Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Thailand Kämpfe mit Kambodscha breiten sich aus

Die Gefechte an der Grenze zwischen Thailand und Kambodscha breiten sich weiter aus.In den letzten Tagen starben bereits 12 Soldaten und rund 50.000 Menschen sind aus dem Kampfgebiet inzwischen geflohen. Ein Waffenstillstand ist noch nicht abzusehen, da sich die thailändische Regierung bisher gegen alle Vermittlungsversuche aus dem Ausland wehrt. Thailand und Kambodscha beanspruchen beide eine Grenzregion für sich, aus diesem Grund kommt es hier immer wieder zu Auseinandersetzungen. Nachdem sich die Kämpfe in den ersten Tagen auf die von beiden Seiten beanspruchten Gebiete rund

Foto:

Hong Kong Airlines Kampfunterricht für Begleitpersonal

Die bislang vornehmlich in Asien tätige Hong Kong Airlines unterrichtet ihr Kabinenpersonal neuerdings in Wing Chun.Mit der - Kung Fu verwandten - waffenlosen Kampfsportart sollen die Stewardessen und Stewards in die Lage versetzt werden, randalierende Passagiere ruhig zu stellen, selbst wenn sie größer und stärker sind.Die mit 14 Jets mehr als 30 Ziele anfliegende Fluggesellschaft berichtet von durchschnittlich drei Vorfällen pro Woche, bei denen – meist betrunkene – Fluggäste die Sicherheit an Bord gefährden. Mit der besonders für enge R&a

Foto:

Easyjet Buchungsgebühr wird erhöht

Easyjet hat seine Buchungsgebühr um mehr als die Hälfte erhöht.Kunden müssen nun 10 Euro statt wie bisher 6,50 Euro bezahlen. Als Grund nennt die Fluggesellschaft steigende Kosten.Die Gebühr wird als Pauschale erhoben. Das heißt, dass für eine Buchung stets 10 Euro fällig werden, unabhängig von der Zahl der gebuchten Tickets. Wer seinen Flug per Lastschriftverfahren, mit Visa Electron oder Carte Bleue bezahlt, ist weiter von der Gebühr ausgenommen.(28.04.11, dpa)

Foto:

Kreuzfahrten Urlauber tragen Kosten für Unfälle an Bord

Reisende müssen sich auf dem Deck aufmerksam bewegen, denn bei einem Unfall zahlt der Veranstalter nicht unbedingt.Liegende Masten auf dem Deck eines Kreuzfahrtschiffs beispielsweise müssen nicht zusätzlich gesichert werden. Dies geht aus einem Gerichtsurteil hervor.Stürzt ein Urlauber über auf dem Deck liegende Masten, hat er keinen Anspruch auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in Wiesbaden in ihrer Zeitschrift »ReiseRecht aktuell«. Sie beruft sich auf ein Urteil des Amtsgerichts Rostock (Aktenz

Foto:

Flugverkehr EU prüft Slot-Vergabe

Die EU prüft, ob die derzeitige Praxis bei der Vergabe von Start- und Landrechten an Flughäfen noch zeitgemäß ist.Dabei geht es vor allem um die unbefristete Vergabe. Bisher kann eine Airline ihre Slots behalten, wenn sie die Zeitfenster mindestens zu 80 Prozent nutzt. Europas Fluggesellschaften wollen daran nichts ändern. Es bestehe »weder eine Notwendigkeit, noch irgendeine Berechtigung dafür, die 18 Jahre alte Regelung zu überprüfen«, heißt es in einer Erklärung der Airlines. Der ohnehin margenschwachen Branche drohten »s

Foto:

Hongkong Aussichtsterrasse auf 393 Metern

Im International Commerce Centre (ICC) wartet nun im 100. Stockwerk ein verglastes Aussichtsdeck mit Rundum-Panoramablick.Honkongs neue Touristenattraktion heißt »Sky 100« und befindet sich in 393 Meter Höhe. Sie bietet Besuchern auch Multimedia-Präsentationen zur Geschichte und Kultur Hongkongs. Das im Stadtteil Kowloon gelegene ICC - einen Teil des Gebäudes an der Hafenbucht nimmt das Hotel Ritz-Carlton ein - ist insgesamt 484 Meter und 108 Stockwerke hoch und damit das höchste Haus der Stadt.Das Aussichtsdeck ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöf

Foto:

Queensland Aborigine-Kunstfestival

Australische Ureinwohner singen und tanzen beim »20. Laura Aboriginal Dance Festival« am nördlichsten Punkt des Kontinents.Mehr als 500 Künstler aus Queensland treten vom 17. bis 19. Juni in Cape York auf. Auch Kunstausstellungen werden auf dem Festivalgelände zu sehen sein, teilt Tourism Queensland mit. Zudem wird der »Cape York Art Award« verliehen, die höchste Auszeichnung für einheimische Kunst in Queensland. Tickets kosten ab AUS$ 70 und sind über die eigens eingerichtete Homepage zubuchen.(26.04.11, dpa)

Foto:

Mittelamerika Erhöhte Dengue-Fieber-Gefahr

Urlauber sollten in den kommenden Monaten in Mittelamerika sorgfältig auf ihren Schutz vor Mückenstichen achten.In der Regenzeit von Mai bis Oktober steigt in vielen Ländern der Region das Risiko, sich mit Dengue-Fieber anzustecken.Nicht nur in Mittel-, auch in Südamerika wurden in den vergangenen Monaten viele Infektionen registriert. Darauf weist das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf hin. Das Dengue-Virus wird durch die tagaktive Tigermücke übertragen. Reisende sollten sich tagsüber mit Mückenschutzmittel eincremen, rät das CR

Foto:

London Hochzeitsfans kommen noch unter

Auch kurzentschlossene Fans der britischen Monarchie können die Hochzeit zwischen Kate und William noch vor Ort verfolgen.Für das Wochenende der Trauung am Freitag, 29. April, gibt es noch genug freie Sitzplätze in Flügen nach London.Die günstigsten Hin- und Rückflüge von deutschen Flughäfen aus kosten derzeit zwischen 100 und 160 Euro, Das teilt das Fremdenverkehrsbüro Visit Britain gut eine Woche vor der Trauung in der Westminster Abbey mit. Mittelklasse-Übernachtungen in der englischen Hauptstadt sind ab etwa 100 Euro pro Doppelzimmer und Na

Foto:

AIR FRANCE Zwei neue Ziele in Westafrika

Air France nimmt ab sofort Kurs auf Sierra Leone und Liberia.Freetowen, die Hauptstadt von Sierra Leone wird ab sofort zweimal wöchentlich von Paris aus angeflogen. Die Flüge starten dienstags und sonntags um 10.30 Uhr in Paris-Charles de Gaulle und landen um 16.30 Uhr in Freetown. Die Rückflüge starten jeweils um 19.35 Uhr, mit Ankunft in Paris um 6.00 Uhr am Folgetag. Bei der Verbindung ist ein Zwischenstopp in Guinea eingeplant. Ebenfalls neu im Air-France-Flugplan ist Monrovia. Die Hauptstadt von Liberia wird immer mittwochs und freitags mit Zwischenstopp in Conakry,

Unterkategorien