Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

Japan Lufthansa fliegt zunächst nicht mehr nach Tokio

Die Lufthansa fliegt wegen der Atomkrise zunächst nicht mehr nach Tokio.Die Flüge würden in die etwas weiter südlich gelegenen Städte Osaka und Nagoya umgeleitet, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag (15.3.) in Frankfurt.Die Fluggesellschaft will ihre Flüge nach Japan aber grundsätzlich aufrechterhalten. Diese Entscheidung gelte bis einschließlich des kommenden Wochenendes (20. März), sagte Lufthansa-Sprecher Thomas Jachnow. Fluggäste, die bis 31. März eine Verbindung nach Japan gebucht hätten, könnten noch bis Jun

Foto:

Auslandsreise Krankenversicherungen werden besser  

Reisende können im Ausland immer besseren Krankenversicherungsschutz in Anspruch nehmen.Einige Unternehmen hätten die Bedingungen für ihre Kunden deutlich verbessert, heißt es in der neuen Ausgabe der Zeitschrift »Finanztest«.So zahlten einige Versicherer für einen Krankenhausaufenthalt im Ausland jetzt unbegrenzt. Fast alle Unternehmen haben zudem Tarife ohne Selbstbehalt. Die Tester nahmen insgesamt 46 Auslandsreise-Krankenversicherungen unter die Lupe. Das Ergebnis: 7 Versicherungen schnitten »sehr gut«, 24 »gut«, 11 »be

Foto:

Thailand Unruhen ohne Folgen für Tourismus

Ohne Folgen für den Tourismus in Thailand blieben die blutigen Unruhen samt Reisewarnungen im vergangenen Jahr.Allein aus Deutschland kamen 612.620 Besucher, ein Plus von knapp sieben Prozent. Weltweit zog der Reisestrom 2010 sogar um zwölf Prozent an: Das Land registrierte mehr als 15,8 Millionen Gäste aus aller Welt. 2011 rechnet das Königreich mit einem Besucherplus von fünf Prozent.(15.3.11, tdt)

Foto:

Italien Museen gratis für Geburtstagskinder

Wer in diesem Jahr an seinem Geburtstag eines der staatlichen Museen oder Kulturdenkmäler in Italien besucht, hat freien Eintritt.Das Land führt die Aktion anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der nationalen Einheit durch. Besucher müssen allerdings ihren Personalausweis vorlegen. Fällt der Geburtstag auf einen Tag, an dem das Museum geschlossen ist, lässt sich der Besuch am Tag danach gratis nachholen.   (15.3.11, tdt) 

Foto:

Reisekauf online Sonntag ist Buchungstag

In Internet-Reisebüros gehen die meisten Buchungen sonntags ein: 21 Prozent der Wochenumsätze laufen dann auf.»Da kann man sich in Ruhe gemeinsam vor den Computer setzen«, so Dörte Nordbeck vom Marktforschungsunternehmen GfK, das dazu nun erstmals Daten erhoben hat. Eher zäh läuft dass Geschäft freitags, der nur für elf Prozent der Einnahmen sorgt.  (15.3.11, tdt) 

Foto:

Tunesien Aufrichtig und transparent

Nicht nur aufgrund der politischen Krise zeigt Tunesiens Besucherkurve nach unten.In den ersten acht Wochen liegt das Minus auf dem deutschen Reisemarkt bei 45 Prozent . Auch 2009 war die Nachfrage erneut zurückgegangen: Nur noch knapp 460.000 Bundesbürger kamen. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 waren noch mehr als eine Million Deutsche in das nordafrikanische Land gereist.Nun wollen Tunesiens Tourismusplaner die Nachfrage mit einer neuen Werbekampagne (Slogan: »I love Tunisia. The place to be now« – »Ich liebe Tunesien. Nun muss dort sein«) ankurbeln

Foto:

Neue Economy Lufthansa peppt Jumbos auf

Die Lufthansa wird die Kabinen von zunächst 10 der in der Lufthansaflotte verbleibenen Boeing 747-400 grundlegend erneuern.Economy, Businessund First Class sollen in neuem Glanz erstrahlen und auch die Sanitärbereiche werden saniert. Die Economy Class wird mit neuen Sitzen ausgestattet. Dank neu entwickelter Rückenlehnen sollen dann fünf Zentimeter mehr Beinfreiheit zur Verfügung stehen. Die Sitze haben zudem Zugriff auf ein neues Inflight-Bordunterhaltungssystem, mit dem sich Fluggäste ihr Unterhaltungsprog

Foto:

Japan Auswärtiges Amt rät von Reisen ab

Nach der Katastrophe rät das Auswärtige Amt von nicht erforderlichen Reisen in den Großraum Tokio und den Nordosten ab.Auch die Region um das beschädigte Kernkraftwerk Fukushima soll großräumig gemieden werden.»Deutschen wird dringend empfohlen, den Anweisungen der japanischen Behörden Folge zu leisten«, heißt es in den am Samstag (12. März) aktualisierten Reisehinweisen weiter. Nach Angaben einer Sprecherin hat das Außenamt bislang keine Hinweise auf deutsche Opfer der Erdbebenkatastrophe. Der Krisenstab in Berlin und die Bo

Foto:

Fernreisen Überseeziele protestieren gegen Flugsteuer

Ein Bündnis von fernen Reiseländern kritisiert die in Europa von einigen Staaten erhobenen Abgaben auf Flüge.Es seien »einseitige und diskriminierende Steuern«, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Australien, Kenia, Neuseeland, den Seychellen, Singapur, Südafrika und der – 33 Ziele repräsentierenden - Tourismus-Organisation der Karibik. Das Papier enthält auch den Hinweis, dass der Tourismus in ihren Ländern ein Hauptpfeiler für die Schaffung von Arbeitsplätzen ist, bei der Armutsbekämpfung hilft und f&uum

Foto:

Seereisen Preise geben deutlich nach

Auf dem Seereisenmarkt in Deutschland schlagen die vielen neuen Schiffe zugunsten der Verbraucher voll auf die Preise durch.Die durchschnittliche Passage auf hoher See kostete im vergangenen Jahr 1696 Euro – 185 Euro weniger als 2009. 2006 beispielsweise kam eine Reise noch auf 1928 Euro.Flusskreuzfahrten hingegen wurden erneut teurer: Im Schnitt standen im vergangenen Jahr 1090 Euro auf der Rechnung, 20 Euro mehr als im Vorjahr. 2006 waren aber noch 1173 Euro zu zahlen.Insgesamt kauften in der Bundesrepublik im vergangenen Jahr exakt 1 219 473 Touristen eine Kreuzfahrt – 193 5

Unterkategorien