Mein RP
Finde die besten Reiseangebote
Alle Veranstalter vergleichen
Fair buchen: Finde die besten Reiseangebote
1 Erwachsener
hin und zurück
oneway
Gabelflug

Bis auf wenige Ausnahmen reicht ein Personalausweis nicht mehr aus, um in Großbritannien einzureisen. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Übergangsphase endet Einreise nach Großbritannien für EU-Bürger mit Reisepass

Bislang reichte der Personalausweis, jetzt geht die Einreise für EU-Bürger nach Großbritannien nur noch mit einem Reisepass. Damit endet eine Übergangsphase.

Die «IATA Travel Pass»-App soll die Abwicklung bei Flugreisen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie erleichtern. Ob sie das wirklich kann, bezweifelt ein Verbraucherschützer. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

IATA Travel Pass Verbraucherzentrale sieht kaum Mehrwert

Das Reisen zu erleichtern, verspricht der Gesundheitspass «IATA Travel Pass», den einige Fluggesellschaften akzeptieren. Für viele Reisende sieht die Verbraucherzentrale allerdings kaum einen Nutzen.

Norwegen will zu einem normalen Alltag zurückkehren und auf die meisten Corona-Beschränkungen verzichten. Foto: Sigrid Harms/dpa

Zurück zur Normalität Norwegen will die meisten Corona-Beschränkungen aufheben

Nach Dänemark folgt nun Norwegen: Dank einer hohen Impfquote sollen auch hier die meisten Corona-Beschränkungen bald wegfallen. Bei der Einreise soll es ebenfalls Erleichterungen geben.

Als letzte französische Region in Europa soll das Gebiet Provence-Alpes-Côte d\'Azur von der Risikoliste gestrichen werden. Foto: Guillaume Horcajuelo/dpa

Urlaubsregion in Frankreich Bundesregierung streicht Côte d'Azur von Risikoliste

In Frankreich entspannt sich die Corona-Lage zunehmend. Auch die Côte d'Azur wird von der Bundesregierung demnächst nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft. Für ein anderes europäisches Land fällt die Bewertung jedoch schlechter aus.

Die britische Regierung hatte für England angekündigt, die PCR-Test-Pflicht für Geimpfte im Oktober abzuschaffen und künftig Schnelltests zu akzeptieren. Mangels Schnelltests wird der Zeitplan wohl nicht eingehalten werden können. Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa/Archiv

Mangel an Tests Erleichterte Einreise nach England erst in Wochen

Bisher müssen sich Einreisende in England einem teuren PCR-Test unterziehen. Bei Geimpften sollte laut der britischen Regierung eigentlich bald ein Schnelltest ausreichen. Doch die geplante Erleichterung dürfte sich nun verzögern.

Ob Hotel, Resort oder Resort-Hotel: Urlauber sollten checken, ob die Unterkunft zu den eigenen Bedürfnissen passt. Foto: Philipp Laage/dpa-tmn

Schlauer reisen Gibt es einen Unterschied zwischen Hotel und Resort?

Wer einen Urlaub in einer schönen Unterkunft buchen möchte, dem begegnet häufig das Wort «Resort» - klingt schick und ein bisschen luxuriös. Das muss es aber nicht sein.

Wellen am Manly Beach. Das Surfrevier ist nur eines der Gebiete, das unter den Folgen des Klimawandels zu verschwinden droht. Foto: Dan Himbrechts/AAP/dpa/Archivbild

Klimawandel Diese Küstenorte in Australien könnten verschwinden

Kaum ein anderer Staat bekam in den vergangenen Jahren die Folgen der Erderwärmung so zu spüren wie Australien. Ein Tool zeigt nun, was den roten Kontinent in Zukunft noch erwarten könnte. Auch beliebte Urlaubsregionen sind demnach gefährdet.

Deutsche zieht es auch in diesem Herbst und Winter in die Ferne. Hoch im Kurs stehen - wie im Jahr 2019 vor Corona - die USA. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Thailand, Mexiko und Co. Deutsche suchen im Winter die Wärme

Warmwasser-Destinationen und internationale Metropolen: Deutsche, die es auch im Herbst und Winter lieber warm haben, fliegen gerne weiter weg. Daten belegen: Langstreckenreisen stehen hoch im Kurs.

Immer mehr Länder akzeptieren das EU-Impfzertifikat - darunter auch Israel, Monaco, Marokko und Panama. Foto: Christophe Gateau/dpa

Corona-Dokument EU-Impfnachweise in immer mehr Ländern gültig

Der digitale EU-Impfnachweis erleichtert vielerorts die Einreise - und das nicht nur innerhalb der EU. Immer mehr Länder schließen sich dem System an. Darunter etwa Marokko und Panama.

Die Niederlande heben die 1,5-Meter-Regel auf. Zugleich wird aber ein sogenannter Corona-Pass für Gaststätten, Sportveranstaltungen und Kultur eingeführt. Foto: Peter Dejong/AP/dpa/Archiv

Corona-Lockerung Niederlande schaffen Abstands-Regel ab

Auch wenn die Corona-Inzidenz derzeit nur leicht zurückgeht, wollen die Niederlande das öffentliche Leben wieder etwas leichter machen: Die Abstands-Regel soll fallen. Dafür brauchen Restaurant- und Event-Besucher jedoch einen Corona-Pass.

Unterkategorien