Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Foto:

New York Filmmuseum jetzt doppelt so groß

Mit verdoppelter Ausstellungsfläche öffnet das »Museum of the Moving Images« in New York am 15. Januar wieder für Besucher.Nach der umgerechnet 51 Millionen Euro teuren Renovierung und Erweiterung zeigt es klassische und zeitgenössische Filmkunst auf mehr als 9000 Quadratmetern, teilt New Yorks Tourismusvertretung mit. Gefeiert wird die Wiedereröffnung des Museums im Stadtbezirk Queens bis zum 20. Februar mit einem Festival. Zum Programm gehören dabei unter anderem Vorträge berühmter Regisseure(12.01.11, dpa/tmn)

Foto:

Air New Zealand Per Schmuseklasse nach L.A.

Die Fluggesellschaft Air New Zealand hat ihren ersten Jet mit »Cuddle Class« erhalten.Die »Schmuseklasse« – die Fluglinie spricht offiziell von »Skycouch« – verdankt ihren Namen der Möglichkeit, aus jeweils drei Economy-Sitzen eine flache Liegefläche für Paare zu machen. Dazu werden zusätzlich Flächen unter dem Sitz hochgeklappt. Die Airline verkauft den dazu notwendigen dritten Sitz zum halben Preis. Die Boeing 777-ER fliegt auf der Route Auckland-Los Angeles, ab April soll auch Richtung London ein Cuddle-Jet eingesetzt

Foto:

Tansania Jetzt auch Best-Western-Hotels

Die weltweit größte Hotelkette Best Western ist jetzt auch in Tansania vertreten.Das »Best Western Coral Beach Hotel« in der Hauptstadt Daressalam liegt auf der Halbinsel Msasani am Indischen Ozean und verfügt über 62 Zimmer, teilt das Unternehmen mit. Best Western bietet Reisenden mehr als 4000 Hotels in gut 80 Ländern. In Afrika ist der Neuzugang allerdings erst das 10. Haus.(11.01.11, dpa/tmn)

Foto:

Down Under Dollarstärke schadet Tourismusbranche

Der steile Anstieg des australischen Dollar gegenüber anderen großen Währungen schadet der Tourismusbranche in Australien.Experten rechnen mit 15 Prozent weniger Gästen aus Europa, einschließlich des wichtigen Marktes Großbritannien. Erschwerend kommt hinzu, dass der starke »Aussie-Dollar« Übersee-Reisen für Australier deutlich günstiger macht und somit der heimischen Ferienbranche auch verloren gehen. Die Zahl der Übersee-Reisen lag in den ersten neun Monaten 2010 bei sieben Millionen – Australien hat 22 Millionen

Foto:

Air Berlin Neue Flüge von Friedrichshafen nach Mallorca

Die Air Berlin fliegt vom 16. April an auch von Friedrichshafen nach Palma de Mallorca.Die neue Verbindung wird dreimal wöchentlich angeboten, teilte die Fluggesellschaft in Berlin mit. Mit Umsteigen in Mallorca bekommen Passagiere aus der Bodenseeregion zugleich Anschluss nach Malaga, Alicante, Barcelona, Bilbao, Madrid, Valencia und Ibiza. Die Flüge starten in Friedrichshafen jeweils dienstags und donnerstags um 15.20 Uhr sowie samstags um 17.50 Uhr. Die Rückflüge von der Balearen-Insel beginnen dienstags und donnerstags um 11.50 Uhr sowie samstags um 15.10 Uhr(10.01.1

Foto:

Tunesien Auswärtiges Amt: Kaum Gefahr für Tunesien-Touristen

Die blutigen Unruhen in Tunesien sind nach Ansicht des Auswärtigen Amtes (AA) derzeit keine Gefahr für Touristen.Die Ausschreitungen seien innenpolitisch bedingt und richteten sich nicht gegen westliche Touristen, erklärte ein Sprecher am Montag (10. Januar) in Berlin. Urlaubsorte wie die Insel Djerba seien nicht betroffen, die Polizei schirme sie weiträumig ab. Die Ausschreitungen konzentrierten sich auf die weit entfernte Provinz Sidi Bouzid im Zentrum des Landes.Aber auch in Städten wie Tunis und Sousse sei es zu Unruhen gekommen. Urlauber sollten deshalb alle De

Foto:

FLUGREISEN Fünf Euro für Check-in am Vorabend

Nicht mehr gratis ist die Abfertigung am Vorabend bei der drittgrößten deutschen Fluggesellschaft.TUIfly nimmt für die Aufgabe des Gepäcks und Ausgabe der Bordkarte am Abend vor dem Abflug nun fünf Euro von allen Passagieren ab zwölf Jahren. Die Airline begründet den Schritt mit den Kosten, die für diesen Service anfallen. TUIfly zählt jährlich rund zehn Millionen Passagiere und hält bis zu 23 Jets in der Luft.  (10.01.11, tdt)

Foto:

USA Nationalparks zum Nulltarif

Mehr als 100 der insgesamt 394 Nationalparks der USA lassen sich 2011 an diversen Terminen gratis besuchen.An gleich neun Tagen fällt der Eintritt beispielsweise während der National Park Week (16. bis 24. April) flach. Auch zum Beginn des Sommers (21. Juni), dem Public Lands Day (24. September) und am Veterans Day Weekend (11. bis 13. November) werden keine Eintrittsgebühren erhoben.Die ersten Tage zum Nulltarif warten aber bereits zwischen dem 15. und 17. Januar zum Geburtstag von Martin Luther King. Die Reservate gehören zu den großen Touristenattraktionen der V

Foto:

BILLIGFLIEGER Ryanair tritt zum Rückzug an

Wenn es um die Reduzierung der Flugverbindungen von Deutschland geht, schiebt Ryanair als Grund gern die neue Flugsteuer vor.Doch lassen vielerorts auch die Buchungszahlen zu wünschen übrig. So sollen die Abflüge ab Lübeck mit Beginn des Sommerflugplans um mehr als die Hälfte reduziert werden. Fans der attraktiven Zielgebiete in Südeuropa aber können weiter mit Lübeck planen. Die Verbindungen nach Palma de Mallorca, Pisa, Girona und Mailand bleiben nach bisherigen Erkenntniss-Stand erhalten, auch London und Stockholm bleiben weiter buchbar. Währen

Foto:

Frühbucher Preisrutsch bleibt aus

Die Buchungsleitungen laufen momentan heiß, doch der erwartete Preisrutsch bei den Frühbuchern bleibt aus.Anders als im Vorjahr profitieren Frühbucher nicht von der auch in dieser Saison vorgenommen Preissenkung des viertgrößten deutschen Reiseveranstalters mitten in der heißen Buchungsphase. »Kunden werden keine Erstattung erhalten«, so Alltours-Sprecher Stefan Suska. Das Duisburger Unternehmen hatte zuvor angekündigt, die Katalogpreise für eine halbe Million Reisen aus dem Sommerprogramm »um bis zu sieben Prozent zu senken.«

Unterkategorien