Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Südostasien Neue Kreuzfahrtschiffe verbinden Saigon mit Siem Reap

Gleich zwei neue Kreuzfahrtschiffe nehmen dieses Jahr die Strecke Saigon-Siem Reap auf. Eines der größten Luxus-Flusskreuzfahrtunternehmen in Asien, Pandaw Cruises, fährt ab Juli 2013 mit dem neu gebauten Schiff RV Angkor Pandaw von Vietnam nach Kambodscha. Ab Ende September 2013 nimmt das sich noch im Bau befindende Schiff Le Tamarin denselben Kurs auf.Das neue Schiff RV Angkor Pandaw, Ende 2012 in Saigon fertiggestellt, empfängt in 16 Kabinen auf zwei Decks bis zu 32 Passagiere. Wie die anderen neun Schiffe der Flotte auch, ist RV Angkor Pandaw eine Nachbildung eines k

Foto:

Australien Deutscher Kandidat steht im Traumjob-Finale

Die 18 Finalisten des weltweiten Wettbewerbs »Best Jobs in the World« von Tourism Australia stehen fest. Für jeden der sechs Traumjobs werden im Juni jeweils drei Kandidaten nach Down Under reisen, um dort eine Woche lang an der Endauswahl teilzunehmen. Julian Button aus Düsseldorf ist einer der glücklichen Kandidaten, die noch im Rennen um die australischen Traumjobs stehen.Der 33-jährige Schauspieler und Musicaldarsteller (u.a. Hape Kerkelings »Kein Pardon«) hat sich in der zweiten Phase des Wettbewerbs gegen 22 andere Bewerber für den Job d

Foto:

Flugreisen Jeder Sechste hat schon einmal geschmuggelt

Eine nachgemachte Handtasche, seltene Muscheln oder einfach nur Zigaretten: Nicht wenige Deutsche erliegen der Versuchung und schmuggeln unerlaubt Waren aus dem Ausland ein.Fast jeder sechste Deutsche (16 Prozent) hat schon einmal unerlaubt Waren aus dem Urlaub nach Hause geschmuggelt. Für die anstehenden Sommerurlaube planen immerhin bereits 10 Prozent einen Schmuggel ein. Besonders beliebte Schmuggelwaren sind Zigaretten (49 Prozent), gefälschte Markenkleidung (27 Prozent), Alkohol (27 Prozent), Schmuck (21 Prozent) und Arzneimittel (12 Prozent).(15.05.2013, dpa)

Foto:

Italien Schirme, böse Blicke - Italiener sind oft abergläubisch

Schwarze Katze oder zerbrochener Spiegel: In Deutschland gibt es viele Beispiele für Aberglauben. Getoppt wird das aber noch von den Italienern, bei denen solche Traditionen oft nach wie vor ausgesprochen lebendig sind.Italienier neigen zum Aberglauben. »In Italien gibt es noch viele abergläubische Bräuche«, erklärt eine Sprecherin des Italienischen Fremdenverkehrsamtes Enit in Frankfurt. Dazu gehört zum Beispiel, dass man keine Schuhe oder keinen Hut aufs Bett legen darf. Denn das bedeute, dass jemand in der Familie sterben wird.Schirme dürfen nac

Foto:

Dom. Republik Das Auswärtige Amt warnt vor Überfällen

Da es in den vergangenen Monaten in der Dominikanischen Republik verstärkt zu Überfällen auf Touristen gekommen ist, gibt das Auswärtige Amt Hinweise zu Sicherheit.Die Täter sind oftmals mit dem Motorrad in Santo Domingo und auf dem Weg vom bzw. zum Flughafen in Las Americas unterwegs.»Touristen und Residenten wird deshalb dringend dazu geraten, Wertgegenstände zu Hause zu lassen, Reisepässe und große Mengen Bargeld im Hotelsafe zu hinterlegen und dunkle Straßen sowie unsichere Wohngegenden zu meiden«, rät das Auswärtige

Foto:

TAP Portugal Streckennetz um neue Ziele in Afrika erweitert

Mit Inkrafttreten des Winterflugplans 2013/2014 nimmt TAP Portugal zwei neue Destinationen in ihr Portfolio auf.Ab dem 27. Oktober 2013 fliegt die portugiesische Airline fünfmal pro Woche die marokkanische Stadt Tanger und zweimal pro Woche den Flughafen Boa Vista auf der gleichnamigen Kapverden-Insel an. Damit unterstreicht TAP Portugal ihr intensives Engagement auf dem afrikanischen Markt ? allein auf den Kapverden bedient die Airline dann vier Ziele (Sal, Santiago, São Vicente und Boa Vista).Die marokkanische Hafenstadt Tanger wird täglich außer Montag und Samstag

Foto:

Südostasien Sicherheitsmängel bei Inlandsflügen in Burma

Bei der Wahl einer Fluggesellschaft für einen Inlandsflug in Burma sollten Reisende besonders kritisch sein. Einige Airlines seien nicht sicher, teilt das Auswärtige Amt mit.Nicht alle Fluggesellschaften sind für einen Inlandsflug in Burma empfehlenswert. Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Rangun mieden aus Sicherheitsgründen die staatliche Myanma Airways mit dem internationalen Code UB. Auch einige andere Gesellschaften, die Flüge innerhalb des Landes anbieten, hätten schlecht gewartete oder veraltete Flugzeuge.Von besseren Sicherheitsbedingungen geht das

Foto:

Australien Noch 150 Kandidaten im Rennen für den »Best Job«

150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 35 Ländern haben es in die nächste Runde des von Tourism Australia ausgerufenen Wettbewerbs »Best Jobs in the World« geschafft.Aus aller Welt hatten die erfolgreichen Kandidaten ihre Videobeiträge eingesandt. In die engere Wahl kamen 17 Bewerber und Bewerberinnen aus Frankreich, sieben aus Deutschland und fünf aus Italien. Die besten 25 Videoclips für jeden der sechs Jobs wurden aus insgesamt über 45.000 eingesandten Videos ausgewählt. Die 150 Kandidaten und Kandidatinnen, die es eine Runde weiter geschafft

Foto:

SWISS Erfolgreicher Start nach Singapur - nonstop

Am Abend des 12. Mai ist der erste nonstop SWISS Flug nach Singapur vom Flughafen Zürich abgeflogen. SWISS stärkt mit dem insgesamt achten Ziel in Asien ihre Position in dem stark wachsenden Wirtschaftsraum.Passagiere aus Deutschland können ab sofort über das Drehkreuz Zürich zu angenehmen Flugzeiten nach Singapur fliegen. »Für den deutschen Markt ist Singapur eine bedeutende Ergänzung im weltweiten Streckennetz der SWISS und bietet Passagieren aus Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart

Foto:

Andere Tischsitten In China ist das Schmatzen erlaubt

In der rechten Hand die Stäbchen, in der linken eine Zigarette? Kein Problem! Laut schmatzen und schlürfen? Nur zu! Am Tisch die Nase putzen? Niemals! Die Tischsitten in China sind für Ausländer mitunter gewöhnungsbedürftig.Andere Länder, andere Sitten: Während in Deutschland Geräusche beim Essen eher als Unsitte gelten, kann in China munter drauf los gefuttert werden. Grundsätzlich gilt: Die Tischsitten dort sind weniger restriktiv als die europäischen Gepflogenheiten, erklärt ein Sprecher des Chinesischen Fremdenverkehrsamtes in F

Unterkategorien