1 aufzusteigen. Problematisch ist, das

Foto:

Türkei Auswärtiges Amt ruft zur Vorsicht auf

Das Auswärtige Amt meldet, dass es seit dem 31. Mai 2013 in Istanbul und anderen türkischen Städten zu Protesten und Ausschreitungen kam, bei denen die Polizei auch Tränengas eingesetzt hat.Daher werden Reisende gebeten, sich von Demonstrationen und Massenansammlungen fernzuhalten und umsichtiges Verhalten walten zu lassen. Es wird ebenfalls empfohlen, sich nicht nicht in der Nähe der türkisch-syrischen Grenze und in grenznahen Ortschaften aufzuhalten, da dort seit Anfang des Jahres mehrfach Autobomben explodierten.(03.06.13, rp)

Foto:

Ecuador Kokainversteck in Flugzeugmotoren entdeckt

Zoll- und Polizeibeamte haben jetzt nach über neunmonatigen Ermittlungen 69,3 Kilogramm Kokain aus Ecuador in Deutschland sichergestellt.Das Rauschgift war in Chemikalien aufgelöst in zwei gebrauchte Flugzeugmotoren gefüllt worden. Die Motoren waren mit Kautschukmasse so abgedichtet, dass keine Flüssigkeit austreten konnte. Die beiden Hauptbeschuldigten aus den Niederlanden wurden festgenommen, als sie die Motoren aus einer Halle im Bereich Viersen am Niederrhein abholen wollten. Das Kokain hat einen Wert von circa 2,8 Millionen Euro. Die Motoren sollten, nachdem die Drog

Foto:

Thailand 20 Kilometer Zaun sollen vor wilden Elefanten schützen

Die Felder der Farmer in der Provinz Prachuap Khiri Khan werden immer von wilden Elefanten heimgesucht, die die Ernte verspeisen.Deshalb wird ein zwanzig Kilometer langer Zaun gebaut, der die Elefanten daran hindern soll, die Felder zu verwüsten. Die Dickhäuter kommen aus dem Kaeng-Krachan-Nationalpark, dem größten Nationalpark Thailands an der Grenze zu Myanmar und richten auf der Suche nach Futter immer wieder großen Schaden an. Bisher wurde versucht die Tiere durch das Zünden von Feuerwerkskörpern zu vertreiben, was jedoch nicht zum Erfolg führte.

Foto:

Swiss Weltweites Herbst-Special bis 5. Juni buchbar

Swiss bietet noch bis zum 5. Juni 13 günstige Flüge im Rahmen ihres Herbst-Specials an.Reisen kann man dann zwischen dem 2. September und 30. November 2013. Abflughäfen sind Berlin (TXL), Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart. Folgende Ziele werden angeboten: Dubai ab € 577, Nairobi ab € 598, Dar Es Salam ab € 648, Mumbai ab € 657, Muskat, Peking oder Shanghai (PVG) ab € 677, Delhi ab € 705, Johannesburg ab € 754, Singapur ab € 797 und Sao Paulo (GRU) ab € 947.(31.05.13

Foto:

Reiseabbruch Versicherung zahlt nicht nur Rückflug

Urlauber mit einer Reiseabbruchversicherung bekommen im Schadensfall nicht nur die Kosten für die vorzeitige Beendigung der Reise erstattet. Ihnen steht auch eine Entschädigung für nicht in Anspruch genommene Reiseleistungen zu.Das hat das Landgericht Düsseldorf entschieden (Az.: 11 O 40/12). In dem Fall hatte der Kläger für sich und seine Ehefrau eine Kreuzfahrt gebucht und dabei auch eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen. Während der Reise zog er sich eine dreifache Sprunggelenkfraktur zu. Die Operation erfolgte auf Barbados. Das Schiff fuhr ohne ih

Foto:

Phuket Über 100 Touristen von sinkenderFähre gerettet

Mehr als einhundert Touristen mussten von einer Fähre, die von Phuket und Koh Phi Phi unterwegs war, nahe der Insel Kaew gerettet werden.Die »Pernfung 2« geriet durch einen Sturm nahe der Insel Kaew in Bedrängnis, weil die hohen Wellen (vier bis fünf Meter) das Schiff beschädigten und Wasser eindrang. Glücklicherweise war ein zweites Schiff in der Nähe, welches die Passagiere aufnehmen konnte. Im vergangenen Monat musste die Royal Thai Navy mehrfach in Not geratenen Schiffen helfen. Vertreter der Tourismusbranche beraten, wer entscheiden soll, ob Schif

Unterkategorien